Content:

Montag
09.02.2015

TV / Radio

Arthur Honegger, zurzeit noch SRF-Korrespondent in Washington, stösst im Herbst 2015 zum Moderationsteam des Nachrichtenmagazins «10vor10» und tritt damit die Nachfolge von Stephan Klapproth an.

«Das ist einfach ein toller Job. Ich freue mich enorm darauf, zusammen mit dem `10vor10`-Team dem Publikum News und Hintergründe näherzubringen. Nach über sieben Jahren als Korrespondent in den USA ist die Arbeit als Moderator eine neue, extrem spannende Aufgabe für mich. `10vor10` habe ich schon als Teenager täglich gesehen - nun ein Teil des Nachrichtenmagazins zu werden, ist mir eine Ehre», meint Honegger in einer Pressemitteilung.

Arthur Honegger absolvierte 2001 die Ringier Journalistenschule und sammelte Berufserfahrungen in diversen Praktika, unter anderem bei der «Arena» und bei Radio DRS in Bern, bevor er 2002 Mitglied der «Blick»-Wirtschaftsredaktion wurde. Zum Schweizer Fernsehen wechselte der Bündner 2005. Er absolvierte den Stage bei «Schweiz aktuell» sowie zwei Praktika: beim «Kassensturz» und in der Bundeshausredaktion.

Von 2006 bis 2008 war Arthur Honegger Redaktor bei «Schweiz aktuell», mit einem Abstecher als Realisator zu «MusicStar - die Woche». Seit 2008 berichtet er als TV-Auslandkorrespondent aus den USA - zuerst aus New York, seit Ende 2011 aus Washington. Ab Herbst 2015 bildet Arthur Honegger zusammen mit Daniela Lager und Andrea Vetsch das Moderationsteam von «10vor10».