Content: Home

20:15

Freitag
13.09.2019, 20:15

Medien / Publizistik

Lematin.ch mit neuem Logo und neuer App

Der digitale Gratistitel lematin.ch bietet seinen Lesern ab sofort eine neue Smartphone-App. Auch das Logo wurde überabreitet.

Der neue Auftritt der Marke wird durch ein orange-weisses Logo in überarbeiteter ... weiter lesen

Der digitale Gratistitel lematin.ch bietet seinen Lesern ab sofort eine neue Smartphone-App. Auch das Logo wurde überabreitet.

Der neue Auftritt der Marke wird durch ein orange-weisses Logo in überarbeiteter Schrift unterstrichen. Damit soll lematin.ch ... weiter lesen

20:12

Freitag
13.09.2019, 20:12

Medien / Publizistik

Güzin Kar wird Kolumnistin der «NZZ am Sonntag»

Ab nächstem Sonntag seziert die Zürcher Drehbuchautorin und Filmregisseurin Güzin Kar in der «NZZ am Sonntag» das Leben und Lieben der Schweizerinnen und Schweizer.

Güzin Kar ... weiter lesen

Ab nächstem Sonntag seziert die Zürcher Drehbuchautorin und Filmregisseurin Güzin Kar in der «NZZ am Sonntag» das Leben und Lieben der Schweizerinnen und Schweizer.

Güzin Kar wird im Kulturteil des Blattes alle zwei Wochen über all das schreiben, «was Schweizerinnen ... weiter lesen

16:12

Freitag
13.09.2019, 16:12

Medien / Publizistik

Deutsches Leistungsschutzrecht: Google muss Verleger nicht entschädigen

Im «Snippets»-Streit mit Google sind die deutschen Verleger vor dem EU-Gerichtshof abgeblitzt. Das vor sechs Jahren eingeführte Leistungsschutzrecht sei aus Formgründen «nicht anwendbar». Jetzt hoffen die Verlage ... weiter lesen

Im «Snippets»-Streit mit Google sind die deutschen Verleger vor dem EU-Gerichtshof abgeblitzt. Das vor sechs Jahren eingeführte Leistungsschutzrecht sei aus Formgründen «nicht anwendbar». Jetzt hoffen die Verlage auf die neue europäische Regelung.

«Die deutsche Regelung, die es Suchmaschinen untersagt, Presse-Snippets ohne Genehmigung des ... weiter lesen

09:00

Freitag
13.09.2019, 09:00

IT / Telekom / Druck

PostAuto-Skandal: Bund will «Spezialprüfung» einführen

Nach dem Skandal um die PostAuto-Subventionen will der Bund die Aufsicht über die subventionierten ÖV-Unternehmen neu organisieren.

Vorgesehen ist eine neue «Spezialprüfung», die jedes Transportunternehmen absolvieren muss, das weiter lesen

Nach dem Skandal um die PostAuto-Subventionen will der Bund die Aufsicht über die subventionierten ÖV-Unternehmen neu organisieren.

Vorgesehen ist eine neue «Spezialprüfung», die jedes Transportunternehmen absolvieren muss, das ... weiter lesen

08:10

Freitag
13.09.2019, 08:10

Werbung

APG startet am Flughafen Zürich mit neuem Verkaufsteam

Am 1. Januar 2020 übernimmt die Allgemeine Plakatgesellschaft (APG) bekanntlich die Vermarktung der Werbeflächen am Flughafen Zürich. Für die Betreuung dieses Werbemarkts wurde der Angebotsbereich Airport Advertising ... weiter lesen

Am 1. Januar 2020 übernimmt die Allgemeine Plakatgesellschaft (APG) bekanntlich die Vermarktung der Werbeflächen am Flughafen Zürich. Für die Betreuung dieses Werbemarkts wurde der Angebotsbereich Airport Advertising gegründet. 

Die neue Beratungs- und Verkaufseinheit, die aus drei Fachkräften besteht, arbeite eng mit dem ... weiter lesen

08:08

Freitag
13.09.2019, 08:08

Werbung

Republica mit «Emotionalisierungskampagne» für den SC Bern

Die Berner Agentur Republica hat eine «Emotionalisierungskampagne» für den Schweizer Eishockey-Meister SC Bern konzipiert und realisiert.

Die Kampagne spreche die Sprache der Fans und mache Lust auf noch mehr ... weiter lesen

Die Berner Agentur Republica hat eine «Emotionalisierungskampagne» für den Schweizer Eishockey-Meister SC Bern konzipiert und realisiert.

Die Kampagne spreche die Sprache der Fans und mache Lust auf noch mehr Spektakel im Stadion, schreibt Republica zu der Arbeit. Ziel sei ... weiter lesen

08:02

Freitag
13.09.2019, 08:02

Medien / Publizistik

Relotius-Entlarver Juan Moreno: «Die wollten nicht hören, was ich sage.»

Der Reporter Juan Moreno, der die Fälschungen von Claas Relotius aufdeckte, kritisiert in der neuen «Zeit» seine damaligen Vorgesetzten beim «Spiegel». Sie hätten seine Hinweise zunächst nicht ... weiter lesen

Der Reporter Juan Moreno, der die Fälschungen von Claas Relotius aufdeckte, kritisiert in der neuen «Zeit» seine damaligen Vorgesetzten beim «Spiegel». Sie hätten seine Hinweise zunächst nicht ernst genommen.

«Ich war verzweifelt, weil ich das Gefühl hatte, die wollen nicht hören, was ich sage», sagt er in dem ... weiter lesen