Content:

Freitag
20.03.2020

Medien / Publizistik

Selbst bei den Jungen war die Ansprache von Angela Merkel hoch im Kurs...

Die Fernsehansprache von Bundeskanzlerin Angela Merkel haben mehrere Millionen Deutsche vor dem Bildschirm verfolgt. Alleine im linearen Fernsehen waren es fast 18 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer.

Merkels Ansprache zur Coronavirus-Krise dominierte den TV-Abend vom Mittwoch. Gemäss dem deutschen Medienmagazin Meedia sahen um 19.30 Uhr 8,97 Millionen Menschen auf dem ZDF, wie die Bundeskanzlerin an die Bevölkerung appellierte. Beim Ersten waren es um 20.15 Uhr 8,96 Millionen, die im Rahmen der Sendung «ARD Extra» zuschauten.

Die Zahl im Ersten ist aber möglicherweise nicht ganz präzis, weil hier nur die Werte ausgewiesen werden, die die ganze Sendung «ARD Extra» erzielte. Trotzdem war die erste ausserordentliche Fernsehansprache von Angela Merkel ein voller Publikumserfolg. Die Kanzlerin wendet sich ansonsten nur einmal im Jahr in ihrer traditionellen Neujahrsansprache an die deutsche Bevölkerung.

Die Bundeskanzlerin stiess offenbar auch bei den Jungen auf offene Ohren: 2,69 Millionen der 14- bis 49-Jährigen haben gemäss Meedia die Ansprache im ZDF gesehen, weitere 2,79 Millionen waren es in der Sendung «ARD extra».

Allerdings kam es vor der Fernsehansprache zu einem «minutenlangen Werbeblock», wie die Zeitung «Welt» am Donnerstag berichtete. Über den Kurznachrichtendienst Twitter hätten zahlreiche Zuschauerinnen und Zuschauer «ihren Ärger über die Werbung bekundet». Ein Sprecher des ZDF erklärte, dass es sich um einen Fehler gehandelt habe, der «nicht hätte passieren dürfen».