Content: Home

22:20

Samstag
04.07.2020, 22:20

Medien / Publizistik

«Isolationshaft»: Offener Brief kritisiert Haftbedingungen von Julian Assagne

Am Freitag wurde Wikileaks-Gründer Julian Assange 49 Jahre alt. In einem offenen Brief an die britische Regierung kritisieren über 40 Journalisten- und Menschenrechtsorganisationen die Haftbedingungen und verlangen Assanges Freilassung ... weiter lesen

Am Freitag wurde Wikileaks-Gründer Julian Assange 49 Jahre alt. In einem offenen Brief an die britische Regierung kritisieren über 40 Journalisten- und Menschenrechtsorganisationen die Haftbedingungen und verlangen Assanges Freilassung.

Das Justizverfahren gegen Julian Assange sei eine «beispiellose Eskalation eines bereits ... weiter lesen

21:10

Samstag
04.07.2020, 21:10

Medien / Publizistik

Susan Boos wird neue Präsidentin des Presserats

Der Stiftungsrat des Schweizer Presserats hat die WOZ-Journalistin Susan Boos zur neuen Präsidentin gewählt. Auf den 1. Januar 2021 wird sie die Nachfolge des zurücktretenden Dominique von ... weiter lesen

Der Stiftungsrat des Schweizer Presserats hat die WOZ-Journalistin Susan Boos zur neuen Präsidentin gewählt. Auf den 1. Januar 2021 wird sie die Nachfolge des zurücktretenden Dominique von Burg übernehmen.

«Susan Boos hat uns unter anderem mit ihrer zukunftsgerichteten Vorstellung, wie sich der ... weiter lesen

16:24

Samstag
04.07.2020, 16:24

TV / Radio

Wetter.tv lanciert Format mit Filmkritiken

Der Schweizer Meteo-Sender wetter.tv hat das neue Format «kinowetter» lanciert. TeleBielingue-Moderator Thomas Odermatt präsentiert darin neue Filme, Serien und Games.

«Das Wetter hat in der Schweiz einen enormen ... weiter lesen

Der Schweizer Meteo-Sender wetter.tv hat das neue Format «kinowetter» lanciert. TeleBielingue-Moderator Thomas Odermatt präsentiert darin neue Filme, Serien und Games.

«Das Wetter hat in der Schweiz einen enormen Einfluss auf die Freizeitplanung und somit auch auf die ... weiter lesen

08:30

Samstag
04.07.2020, 08:30

Medien / Publizistik

TX Group: Technologie-Chef Thomas Gresch nimmt den Hut

Thomas Gresch, Chief Technology Officer (CTO) der TX Group, hat sich entschieden, das Unternehmen zu verlassen. Er wird neu Technologie-Chef beim Energiekonzern Axpo. 

Gresch war sechs Jahre als CTO f ... weiter lesen

Thomas Gresch, Chief Technology Officer (CTO) der TX Group, hat sich entschieden, das Unternehmen zu verlassen. Er wird neu Technologie-Chef beim Energiekonzern Axpo. 

Gresch war sechs Jahre als CTO für Tamedia respektive die TX Group tätig. Der ausgebildete ... weiter lesen

08:26

Samstag
04.07.2020, 08:26

Vermarktung

Vier neue Köpfe beim Analyse-Startup Signifikant

Das Luzerner Startup Signifikant hat vier Neuzugänge vermeldet: Zu der auf Kampagnen-Analysen fokussierten Firma stossen Marcus Schögel als Beirat und Aktionär, Marcus Föbus für den ... weiter lesen

Das Luzerner Startup Signifikant hat vier Neuzugänge vermeldet: Zu der auf Kampagnen-Analysen fokussierten Firma stossen Marcus Schögel als Beirat und Aktionär, Marcus Föbus für den Bereich Business Development Deutschland sowie Finn Stein als Data Scientist. Als Co-Founder steigt Cornel Schmid ein.

«Eine konsequente und durchgängige Analyse jeder Werbekampagne, möglichst schon während ... weiter lesen

22:55

Freitag
03.07.2020, 22:55

Medien / Publizistik

Nochmals 25 Millionen Franken: UBS verlängert Sponsoring für Institut an Uni Zürich

Die Grossbank UBS zahlt über die nächsten zehn Jahre 25 Millionen Franken zur Weiterführung des UBS Center for Economics in Society an der Universität Zürich.

«Mit ... weiter lesen

Die Grossbank UBS zahlt über die nächsten zehn Jahre 25 Millionen Franken zur Weiterführung des UBS Center for Economics in Society an der Universität Zürich.

«Mit der neuen Spende erhält die UBS Foundation die Mittel und die Möglichkeit, um eine zusätzliche Professur  ... weiter lesen

22:48

Freitag
03.07.2020, 22:48

Medien / Publizistik

Nach Vergleich mit Spiess-Hegglin: «Weltwoche» publiziert Urteil gegen Philipp Gut

Im Streit zwischen Jolanda Spiess-Hegglin und der «Weltwoche» ist es zu einer Einigung gekommen. Das Blatt von Roger Köppel gibt zu, die Privatsphäre von Spiess-Hegglin verletzt zu haben ... weiter lesen

Im Streit zwischen Jolanda Spiess-Hegglin und der «Weltwoche» ist es zu einer Einigung gekommen. Das Blatt von Roger Köppel gibt zu, die Privatsphäre von Spiess-Hegglin verletzt zu haben und publiziert eine Zusammenfassung des Urteils.

Nach einem Schlichtungsverfahren vor dem Friedensrichteramt der Stadt Zürich haben sich die beiden Parteien in ... weiter lesen