Content:

Mittwoch
12.4.2017

Vermarktung

Exklusive Web- und Mobile-Inventar Vermarktung

Das ehemalige, leicht patriotisch angehauchte «Projekt Tell» schiesst nun den Apfel ab: Admeira, das nach eigenem Verständnis gegen die Abwanderung von Werbegeldern ins Ausland kämpft, tut sich nun selber mit dem US-amerikanischen Medienkonzern Discovery Communications zusammen.

Ab sofort vermarktet das eidgenössische Vermarktungs-Grossprojekt nämlich exklusiv «das Schweizer Web- und Mobile-Inventar von Eurosport», wie das Konstrukt von SRG, Ringier und Swisscom am Dienstag mitteilte. Dazu gehören die Websites eurosport.ch/.de/.fr/.it «sowie die dazugehörigen Mobile Apps».

Der äusserst potente Mutterkonzern von Eurosport, Discovery Communications, sorgte unter anderem für Aufsehen, als sich das Unternehmen die europaweiten Übertragungsrechte für die Olympischen Spiele von 2018 bis 2024 oder auch die Fussballbundesliga-Rechte in Deutschland sicherte.

CEO und Chairman der Discovery Holding ist John Malone, der Besitzer von Liberty Global und somit des Mutterkonzerns von UPC.