Content: Home

13:15

Dienstag,
15.8.2017, 13:15

IT / Telekom / Druck

Post schafft Zoll-Gebühr ab

Der Preisüberwacher Stefan Meierhans und die Schweizerische Post haben sich auf neue Regeln geeinigt. Ab dem 1. Januar 2018 verzichtet die Post auf die Zollrevisions-Gebühr.

Warenpakete, die aus ... weiter lesen

Der Preisüberwacher Stefan Meierhans und die Schweizerische Post haben sich auf neue Regeln geeinigt. Ab dem 1. Januar 2018 verzichtet die Post auf die Zollrevisions-Gebühr.

Warenpakete, die aus dem Ausland in die Schweiz verschickt werden, landen gezwungenermassen beim Zoll. Die Eidgenössische ... weiter lesen

13:12

Dienstag,
15.8.2017, 13:12

Marketing / PR

Verstärkung in der Kommunikation des Zentralvereins für das Blindenwesen

Daniel Roduner stösst zum Schweizerischen Zentralverein für das Blindenwesen (SZB). Er ergänzt den Bereich Marketing-Kommunikation, PR, Sponsoring und Medien.

Seine Laufbahn führte den Leiter Marketing-Kommunikation, ehemaligen ... weiter lesen

Daniel Roduner stösst zum Schweizerischen Zentralverein für das Blindenwesen (SZB). Er ergänzt den Bereich Marketing-Kommunikation, PR, Sponsoring und Medien.

Seine Laufbahn führte den Leiter Marketing-Kommunikation, ehemaligen Journalisten und PR-Berater ins St. Galler Rheintal zu ... weiter lesen

12:28

Dienstag,
15.8.2017, 12:28

Medien / Publizistik

Sex, Drugs & Polizei an der Street Parade: Ein gefundenes Fressen für die Medien

Der Blick von Aussen dominiert in den Medienberichten zur Zürcher Street Parade. Unterbelichtet bleiben die wirtschaftlichen Hintergründe sowie die Motive und die Freude der Raver.

«130 Verhaftungen und ... weiter lesen

Der Blick von Aussen dominiert in den Medienberichten zur Zürcher Street Parade. Unterbelichtet bleiben die wirtschaftlichen Hintergründe sowie die Motive und die Freude der Raver.

«130 Verhaftungen und 10 000 verteilte Kondome» übertitelte blick.ch am Sonntagmittag den Grossevent und roch den ... weiter lesen

11:12

Dienstag,
15.8.2017, 11:12

Medien / Publizistik

Leser «unfair behandelt»: Presserat rügt «Thurgauer Zeitung»

Ein Leser hat sich beim Presserat darüber beschwert, dass die «Thurgauer Zeitung» in einem Artikel Passagen aus seinem Leserbrief zitierte, ohne ihn um seine Erlaubnis zu fragen. Der Presserat ... weiter lesen

Ein Leser hat sich beim Presserat darüber beschwert, dass die «Thurgauer Zeitung» in einem Artikel Passagen aus seinem Leserbrief zitierte, ohne ihn um seine Erlaubnis zu fragen. Der Presserat hat die Beschwerde teilweise gutgeheissen.

Angefangen hatte die ganze Geschichte mit einem Leserbrief zum Standort der geplanten zentralen Stadtverwaltung von Romanshorn ... weiter lesen

21:28

Montag,
14.8.2017, 21:28

Medien / Publizistik

Kai Diekmann reist für Ringier nach Afrika

Der ehemalige Chefredaktor der «Bild»-Zeitung wird im Oktober die Redaktionen und Manager der Ringier-Medienmarken in Ostafrika besuchen. Dabei soll er in Vorträgen und Mitarbeiter-Trainings sein Wissen über das ... weiter lesen

Der ehemalige Chefredaktor der «Bild»-Zeitung wird im Oktober die Redaktionen und Manager der Ringier-Medienmarken in Ostafrika besuchen. Dabei soll er in Vorträgen und Mitarbeiter-Trainings sein Wissen über das «Digitale Publishing-Business» und über die «Monetarisierung von neuen medialen Geschäftsmodellen» weitergeben.

Erstmals war Kai Diekmann im Mai dieses Jahres für ... weiter lesen

20:30

Montag,
14.8.2017, 20:30

Medien / Publizistik

Satiriker twittert, «Die Zeit» zittert

Eigentlich hätte der Satiriker Leo Fischer für eine Woche das Twitter-Konto des «Zeit»-Magazins übernehmen sollen. Doch der ehemalige «Titanic»-Chefredaktor trieb es dort so wild, dass die ... weiter lesen

Eigentlich hätte der Satiriker Leo Fischer für eine Woche das Twitter-Konto des «Zeit»-Magazins übernehmen sollen. Doch der ehemalige «Titanic»-Chefredaktor trieb es dort so wild, dass die Redaktion ihm vorzeitig den Zugang blockierte.

Normalerweise dürfen unterschiedliche Medienmacher den Twitter-Account des Magazins der «Zeit» wochenweise übernehmen ... weiter lesen

18:38

Montag,
14.8.2017, 18:38

IT / Telekom / Druck

Facebook lanciert Video-Plattform

Das kalifornische Technologieunternehmen erweitert mit Facebook Watch seine bestehenden Videofunktionen. Neu werden Videos nicht mehr in der Timeline des Users angezeigt, sondern werden ähnlich wie bei Youtube nach Kategorien sortiert ... weiter lesen

Das kalifornische Technologieunternehmen erweitert mit Facebook Watch seine bestehenden Videofunktionen. Neu werden Videos nicht mehr in der Timeline des Users angezeigt, sondern werden ähnlich wie bei Youtube nach Kategorien sortiert. Die Auswahl der Videos basiert dabei auf den Reaktionen von anderen Nutzern.

So erscheinen besonders häufig diskutierte Filme beispielsweise in der Rubrik «Most Talked About» oder in der ... weiter lesen