Content:

Samstag
09.07.2016

TV / Radio

Daniela Lager wechselt hinter die Kamera.

Daniela Lager, Moderatorin beim Schweizer Radio und Fernsehen (SRF), beendet Ende des Jahres ihre Tätigkeit für das Nachrichtenmagazin «10vor10». Nach 13 Jahren vor den Kameras des Schweizer Fernsehens möchte Lager vermehrt hinter den Kameras, als Reporterin und Redaktorin, tätig sein.

Ob im Radio oder auf dem TV-Bildschirm, Daniela Lager war in den letzten gut 30 Jahren als Stimme oder Gesicht immer präsent. Zu ihren Stationen gehörten das Radio Munot, Radio Z, TeleZüri und später auch RTL/ProSieben, wo sie im Schweizer Fenster zu sehen war.

Nun hat sich Lager entschieden, ihrer Moderationskarriere per Ende 2016 ein Ende zu setzen. Dem Nachrichtenmagazin «10vor10» steht sie künftig noch als Redaktorin und Reporterin zur Verfügung.

«Nach 13 Jahren bei `10vor10` und über einem Vierteljahrhundert als Studiomoderatorin freue ich mich auf einen Wechsel. Ich möchte das Leben, das Land und die Politik unmittelbarer erleben und bin gespannt auf mehr Begegnungen mit Menschen, die uns beeinflussen - im Kleinen wie im Grossen», erklärt Lager ihren Entscheid in einer Mitteilung vom Donnerstag.

SRF will «in den nächsten Monaten» die Nachfolge von Daniela Lager als Moderatorin von «10vor10» regeln.