Content: Home

18:38

Freitag,
19.5.2017, 18:38

Medien / Publizistik

Freiburger Nachrichten AG: Kapitalreduktion besiegelt

Zur Stärkung der eigenen Unabhängigkeit kaufen die Freiburger Nachrichten ein Aktienpaket von der St. Paul Holding AG zurück. Die gute Zusammenarbeit mit der Gruppe der Paulusschwestern, Muttergruppe ... weiter lesen

Zur Stärkung der eigenen Unabhängigkeit kaufen die Freiburger Nachrichten ein Aktienpaket von der St. Paul Holding AG zurück. Die gute Zusammenarbeit mit der Gruppe der Paulusschwestern, Muttergruppe der St. Paul Holding, soll dennoch fortgesetzt werden, wie Gilbert A. Bühler, CEO des Freiburger Medienhauses, dem Klein Report erklärt.

«Der Rückkauf der Aktien wurde an der Generalversammlung ohne Widerstand beschlossen», sagt Bühler dem Klein Report ... weiter lesen

18:32

Freitag,
19.5.2017, 18:32

Marketing / PR

Wechsel im Vorstand der Zürcher PR-Gesellschaft

Nach drei Jahren zieht sich Aurel Hosennen aus dem Vorstand der Züricher Public Relations Gesellschaft (ZPRG) zurück. Neu von der Generalversammlung in den Vorstand gewählt wurde Annette ... weiter lesen

Nach drei Jahren zieht sich Aurel Hosennen aus dem Vorstand der Züricher Public Relations Gesellschaft (ZPRG) zurück. Neu von der Generalversammlung in den Vorstand gewählt wurde Annette Pfizenmayer.

Pfizenmayer ist Dozentin und Beraterin für Unternehmenskommunikation am Institut für Angewandte Medienwissenschaft der ... weiter lesen

16:10

Freitag,
19.5.2017, 16:10

Werbung

Netto-Werbegelder: Print verliert -12%, Online profitiert +12,3%

Die Netto-Werbeumsätze sind weiter rückläufig: Besonders hart betroffen ist die Presse, die im Vergleich zum letzten Erhebungsjahr 12 Prozent verloren hat. Die Online-Werbeumsätze haben hingegen um ... weiter lesen

Die Netto-Werbeumsätze sind weiter rückläufig: Besonders hart betroffen ist die Presse, die im Vergleich zum letzten Erhebungsjahr 12 Prozent verloren hat. Die Online-Werbeumsätze haben hingegen um 12,3 Prozent zugelegt und sind damit die zweitbedeutendste Werbegattung.

Obwohl sich das Bruttoinlandprodukt seit 2008 immer positiv entwickelte, haben die Werbeeinnahmen mit einer einzigen Ausnahme ... weiter lesen

11:52

Freitag,
19.5.2017, 11:52

TV / Radio

Fox News: Roger Ailes gestorben

Der ehemalige Chef des konservativen Senders Fox News, Roger Ailes, ist am Donnerstag im Alter von 77 Jahren gestorben.

Gemeinsam mit Medienmogul Rupert Murdoch hat Ailes Fox News ausgebaut und ... weiter lesen

Der ehemalige Chef des konservativen Senders Fox News, Roger Ailes, ist am Donnerstag im Alter von 77 Jahren gestorben.

Gemeinsam mit Medienmogul Rupert Murdoch hat Ailes Fox News ausgebaut und zu einer gewichtigen Stimme ... weiter lesen

11:35

Freitag,
19.5.2017, 11:35

IT / Telekom / Druck

Olaf Swantee und Marcel Frei in Asut-Vorstand gewählt

Mit Marcel Frei, Direktor EWZ, und Sunrise-CEO Olaf Swantee wählte die Generalversammlung des Schweizerischen Verbandes der Telekommunikation (Asut) zwei neue Stimmen in den Vorstand. Sunrise ist seit März ... weiter lesen

Mit Marcel Frei, Direktor EWZ, und Sunrise-CEO Olaf Swantee wählte die Generalversammlung des Schweizerischen Verbandes der Telekommunikation (Asut) zwei neue Stimmen in den Vorstand. Sunrise ist seit März Mitglied der Asut.

In den Räumlichkeiten von ABB Schweiz in Baden berichtete ... weiter lesen

09:22

Freitag,
19.5.2017, 09:22

IT / Telekom / Druck

Handys, Akkus und Co: Jedes siebte Gerät mangelhaft

Jährlich werden 1500 Elektrogeräte vom Eidgenössischen Starkstrominspektorat (Esti) auf Mängel überprüft. Trotz der vielen neuen Marktzugänge bleibt die Zahl von Geräten mit M ... weiter lesen

Jährlich werden 1500 Elektrogeräte vom Eidgenössischen Starkstrominspektorat (Esti) auf Mängel überprüft. Trotz der vielen neuen Marktzugänge bleibt die Zahl von Geräten mit Mängeln unverändert.

14 Prozent der im Jahr 2016 durch das Starkstrominspektorat kontrollierten elektrischen Erzeugnisse weisen Mängel auf. Im Jahr 2015 ... weiter lesen

23:34

Donnerstag,
18.5.2017, 23:34

Marketing / PR

DFB-Sponsoring: Bwin zieht 40-Millionen-Euro-Angebot zurück

Der private Sportwettenanbieter Bwin steigt aus dem Sponsoringrennen des Deutschen Fussball-Bundes (DFB) aus. Erst vor wenigen Tagen hatte DFB-Präsident Reinhard Grindel bestätigt, dass man mit Bwin über ein ... weiter lesen

Der private Sportwettenanbieter Bwin steigt aus dem Sponsoringrennen des Deutschen Fussball-Bundes (DFB) aus. Erst vor wenigen Tagen hatte DFB-Präsident Reinhard Grindel bestätigt, dass man mit Bwin über ein Gesamtpaket von bis zu 40 Millionen Euro - ja nach Länge des Sponsoringvertrags - verhandeln würde.

Grund für den rapiden Kurswechsel des Online- ... weiter lesen