Content: Home

20:02

Sonntag
14.04.2019, 20:02

Kino

Kino-Schlager «#Female Pleasure» gewinnt «Romy»

Die SRF-Koproduktion «#Female Pleasure» von Barbara Miller gewinnt den österreichischen Filmpreis Goldene Romy. Dies in der Kategorie Beste Kino-Dokumentation der deutschsprachigen Länder. 

Der Dokufilm begleitet fünf Frauen mit ... weiter lesen

Die SRF-Koproduktion «#Female Pleasure» von Barbara Miller gewinnt den österreichischen Filmpreis Goldene Romy. Dies in der Kategorie Beste Kino-Dokumentation der deutschsprachigen Länder. 

Der Dokufilm begleitet fünf Frauen mit verschiedenen Religionen bei ihrem Kampf für mehr ... weiter lesen

15:26

Sonntag
14.04.2019, 15:26

Medien / Publizistik

«Komplize der Tabakindustrie»: Blick.ch verschleierte Native Advertising

Zum ersten Mal hat der Schweizer Presserat seine neue Richtlinie zu Native Ads angewendet und eine Beschwerde gegen blick.ch teilweise gutgeheissen. Dass die Story vom Tabakkonzern Philip Morris bezahlt ... weiter lesen

Zum ersten Mal hat der Schweizer Presserat seine neue Richtlinie zu Native Ads angewendet und eine Beschwerde gegen blick.ch teilweise gutgeheissen. Dass die Story vom Tabakkonzern Philip Morris bezahlt worden war, wurde im Teaser des Online-Portals nicht deutlich genug.

«Ist IQOS weniger schädlich als eine Zigarette?», titelte blick.ch im Juli 2018. In dem Beitrag ging ... weiter lesen

14:20

Sonntag
14.04.2019, 14:20

Marketing / PR

BPRA öffnet Vorstand für Nachwuchs

Rochade im Vorstand des Bundes der PR-Agenturen der Schweiz (BPRA): Claudia Bracher von der Basler Agentur int/ext Communications ist an der Mitgliederversammlung als Nachfolgerin von Tanja Hollenstein gewählt ... weiter lesen

Rochade im Vorstand des Bundes der PR-Agenturen der Schweiz (BPRA): Claudia Bracher von der Basler Agentur int/ext Communications ist an der Mitgliederversammlung als Nachfolgerin von Tanja Hollenstein gewählt worden.

Zudem wurde im Leitungsgremium des Verbands ein zusätzlicher Sitz geschaffen, der speziell dem ... weiter lesen

09:35

Sonntag
14.04.2019, 09:35

TV / Radio

«Kopflose Führung»: Gewerkschaft kritisiert Reformpläne der SRG

Hier ein neues «digitales Kompetenzzentrum» - da die Aktiengesellschaft TPC, die wieder ins Schweizer Radio und Fernsehen (SRF) integriert werden soll: Das Schweizer Syndikat Medienschaffender (SSM) kritisiert die «undurchschaubaren Managementschachzüge ... weiter lesen

Hier ein neues «digitales Kompetenzzentrum» - da die Aktiengesellschaft TPC, die wieder ins Schweizer Radio und Fernsehen (SRF) integriert werden soll: Das Schweizer Syndikat Medienschaffender (SSM) kritisiert die «undurchschaubaren Managementschachzüge» der SRG-Spitze.

Für das «Projekt Panorama» des SRG-Verwaltungsrates sollen 40 Vollzeitstellen geopfert werden. Damit ... weiter lesen

09:30

Samstag
13.04.2019, 09:30

Vermarktung

Mediatonic gewinnt Mandat der Benu-Apotheken

Mediatonic kooperiert neu mit dem Benu-Apothekennetz: Die Agentur mit Sitz in Genf entwickelt eine neue Mediastrategie für den Pharmahändler.

Auf der «gemeinsamen Reise» wolle man für die ... weiter lesen

Mediatonic kooperiert neu mit dem Benu-Apothekennetz: Die Agentur mit Sitz in Genf entwickelt eine neue Mediastrategie für den Pharmahändler.

Auf der «gemeinsamen Reise» wolle man für die Benu Group eine Mediastrategie entwickeln und ... weiter lesen

23:08

Freitag
12.04.2019, 23:08

TV / Radio

TPC AG wird wieder ins Schweizer Radio und Fernsehen integriert

Das TV-Produktionszentrum in Zürich-Leutschenbach (TPC) soll per 1. Januar 2020 wieder zurück ins Mutterhaus integriert werden. Die TPC AG, die im Jahr 2000 als Antwort auf den boomenden ... weiter lesen

Das TV-Produktionszentrum in Zürich-Leutschenbach (TPC) soll per 1. Januar 2020 wieder zurück ins Mutterhaus integriert werden. Die TPC AG, die im Jahr 2000 als Antwort auf den boomenden Schweizer Fernsehmarkt als eigenständige Aktiengesellschaft gegründet wurde, wird dadurch redimensioniert.

Die Projektleitung der Integration übernimmt Christoph Gebel, Senior Advisor in der Direktion von ... weiter lesen

22:05

Freitag
12.04.2019, 22:05

TV / Radio

SRG trotz 63,3-Millionen-Grundstück-Verkauf mit weniger Gewinn

Die Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft (SRG) hat 2018 54,3 Millionen Franken mehr eingenommen als im Vorjahr. Für den Verkauf eines Grundstücks wurden 63,2 Millionen verbucht. Trotzdem ... weiter lesen

Die Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft (SRG) hat 2018 54,3 Millionen Franken mehr eingenommen als im Vorjahr. Für den Verkauf eines Grundstücks wurden 63,2 Millionen verbucht. Trotzdem fiel der Gewinn von 29,5 Millionen auf 6,8 Millionen Franken.

Denn die SRG hat im letzten Jahr deutlich mehr ausgegeben: Auf Kostenseite erhöhte sich alleine der ... weiter lesen