Content:

 

17:02

Mittwoch
27.11.2019, 17:02

TV / Radio

40 Stunden Radio-Moderation am Stück

Am Donnerstag vor 40 Jahren ging Radio 24 erstmals auf Sendung. 

Für die Macher Grund genug, mit zahlreichen Events an Entstehung und Werdegang des als Piratensenders gestarteten Zürcher ... weiter lesen

Roost/Widmer moderieren 40 Stunden durch

Am Donnerstag vor 40 Jahren ging Radio 24 erstmals auf Sendung. 

Für die Macher Grund genug, mit zahlreichen Events an Entstehung und Werdegang des als Piratensenders gestarteten Zürcher Radioprogramms zu ... weiter lesen

17:10

Dienstag
19.11.2019, 17:10

TV / Radio

Grünes Licht für das neue «20 Minuten Radio»

Die Übernahme von Radio Planet 105 durch den Zürcher Medienkonzern Tamedia ist in trockenen Tüchern: Ab dem 27. November startet der Sender mit angepasstem Konzept unter dem neuen ... weiter lesen

Die Übernahme von Planet 105 ist vollzogen...

Die Übernahme von Radio Planet 105 durch den Zürcher Medienkonzern Tamedia ist in trockenen Tüchern: Ab dem 27. November startet der Sender mit angepasstem Konzept unter dem neuen Namen «20 Minuten Radio».

«Nach der Zustimmung der Eidgenössischen Wettbewerbskommission sowie der Konzessions ... weiter lesen

21:30

Donnerstag
10.10.2019, 21:30

TV / Radio

Kritik an Konzessionsübertragung von Planet 105 auf Tamedia

Gegen die Übernahme von Roger Schawinskis Jugendsender Planet 105 durch Tamedia formiert sich Widerstand: Die Gewerkschaft Syndicom und das Schweizer Syndikat Medienschaffender (SSM) befürchten, dass das geplante «20 Minuten ... weiter lesen

Syndicom: «Gibt es auf der Redaktion von ‚20 Minuten Radio’ genügend ausgebildete Berufsleute, die das Heer von Praktikantinnen und Praktikanten professionell begleiten können?»

Gegen die Übernahme von Roger Schawinskis Jugendsender Planet 105 durch Tamedia formiert sich Widerstand: Die Gewerkschaft Syndicom und das Schweizer Syndikat Medienschaffender (SSM) befürchten, dass das geplante «20 Minuten Radio» zum Praktikantenbetrieb mit billigen Arbeitskräften werden könnte.

Auch die Einhaltung berufsethischer Standards wird angezweifelt: Die Gewerkschaften vermuten, dass ... weiter lesen

10:08

Samstag
28.09.2019, 10:08

TV / Radio

Roger Schawinski: SRF setzt «Schawinski» ab

Die SRF-Spitze hat «aus Kostengründen» beschlossen, das Spätprogramm von SRF 1 neu auszurichten. Zum Opfer fallen die beiden Talksendungen «Schawinski» und «ECO talk» im Montagabend-Programm.

Die «strategische Neuausrichtung ... weiter lesen

Ob «Schawinski» auf Anfang oder Frühling 2020 abgesetzt wird, hängt auch ab von den «künftigen Berufsplänen des Medienunternehmers».

Die SRF-Spitze hat «aus Kostengründen» beschlossen, das Spätprogramm von SRF 1 neu auszurichten. Zum Opfer fallen die beiden Talksendungen «Schawinski» und «ECO talk» im Montagabend-Programm.

Die «strategische Neuausrichtung» des Spätprogramms von SRF 1 gelte «vorerst für das Jahr 2020». Konkret ... weiter lesen

23:20

Montag
22.07.2019, 23:20

TV / Radio

Diskussionen um UKW-Abschalttermin

Die SRG versucht seit Jahren mit aller Macht DAB+ in den Markt zu drücken. Mit teuren Werbekampagnen wirbt der Defacto-Monopolist für den neuen digitalen Radiostandard.

Radio-Besitzer Roger Schawinski ... weiter lesen

Die SRG versucht seit Jahren mit aller Macht DAB+ in den Markt zu drücken. Mit teuren Werbekampagnen wirbt der Defacto-Monopolist für den neuen digitalen Radiostandard.

Radio-Besitzer Roger Schawinski hat schon vor Monaten kundgetan, dass er von DAB+ nicht ganz soviel hält. Jedenfalls wird er sein Oldie-Radio Radio 1 in Zürich im ... weiter lesen

19:02

Mittwoch
03.07.2019, 19:02

Medien / Publizistik

«20 Minuten» schluckt Roger Schawinskis Planet 105

Tamedia schaltet bei seinen Radio-Expansionsplänen in den Angriffsmodus: Der Bereich Pendlermedien plant die Übernahme des Jugendsenders Planet 105 von Roger Schawinskis Radio 1 AG.

Nach der Übernahme soll Planet ... weiter lesen

Tamedia will den Jugendsender Planet 105 in «20 Minuten Music» eingliedern

Tamedia schaltet bei seinen Radio-Expansionsplänen in den Angriffsmodus: Der Bereich Pendlermedien plant die Übernahme des Jugendsenders Planet 105 von Roger Schawinskis Radio 1 AG.

Nach der Übernahme soll Planet 105 in «20 Minuten Music» integriert werden, teilte der Zürcher ... weiter lesen

23:20

Dienstag
25.06.2019, 23:20

TV / Radio

SRF 3 & Jugendschutz: Intro von «Method Man» zu brutal und obszön

Brutalo-Song im Nachmittagsprogramm: Die Rap-Nummer «Method Man» von Wu-Tang Clan hätte nicht auf Radio SRF 3 abgespielt werden dürfen. Der SRG-Ombudsmann sieht im gewaltverherrlichenden Text eine Verletzung des ... weiter lesen

«Unsere Moderatorin hat erst während dem Abspielen des Songs realisiert, dass dieser Song gar nicht hätte gespielt werden dürfen»

Brutalo-Song im Nachmittagsprogramm: Die Rap-Nummer «Method Man» von Wu-Tang Clan hätte nicht auf Radio SRF 3 abgespielt werden dürfen. Der SRG-Ombudsmann sieht im gewaltverherrlichenden Text eine Verletzung des Jugendschutzes und der Menschenwürde.

Das «F-Wort» zählt im Vergleich zu den weiteren Lyrics aus dem knapp einminütigen Intro zu «Method Man» ... weiter lesen

22:05

Freitag
14.06.2019, 22:05

Medien / Publizistik

SRG-Ombudsmann zum Fall Schawinski: «Salomé Balthus war quasi blossgestellt»

Hier eine verletzte Menschenwürde, da ein verletztes Journalisten-Ego: Roger Schawinski macht alles, um die für ihn unrühmliche Sendung vom 8. April mit Salomé Balthus nachträglich in ... weiter lesen

Roger Blum: «Schlussbericht ist nicht sakrosankt»

Hier eine verletzte Menschenwürde, da ein verletztes Journalisten-Ego: Roger Schawinski macht alles, um die für ihn unrühmliche Sendung vom 8. April mit Salomé Balthus nachträglich in ein besseres Licht zu rücken.

Dabei macht der SRF-Talkmaster auch nicht Halt vor der SRG-Ombudsstelle. Diese hatte ihm ... weiter lesen

21:02

Mittwoch
29.05.2019, 21:02

TV / Radio

Schawinski hat Menschenwürde von Salomé Balthus verletzt

War das der eine Eklat zu viel für Roger Schawinski? Nach dem heftigen und teilweise bösartigen «Schawinski»-Talk vom 8. April mit Gast Salomé Balthus ging das Schweizer ... weiter lesen

Ombudsmann: «Ob jemand in der Kindheit sexuell missbraucht worden ist, gehört nicht an die Öffentlichkeit, auch dann nicht, wenn die Person nicht missbraucht worden ist.»

War das der eine Eklat zu viel für Roger Schawinski? Nach dem heftigen und teilweise bösartigen «Schawinski»-Talk vom 8. April mit Gast Salomé Balthus ging das Schweizer Radio und Fernsehen (SRF) auf Tauchstation. Nun sieht sich TV-Chefredaktor Tristan Brenn doch noch genötigt, im Namen von SRF zum Fall Stellung zu beziehen.

Die Verantwortlichen von SRF mussten vorzeitig aus der Deckung kommen, weil die Nachrichtenagentur ... weiter lesen

13:08

Montag
08.04.2019, 13:08

Medien / Publizistik

«Roger gegen Markus» wird weitergeführt

Nach dem Eklat am letzten Montag, als ein sichtlich entnervter Roger Schawinski die laufende Sendung abbrach, treffen sich am Montag Radio 1-Chef Schawinski und Publizist Markus Somm zum ersten Mal ... weiter lesen

Zwei peinliche Hitzköpfe

Nach dem Eklat am letzten Montag, als ein sichtlich entnervter Roger Schawinski die laufende Sendung abbrach, treffen sich am Montag Radio 1-Chef Schawinski und Publizist Markus Somm zum ersten Mal wieder zum verbalen Schlagabtausch.

Eine hitzige Debatte sei erneut garantiert - auch wenn die beiden das Reizthema Donald Trump ... weiter lesen

23:02

Mittwoch
03.04.2019, 23:02

TV / Radio

SRG-Ombudsstelle: Bilanz für «Schawinski», SRF 3 und Sport «nicht so erfreulich»

Viel Arbeit für die SRG-Ombudsstelle: 419 Beanstandungen des Programms von Schweizer Radio und Fernsehen (SRF) wurden im letzten Jahr eingereicht. Weitaus am meisten Unmut weckte das Fernsehen. Die Kritik ... weiter lesen

Fernsehen reizt am meisten zu Kritik

Viel Arbeit für die SRG-Ombudsstelle: 419 Beanstandungen des Programms von Schweizer Radio und Fernsehen (SRF) wurden im letzten Jahr eingereicht. Weitaus am meisten Unmut weckte das Fernsehen. Die Kritik an Radio SRF 3, an Sport-Sendungen und an «Schawinski» wurde vom Ombudsmann überdurchschnittlich oft unterstützt.

Seit 1992 gab es nur in den Jahren 2014 und 2017 ... weiter lesen

14:14

Freitag
07.12.2018, 14:14

Medien / Publizistik

Wie «Schawinski»-Talk mit Tamara Funiciello aus dem Ruder lief

«Wir reden über Sie und Ihr Verhalten und Ihre Methode! Und Ihr Verhalten ist sexistisch», warf Roger Schawinski der Juso-Chefin Tamara Funiciello in seinem Talk vom 3. Dezember, notabene zwei ... weiter lesen

Funiciello blieb cool im Clinch mit Schawinski

«Wir reden über Sie und Ihr Verhalten und Ihre Methode! Und Ihr Verhalten ist sexistisch», warf Roger Schawinski der Juso-Chefin Tamara Funiciello in seinem Talk vom 3. Dezember, notabene zwei Tage vor der Wahl von zwei neuen Bundesrätinnen, an den Kopf.

Tamara Funiciello ist eine sehr schlagfertigte ... weiter lesen

20:02

Sonntag
25.02.2018, 20:02

TV / Radio

«Schawinski» parliert mit Emil Steinberger

Emil Steinberger gehört zu den grössten Kabarettisten der Schweiz und ist jüngst 85 Jahre alt geworden.

Seine Figur Emil ist unvergessen; doch was passiert mit ihm, wenn ... weiter lesen

Emil Steinberger gehört zu den grössten Kabarettisten der Schweiz und ist jüngst 85 Jahre alt geworden.

Seine Figur Emil ist unvergessen; doch was passiert mit ihm, wenn Telegrafenämter, Poststationen und die Kirche von Wassen aus dem Leben der Schweizerinnen und Schweizer verschwinden? ... weiter lesen

23:20

Mittwoch
21.02.2018, 23:20

TV / Radio

20 Jahre Radio 105: «Wir mussten nicht lange überlegen»

Am 17. Februar 1998 geht Radio 105 vom basellandschaftlichen Muttenz aus auf Sendung. Am letzten Samstag feierte 105-Gründer Giuseppe Scaglione im Zürcher Club Aura den 20-jährigen Geburtstag ... weiter lesen

my105: Giuseppe Scaglione & Paola Libera

Am 17. Februar 1998 geht Radio 105 vom basellandschaftlichen Muttenz aus auf Sendung. Am letzten Samstag feierte 105-Gründer Giuseppe Scaglione im Zürcher Club Aura den 20-jährigen Geburtstag.

Im Gespräch mit dem Klein Report erzählt er aus der turbulenten Geschichte des Deutschschweizer Jugendradios - eine ... weiter lesen

22:10

Dienstag
20.02.2018, 22:10

Medien / Publizistik

Sexuelle Belästigung in Medienhäusern: Schmaler Grat zwischen Flirt und Diskriminierung

Eine etwas zu innige Umarmung, ein anzüglicher Spruch unter Kollegen oder ein kleiner Flirt im Rahmen der Firmenfeier: Während der Hashtag #MeToo in aller Munde ist, ist vielen ... weiter lesen

Rothenbühler findet: «Grenze ist völlig klar»

Eine etwas zu innige Umarmung, ein anzüglicher Spruch unter Kollegen oder ein kleiner Flirt im Rahmen der Firmenfeier: Während der Hashtag #MeToo in aller Munde ist, ist vielen Leuten immer noch nicht klar, wo am Arbeitsplatz die Grenze zur sexuellen Belästigung überschritten wird.

«In Schweizer Medienhäusern wird sexuelle Belästigung nicht akzeptiert», erklärten die angefragten Unternehmen bei einer Umfrage ... weiter lesen

23:18

Mittwoch
17.01.2018, 23:18

TV / Radio

SGV-Bigler im Clinch mit Schawinski: «Ja, nein, doch!»

Blick in die Glaskugel oder fundierte Analyse des Marktes? Der «Plan B», den der Schweizerische Gewerbeverband (SGV) für die Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft (SRG) erstellt hat, war Thema in ... weiter lesen

Schawinski: «Plan B komplett unrealistisch»

Blick in die Glaskugel oder fundierte Analyse des Marktes? Der «Plan B», den der Schweizerische Gewerbeverband (SGV) für die Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft (SRG) erstellt hat, war Thema in der Sendung «Schawinski» vom Montagabend.

In der zweiten Sendung zu «No Billag» lieferten sich Moderator Roger Schawinski und SGV-Direktor Hans-Ulrich Bigler über ... weiter lesen

13:40

Montag
08.01.2018, 13:40

Medien / Publizistik

Roger Schawinski: «Die SRG ist ein Popanz auf tönernen Füssen»

Roger Schawinski galt lange als einer der schärfsten Kritiker der SRG. Nun hat er mit dem Buch «No Billag?» ein Plädoyer gegen die Initiative geschrieben, welche eine Abschaffung ... weiter lesen

Schawinski: «Admeira war `unforced error`»

Roger Schawinski galt lange als einer der schärfsten Kritiker der SRG. Nun hat er mit dem Buch «No Billag?» ein Plädoyer gegen die Initiative geschrieben, welche eine Abschaffung der Radio- und Fernsehgebühren zum Inhalt hat. Gegenüber der «Schweiz am Wochenende» erklärt er sein spezielles Verhältnis zur SRG.

«Die SRG-Führung hat den Ernst der Lage noch nicht ... weiter lesen

13:38

Montag
08.01.2018, 13:38

Medien / Publizistik

Andreas Thiel rezensiert Schawinski: «Unterhaltsamer Beitrag»

Das Buch «No Billag?» von Roger Schawinski ist in aller Munde. Gelesen hat das Werk auch Satiriker Andreas Thiel, der mit dem Talkmaster in der Vergangenheit heftig aneinandergeriet. Für ... weiter lesen

Thiel: «Hege keinen Groll»

Das Buch «No Billag?» von Roger Schawinski ist in aller Munde. Gelesen hat das Werk auch Satiriker Andreas Thiel, der mit dem Talkmaster in der Vergangenheit heftig aneinandergeriet. Für die «SonntagsZeitung» hat er eine Rezension geschrieben - und spart dabei nicht mit Kritik.

«Roger Schawinskis `No Billag?` ist ein aufschlussreicher ... weiter lesen

22:42

Montag
14.03.2016, 22:42

Medien / Publizistik

«So nicht, Schawinski! Keine staatliche Plattform für Chauvinismus!»

Roger Schawinski (70) beschäftigt die Ombudsstelle des Schweizer Fernsehens regelmässig. Nun sammelt Change.org sogar eine Petition gegen den Fernsehmann: «So nicht, Schawinski! Keine staatliche Plattform für ... weiter lesen

Spiess-Hegglin eine Medien-«Süchtige»?

Roger Schawinski (70) beschäftigt die Ombudsstelle des Schweizer Fernsehens regelmässig. Nun sammelt Change.org sogar eine Petition gegen den Fernsehmann: «So nicht, Schawinski! Keine staatliche Plattform für Chauvinismus!»

Am Abend vor dem internationalen Frauentag kam es zum Gespräch von Roger Schawinski mit Jolanda Spiess-Hegglin. Vice.com/Alps stellte im letzten Jahr offene Fragen zur Zuger Justizaffäre ... weiter lesen

14:20

Dienstag
08.03.2016, 14:20

TV / Radio

Zwei Ehemalige kehren zu Radio 1 zurück

Marc Jäggi übernimmt auf Anfang April die Moderationsleitung bei Radio 1. Nach eineinhalb Jahren bei Radio 24 kehrt er zum Sender von Roger Schawinski zurück. Sharon Zucker, die ... weiter lesen

Marc Jäggi übernimmt auf Anfang April die Moderationsleitung bei Radio 1. Nach eineinhalb Jahren bei Radio 24 kehrt er zum Sender von Roger Schawinski zurück. Sharon Zucker, die derzeit die Moderation leitet, verlässt das Radio nach sechs Jahren auf eigenen Wunsch.

Jäggi war 2008 bei der Gründung von Radio 1 dabei und war während sechs Jahren als Moderationsleiter und Morgenshow-Moderator für den Sender tätig. Im Mai 2014 wechselte er als Programmleiter zu ... weiter lesen

22:45

Dienstag
26.01.2016, 22:45

TV / Radio

Schawinski vs. Lebrument: Verlegerpräsident kontert persönliche Angriffe gelassen

Er sei «ein `Siech`, der keine Freunde hat und unanständige Dinge macht» - In der Sendung «Schawinski» vom Montag musste sich der Präsident des Verlegerverbandes und «Südostschweiz»-Verleger ... weiter lesen

Immer wieder unter der Gürtellinie...

Er sei «ein `Siech`, der keine Freunde hat und unanständige Dinge macht» - In der Sendung «Schawinski» vom Montag musste sich der Präsident des Verlegerverbandes und «Südostschweiz»-Verleger Hanspeter Lebrument einiges von Roger Schawinski an den Kopf werfen lassen. In der Sache selbst, nämlich über das geplante Joint Venture von SRG, Swisscom und Ringier, wurde leider kaum argumentiert.

Bereits vor der Sendung zeichnete sich die altbekannte Schawinski-Strategie ab: Um Lebrument bereits im Vorfeld der Diskussion ... weiter lesen

11:20

Montag
11.01.2016, 11:20

TV / Radio

Die zwei «Roger» wieder im TV-Clinch

Am kommenden Montagabend quasselt Roger Schawinski auf SRF 1 wieder mit Roger Köppel, wie SRF am Freitag meldet. Schawinski wolle nachhaken, was der Köppel mit seinem Nationalratsmandat bezwecke ... weiter lesen

Am kommenden Montagabend quasselt Roger Schawinski auf SRF 1 wieder mit Roger Köppel, wie SRF am Freitag meldet. Schawinski wolle nachhaken, was der Köppel mit seinem Nationalratsmandat bezwecke? Ob er die SVP auf seinen Kurs zwingen wolle?

Obwohl die Duelle zwischen den beiden Journalisten oft zugunsten des einen oder des andern ausgingen, arbeitet sich Schawinski ... weiter lesen

15:44

Donnerstag
29.10.2015, 15:44

TV / Radio

Von Radio 1 zu Radio 24 und wieder zurück

Radiomoderator Marc Jäggi (39) kehrt von Radio 24 wieder zu Radio 1 zurück. Beim Zürcher Lokalradio für Ältere wird er «Chief Innovation Officer (CIO) und Einsitz ... weiter lesen

Marc Jäggi wieder bei Radio 1

Radiomoderator Marc Jäggi (39) kehrt von Radio 24 wieder zu Radio 1 zurück. Beim Zürcher Lokalradio für Ältere wird er «Chief Innovation Officer (CIO) und Einsitz in die Geschäftsleitung» nehmen, wie der Sender am Mittwochmorgen den «spektakulären Wechsel» bekannt gab.

Im Wechsel mit Dani Wüthrich werde Jäggi auf Radio 1 wieder die «Morgenshow» präsentieren. Das hat er als ... weiter lesen

21:33

Freitag
23.10.2015, 21:33

TV / Radio

My105-Scaglione: «Mit Streaming ist man in der Hosentasche der Jungen»

«Danke an alle Hörer, wir sind 1,2 Millionen», schreibt die interaktive Streaming-Plattform My105 am Mittwochabend in einer Rundmail an alle Adressaten und bedankt sich für die ersten ... weiter lesen

Scaglione in den Kopfhörern (© M. Wipf)

«Danke an alle Hörer, wir sind 1,2 Millionen», schreibt die interaktive Streaming-Plattform My105 am Mittwochabend in einer Rundmail an alle Adressaten und bedankt sich für die ersten Top-Hörerzahlen, die nicht via Mediapulse, sondern von der Luzerner Blue Eyes Marketing ermittelt wurden.

«Die Radiocontrol-Uhr ist nicht mehr geeignet, den heutigen Radiokonsum richtig abzubilden, da gerade junge Menschen primär via ... weiter lesen

22:14

Mittwoch
21.10.2015, 22:14

TV / Radio

Scagliones My105 toppt Schawinskis Planet 105

Da sind rote Köpfe programmiert: Gemäss neuster Hörermessung durch die Luzerner Blue Eyes Marketing GmbH zählt die interaktive Streaming-Plattform My105 von Giuseppe Scaglione doppelt so viele ... weiter lesen

Neue Veranstaltungsreihe «Mashup»-Party

Da sind rote Köpfe programmiert: Gemäss neuster Hörermessung durch die Luzerner Blue Eyes Marketing GmbH zählt die interaktive Streaming-Plattform My105 von Giuseppe Scaglione doppelt so viele Hörerinnen und Hörer wie Roger Schawinskis Planet 105, das Jugendradio von Radio 1 und einstige Radio 105.

«Wir sind sogar erfolgreicher als zu UKW-Zeiten mit Radio 105 und dies, obwohl wir im Gegensatz zu unseren direkten Mitbewerbern ... weiter lesen