Content:

 

11:10

Donnerstag
14.10.2021, 11:10

Medien / Publizistik

Paket zur Medienförderung kommt am 13. Februar vors Volk

Nun ist es offiziell: Der Bundesrat hat an seiner Mittwochssitzung entschieden, dass das Referendum gegen das neue Medienförderungspaket am 13. Februar vors Volk kommt.

Zwar hiess es bei der ... weiter lesen

Nun ist es offiziell: Der Bundesrat hat an seiner Mittwochssitzung entschieden, dass das Referendum gegen das neue Medienförderungspaket am 13. Februar vors Volk kommt.

Zwar hiess es bei der Bundeskanzlei, dass die Vorlage «nur zur Abstimmung kommt, wenn das gegen ... weiter lesen

16:17

Donnerstag
07.10.2021, 16:17

Medien / Publizistik

113‘085 Unterschriften gegen die neue Medienförderung

Mehr als doppelt so viele Unterschriften wie eigentlich nötig sind gegen das neue Medienfördergesetz innert dreier Monate zusammengekommen. Am Mittwoch wurden sie der Bundeskanzlei in Bern überreicht.

«Dass ... weiter lesen

Mehr als doppelt so viele Unterschriften wie eigentlich nötig sind gegen das neue Medienfördergesetz innert dreier Monate zusammengekommen. Am Mittwoch wurden sie der Bundeskanzlei in Bern überreicht.

«Dass trotz Sommerferien und schwieriger Corona-Situation ein so eindrückliches Resultat erzielt wurde, zeigt ... weiter lesen

15:04

Sonntag
12.09.2021, 15:04

Medien / Publizistik

Medienförderpaket: Verlegerverband lanciert Pro-Kampagne

Der Verlegerverband hat am Freitag die Pro-Kampagne zur neuen Medienförderung lanciert.

«Die Meinungsfreiheit» nennt sich die Aktion, hinter welcher der Verband Schweizer Medien (VSM) und Parlamentarier und Parlamentarierinnen aus ... weiter lesen

Der Verlegerverband hat am Freitag die Pro-Kampagne zur neuen Medienförderung lanciert.

«Die Meinungsfreiheit» nennt sich die Aktion, hinter welcher der Verband Schweizer Medien (VSM) und Parlamentarier und Parlamentarierinnen aus allen Fraktionen ausser ... weiter lesen

17:44

Sonntag
05.09.2021, 17:44

Medien / Publizistik

CH Media: Neue Medienförderung führt «nicht zwangsläufig» zu staatlicher Beeinflussung

Die Kritiker der neuen Medienförderung monieren, dass staatliche Gelder die Unabhängigkeit der Medien bedrohen. Manche sprechen sogar von «Staatsmedien»

Bei CH Media gibt man sich unbesorgt. Wie der ... weiter lesen

Die Kritiker der neuen Medienförderung monieren, dass staatliche Gelder die Unabhängigkeit der Medien bedrohen. Manche sprechen sogar von «Staatsmedien»

Bei CH Media gibt man sich unbesorgt. Wie der NZZ-Verlag stellt sich das Joint Venture ohne mit der ... weiter lesen

09:02

Samstag
28.08.2021, 09:02

Medien / Publizistik

Ringier freut sich auf Mediensubventionen, redet nicht gerne über Admeira und fürchtet die «Techgiganten»

Nicht nur der Verlag der «Neuen Zürcher Zeitung» empfängt Mediensubventionen mit offenen Armen. Auch Ringier unterstützt das Medienförderungsgesetz mit staatlichen Geldern in Höhe von 120 ... weiter lesen

Nicht nur der Verlag der «Neuen Zürcher Zeitung» empfängt Mediensubventionen mit offenen Armen. Auch Ringier unterstützt das Medienförderungsgesetz mit staatlichen Geldern in Höhe von 120 Millionen Franken.

Aber kein Wort verliert der Ringier-Verlag auf Fragen des Klein Reports zur staatspolitisch heiklen Partnerschaft ... weiter lesen

16:40

Sonntag
22.08.2021, 16:40

Medien / Publizistik

Medienpaket: «20 Minuten» geht leer aus und spricht von «Wettbewerbsverzerrung»

Gratiszeitungen haben im neuen Medienförderungsgesetz keinen Anspruch auf staatliche Gelder. Das ist für «20 Minuten» eine unverständliche «Wettbewerbsverzerrung».

Grundsätzlich stehe das Pendlerblatt der TX Group hinter ... weiter lesen

Gratiszeitungen haben im neuen Medienförderungsgesetz keinen Anspruch auf staatliche Gelder. Das ist für «20 Minuten» eine unverständliche «Wettbewerbsverzerrung».

Grundsätzlich stehe das Pendlerblatt der TX Group hinter staatlicher Medienförderung, sagte ... weiter lesen

07:53

Mittwoch
18.08.2021, 07:53

Medien / Publizistik

«Sinnvoller politischer Kompromiss»: NZZ-Verlag sagt Ja zur Medienförderung und widerspricht damit der eigenen Redaktion

Dicke Überraschung an der Falkenstrasse: Während die Redaktion der «Neuen Zürcher Zeitung» (NZZ) das Medienfördergesetz klar ablehnt, unterstützt der Verlag das Paket in Höhe von ... weiter lesen

Dicke Überraschung an der Falkenstrasse: Während die Redaktion der «Neuen Zürcher Zeitung» (NZZ) das Medienfördergesetz klar ablehnt, unterstützt der Verlag das Paket in Höhe von 120 Millionen Franken.

«Als Unternehmen NZZ sehen wir die kritischen Elemente gerade bei der Online-Förderung durchaus ... weiter lesen

07:38

Mittwoch
18.08.2021, 07:38

Medien / Publizistik

Wegen diskriminierendem «Grossmutter»-Titel: Auch Presserat rügt «Aargauer Zeitung»

«Diese Grossmutter wird neue Chefin der Welthandelsorganisation»: Mit diesem Titel, der die neue WTO-Chefin Ngozi Okonjo-Iweala auf «Grossmutter» reduziert, hat die «Aargauer Zeitung» gegen das Diskriminierungsverbot verstossen, wie der Presserat ... weiter lesen

«Diese Grossmutter wird neue Chefin der Welthandelsorganisation»: Mit diesem Titel, der die neue WTO-Chefin Ngozi Okonjo-Iweala auf «Grossmutter» reduziert, hat die «Aargauer Zeitung» gegen das Diskriminierungsverbot verstossen, wie der Presserat befunden hat.

«Die Reduktion einer 66-jährigen Frau, Ökonomin, ehemaligen Harvard-Absolventin ... weiter lesen

22:18

Montag
16.08.2021, 22:18

Medien / Publizistik

«Quiet Period»: Tamedia schaltet auf Stumm in Sachen Medienförderung

Geht es um die neue Medienförderung und das Referendum dagegen, stellt Tamedia auf Lautlos. Und versteckt sich hinter dem Verlegerverband.

Weder zu den Argumenten der Referendumsführer noch zum ... weiter lesen

Geht es um die neue Medienförderung und das Referendum dagegen, stellt Tamedia auf Lautlos. Und versteckt sich hinter dem Verlegerverband.

Weder zu den Argumenten der Referendumsführer noch zum Mehrbetrag an ... weiter lesen

09:00

Montag
19.07.2021, 09:00

Medien / Publizistik

Trotz Polemik und Parteinahme: «Basler Zeitung» berichtete wahrheitsgemäss

Die journalistische Wahrheitspflicht ist eine strapazierbare Sache: Mit einem polemischen und parteiischen Bericht hat die «Basler Zeitung» (BaZ) zwar gegen die Anhörungspflicht bei schweren Vorwürfen verstossen, nicht aber ... weiter lesen

Die journalistische Wahrheitspflicht ist eine strapazierbare Sache: Mit einem polemischen und parteiischen Bericht hat die «Basler Zeitung» (BaZ) zwar gegen die Anhörungspflicht bei schweren Vorwürfen verstossen, nicht aber gegen die Pflicht zur Wahrheitssuche.

So hat der der Schweizer Presserat jüngst eine Beschwerde des Mediators und Kurators Markus Fricker ... weiter lesen

22:32

Freitag
16.07.2021, 22:32

Medien / Publizistik

«Blick» und «20 Minuten» machten mutmasslichen Täter identifizierbar

Einmal mehr haben die Boulevardmedien «Blick» und «20 Minuten» den Schutz der Privatsphäre missachtet und identifizierend berichtet. Für ihre Artikel über ein Tötungsdelikt in Buchs (SG) kassieren ... weiter lesen

Einmal mehr haben die Boulevardmedien «Blick» und «20 Minuten» den Schutz der Privatsphäre missachtet und identifizierend berichtet. Für ihre Artikel über ein Tötungsdelikt in Buchs (SG) kassieren beide Zeitungen eine Rüge des Presserats. Die Beschwerden eingereicht hatte der Verein Fairmedia.

Sowohl «Blick» als auch «20 Minuten» haben ... weiter lesen

10:40

Mittwoch
07.07.2021, 10:40

Medien / Publizistik

Medienförderung: Bürgerliche Parlamentarier-Gruppe unterstützt Referendum

Eine überparteiliche Gruppe mit Bundesparlamentarier aus SVP, FDP und der Mitte-Partei unterstützt das Referendum gegen die neue Medienförderung.

Fünf bürgerliche Bundesparlamentarier traten am Dienstagvormittag im Medienzentrum ... weiter lesen

Eine überparteiliche Gruppe mit Bundesparlamentarier aus SVP, FDP und der Mitte-Partei unterstützt das Referendum gegen die neue Medienförderung.

Fünf bürgerliche Bundesparlamentarier traten am Dienstagvormittag im Medienzentrum des ... weiter lesen

17:54

Sonntag
04.07.2021, 17:54

Medien / Publizistik

Journalisten-Gruppe bekämpft die neue Medienförderung

Nun hat sich auch eine Gruppe von Medienschaffenden formiert, um das Referendum gegen die neue Medienförderung zu unterstützen. 

«Ich will unabhängig und frei fragen, recherchieren und kommentieren ... weiter lesen

Nun hat sich auch eine Gruppe von Medienschaffenden formiert, um das Referendum gegen die neue Medienförderung zu unterstützen. 

«Ich will unabhängig und frei fragen, recherchieren und kommentieren können. Wenn mein Arbeitgeber vom Staat finanziert wird, wird das ... weiter lesen

23:10

Mittwoch
30.06.2021, 23:10

Medien / Publizistik

«Gift für die Demokratie»: Gegner der Medienförderung machen mobil

Als das Parlament vor knapp zwei Wochen das Medienförderungspaket endlich verschnürte, schien es, als ob die Sache nun gebacken sei. Doch so richtig heiss könnte es erst ... weiter lesen

Als das Parlament vor knapp zwei Wochen das Medienförderungspaket endlich verschnürte, schien es, als ob die Sache nun gebacken sei. Doch so richtig heiss könnte es erst noch werden.

Der Schauplatz war symbolträchtig: Im Medienzentrum des Bundeshauses haben die Gegner der ... weiter lesen

07:16

Dienstag
22.06.2021, 07:16

TV / Radio

SRF interpretierte und bebilderte richterlichen Freispruch von Klimaaktivist falsch

Ein Klimaaktivist hat vor zwei Jahren die Titelseiten des IPCC-Reports über den Klimawandel an die Hausfassade der Credit Suisse (CS) in Genf geklebt. Der Report zeigt deutlich die sich schnell ... weiter lesen

Ein Klimaaktivist hat vor zwei Jahren die Titelseiten des IPCC-Reports über den Klimawandel an die Hausfassade der Credit Suisse (CS) in Genf geklebt. Der Report zeigt deutlich die sich schnell verändernde Klimasituation.

Mit der Aktion wollte der Aktivist nach eigenen Aussagen auf den Umstand hinweisen, dass weder die Politik ... weiter lesen

09:02

Montag
21.06.2021, 09:02

Medien / Publizistik

US-Polizeigewalt vor dem Presserat: «Blick» kassiert Schlappe gegen Polizisten

Ein Schweizer Polizist warf dem «Blick» vor, unfair über die US-Polizei geschrieben zu haben. Und bekam vom Presserat teilweise recht.

«Tiger überlebt die Polizei von L.A.» titelte der «Blick ... weiter lesen

Ein Schweizer Polizist warf dem «Blick» vor, unfair über die US-Polizei geschrieben zu haben. Und bekam vom Presserat teilweise recht.

«Tiger überlebt die Polizei von L.A.» titelte der «Blick» im Februar eine «Dinos Check»-Kolumne über den US-Golfprofi. «Tiger Woods ... weiter lesen

09:30

Samstag
19.06.2021, 09:30

Medien / Publizistik

Verleger frohlocken über «deutliche Mehrheit» fürs Medienförderpaket

Nach langem und zähen Ringen gab es fürs «Massnahmenpaket zugunsten der Medien» schliesslich 114 Ja-Stimmen im Nationalratssaal bei 76 Nein-Stimmen. In der kleinen Kammer wurde die neue Medienf ... weiter lesen

Nach langem und zähen Ringen gab es fürs «Massnahmenpaket zugunsten der Medien» schliesslich 114 Ja-Stimmen im Nationalratssaal bei 76 Nein-Stimmen. In der kleinen Kammer wurde die neue Medienförderung in der Schlussabstimmung vom Freitag mit 28 zu 10 Stimmen abgesegnet.

Die 120 Millionen zusätzliche Fördergelder, die während sieben Jahren in die Medienbranche ... weiter lesen

23:10

Montag
14.06.2021, 23:10

Medien / Publizistik

«Richter» oder «Ausbildner»: Presserat übt sich in Selbstkritik

Wer sich im Archiv des Schweizer Presserats umschaut, dem wird kaum entgehen, dass sich das Germium mehr und mehr als richterliche Instanz gebärdet. Diese «Verrechtlichung» sorgt nun auch intern ... weiter lesen

Wer sich im Archiv des Schweizer Presserats umschaut, dem wird kaum entgehen, dass sich das Germium mehr und mehr als richterliche Instanz gebärdet. Diese «Verrechtlichung» sorgt nun auch intern für Kritik.

Ganz wie die richterlichen Urteilsbegründungen kommen auch die Stellungnahmen des Presserats daher ... weiter lesen

11:30

Sonntag
13.06.2021, 11:30

Medien / Publizistik

Presserat kämpft mit Beschwerdeflut und Angriffen unter der Gürtellinie

Schon zum vierten Mal in Folge wurde der Schweizer Presserat im Jahr 2020 von einer Beschwerdeflut überrollt. 180 Beschwerden gingen ein. Im langjährigen Durchschnitt waren es bis vor Kurzem ... weiter lesen

Schon zum vierten Mal in Folge wurde der Schweizer Presserat im Jahr 2020 von einer Beschwerdeflut überrollt. 180 Beschwerden gingen ein. Im langjährigen Durchschnitt waren es bis vor Kurzem noch 80 pro Jahr.

Neben dem starken Anstieg würden die Eingaben aber auch immer umfangreicher und komplexer ... weiter lesen

08:08

Dienstag
25.05.2021, 08:08

Medien / Publizistik

«Arcinfo» legte Yvan Perrin ein Köppel-Wort in den Mund

Die Neuenburger Tageszeitung «Arcinfo» hat mit einem Gastbeitrag den Journalistenkodex verletzt. Darin legte der Autor dem welschen SVP-Politiker Yvan Perrin fälschlicherweise ein Wort in den Mund, das seinem Deutschweizer ... weiter lesen

Die Neuenburger Tageszeitung «Arcinfo» hat mit einem Gastbeitrag den Journalistenkodex verletzt. Darin legte der Autor dem welschen SVP-Politiker Yvan Perrin fälschlicherweise ein Wort in den Mund, das seinem Deutschweizer SVP-Kollegen Roger Köppel über die Lippen gekommen war.

Der im Mai 2020 erschienene Gastbeitrag stammte aus der Feder des Neuenburger Literaturprofessors ... weiter lesen

13:28

Mittwoch
05.05.2021, 13:28

Medien / Publizistik

Heidi Mück vs. «Basler Zeitung»: Um ein Haar keine Rüge

Die linke Politikerin Heidi Mück hätte gegen die «Basler Zeitung» (BaZ) vor dem Presserat beinahe einen Erfolg erzielt. Der umstrittene Artikel erschien während den Basler Regierungsratswahlen, bei ... weiter lesen

Die linke Politikerin Heidi Mück hätte gegen die «Basler Zeitung» (BaZ) vor dem Presserat beinahe einen Erfolg erzielt. Der umstrittene Artikel erschien während den Basler Regierungsratswahlen, bei denen rot-grün die Mehrheit verlor.

Heidi Mück rügte, dass die «Basler Zeitung» ihr zu Unrecht eine «tiefere Affiliation» zur israelkritischen ... weiter lesen

12:30

Montag
03.05.2021, 12:30

Medien / Publizistik

«Mehr Schweiz im Teller», mehr Geld und Ärger für Ringier

Der Ringier-Verlag hat mit der Kommerzialisierung der vierteiligen Serie «Mehr Schweiz im Teller» für den Bauernverband mehr als überbordet.

In der «Schweizer Illustrierten» (SI) erschienen zwischen dem 24. April ... weiter lesen

Der Ringier-Verlag hat mit der Kommerzialisierung der vierteiligen Serie «Mehr Schweiz im Teller» für den Bauernverband mehr als überbordet.

In der «Schweizer Illustrierten» (SI) erschienen zwischen dem 24. April und dem 12. Juni 2020 die Beiträge «Die Ruhe vor der Spargel-Hochsaison», «Alles für die Kuh» ... weiter lesen

08:02

Sonntag
02.05.2021, 08:02

Medien / Publizistik

«Blick» kassiert Presserat-Rüge wegen ungenügend deklarierter E-ID-Werbung

Einmal mehr spricht der Presserat wegen Native Advertising eine Rüge aus: In einem Online-Artikel kurz vor der E-ID-Abstimmung hat «Blick» zu wenig klar gekennzeichnet, dass es sich um bezahlte ... weiter lesen

Einmal mehr spricht der Presserat wegen Native Advertising eine Rüge aus: In einem Online-Artikel kurz vor der E-ID-Abstimmung hat «Blick» zu wenig klar gekennzeichnet, dass es sich um bezahlte politische Werbung handelt.

Die Kennzeichnung «in Kooperation mit…» reiche ... weiter lesen

18:20

Mittwoch
28.04.2021, 18:20

Medien / Publizistik

Herzchirurgie Unispital Zürich: Presserat kritisiert «Tagi»-Kommentar ohne Maisanos Statement

Nicht weniger als 30 Artikel von «Tages-Anzeiger» und «SonntagsZeitung» beanstandete der ehemalige Direktor der Herzchirurgie am Zürcher Unispital, Francesco Maisano, vor dem Presserat. Auf den Vorwurf einer Medienkampagne ging ... weiter lesen

Nicht weniger als 30 Artikel von «Tages-Anzeiger» und «SonntagsZeitung» beanstandete der ehemalige Direktor der Herzchirurgie am Zürcher Unispital, Francesco Maisano, vor dem Presserat. Auf den Vorwurf einer Medienkampagne ging das Gremium gar nicht erst ein. Nur in einem Punkt bekam Maisano recht.

Von Mai bis Oktober 2020 publizierten «Tages-Anzeiger» und «SonntagsZeitung» über 30 Artikel ... weiter lesen

13:58

Donnerstag
18.03.2021, 13:58

Medien / Publizistik

Presserat: Fairmedia kündigt Beschwerde gegen «20 Minuten» und «Blick» an

Der Verein Fairmedia wird eine Beschwerde beim Presserat gegen «Blick» und «20 Minuten» einreichen. Die Blätter haben in Artikeln über den Mord einer 22-Jährigen in Buchs nach Ansicht ... weiter lesen

Der Verein Fairmedia wird eine Beschwerde beim Presserat gegen «Blick» und «20 Minuten» einreichen. Die Blätter haben in Artikeln über den Mord einer 22-Jährigen in Buchs nach Ansicht des Vereins die Privatsphäre mehrerer Personen verletzt.

Pikant: Der Verein, der sich selbst den Untertitel «Für fairen Journalismus» gegeben hat, «reagiert in ... weiter lesen