Content:

Sonntag
15.03.2020

Digital

Ausnutzung der Coronavirus-Angst: Schadsoftware «AgentTesla» bei gefälschten E-Mails im Anhang im Umlauf...

Im Zuge der Ausbreitung des Coronavirus versuchen Cyberkriminelle mit Malware Geräte zu infizieren und die Schadsoftware «AgentTesla» zu verbreiten. Als Absender der E-Mails wird perfiderweise das Bundesamt für Gesundheit (BAG) aufgeführt.

Die Melde- und Analysestelle Informationssicherung (Melani) warnt dringend vor der Öffnung dieser Mails. Denn falls Links oder Anhänge geöffnet werden, platziert sich die Malware.

«Diese ermöglicht den Angreifern den vollen Fernzugriff auf den Computer und Passwörter können ausgelesen werden», warnt Melani am Samstag und rät bei versehentlicher Öffnung sofort den Computer abzustellen und später neu aufzusetzen sowie die Passwörter zu ändern.

Die ersten gefälschten Mails sind am Freitagmittag aufgetaucht.