Content: TV / Radio

23:04

Samstag
17.11.2018, 23:04

TV / Radio

Aus für die «Lindenstrasse»: Letzte Folge 2020

Nach 34 Jahren zieht die ARD der «Lindenstrasse» den Stecker. Die Programmkonferenz hat sich «mehrhheitlich» dagegen entschieden, den Produktionsvertrag der TV-Serie zu verlängern, wie in einem Kommuniqué des Westdeutschen ... weiter lesen

Nach 34 Jahren zieht die ARD der «Lindenstrasse» den Stecker. Die Programmkonferenz hat sich «mehrhheitlich» dagegen entschieden, den Produktionsvertrag der TV-Serie zu verlängern, wie in einem Kommuniqué des Westdeutschen Rundfunks (WDR) steht.

«Das ist die traurigste Nachricht, die wir euch jemals ... weiter lesen

19:02

Freitag
16.11.2018, 19:02

TV / Radio

SRF-Nahost-Korrespondent Pascal Weber erhält Radio- und Fernsehpreis der SRG Ostschweiz

Die SRG Ostschweiz vergibt den Radio- und Fernsehpreis der Ostschweiz 2018 an Pascal Weber. Der Korrespondent von Fernsehen SRF berichtet seit 2010 aus dem Nahen Osten.

Gemäss Jury - über ... weiter lesen

Die SRG Ostschweiz vergibt den Radio- und Fernsehpreis der Ostschweiz 2018 an Pascal Weber. Der Korrespondent von Fernsehen SRF berichtet seit 2010 aus dem Nahen Osten.

Gemäss Jury - über die Preisvergabe entscheidet der Vorstand der SRG Deutschschweiz - schildert und analysiert Pascal Weber ... weiter lesen

21:02

Donnerstag
15.11.2018, 21:02

TV / Radio

Resolution warnt vor «absichtlicher Zerstörung» des ORF

Beim Österreichischen Rundfunk (ORF) gehen die Wogen hoch: Redaktionsvertreter haben am Mittwoch eine Resolution veröffentlicht, in der sie vor einer «absichtlichen Zerstörung» des ORF warnen.

Das Papier ist ... weiter lesen

Beim Österreichischen Rundfunk (ORF) gehen die Wogen hoch: Redaktionsvertreter haben am Mittwoch eine Resolution veröffentlicht, in der sie vor einer «absichtlichen Zerstörung» des ORF warnen.

Das Papier ist im Vorfeld der Gremiensitzungen des ... weiter lesen

17:12

Donnerstag
15.11.2018, 17:12

TV / Radio

Bakom verliert vor Bundesgericht: Rückzahlung der Billag-Mehrwertsteuer von 170 Mio. Franken

Im rechtlichen Tauziehen um die über Jahre zu Unrecht erhobene Mehrwertsteuer auf den Billag-Empfangsgebühren für Radio und Fernsehen hat das Bundesgericht in letzter Instanz ein Machtwort gesprochen. Das ... weiter lesen

Im rechtlichen Tauziehen um die über Jahre zu Unrecht erhobene Mehrwertsteuer auf den Billag-Empfangsgebühren für Radio und Fernsehen hat das Bundesgericht in letzter Instanz ein Machtwort gesprochen. Das höchste Gericht hat die Rückerstattung der Steuer zwischen 2010 und 2015 angeordnet. Insgesamt geht es um 170 Millionen Franken.

Die Lausanner Richter haben am 2. November über vier ... weiter lesen

14:48

Mittwoch
14.11.2018, 14:48

TV / Radio

«Medienmonitor»: Programme von SRF 1 sind überaltert

Das ist schon länger bekannt: Die TV-Sender der SRG erreichen vor allem Menschen älteren Jahrganges. Der am Dienstag publizierte «Medienmonitor Schweiz 2017» spricht sogar von einer «massiven Überalterung» des ... weiter lesen

Das ist schon länger bekannt: Die TV-Sender der SRG erreichen vor allem Menschen älteren Jahrganges. Der am Dienstag publizierte «Medienmonitor Schweiz 2017» spricht sogar von einer «massiven Überalterung» des Fernsehpublikums.

Die Überalterung hat aber nicht nur mit der SRG und ihrem ... weiter lesen

11:40

Mittwoch
14.11.2018, 11:40

TV / Radio

Rochade in der Leitung der Radio Zürisee AG

Auf Anfang 2019 übernimmt die Radio Zürisee AG die Radio Zürisee Werbe AG. Der bisherige Geschäftsleiter der Werbevermarkterin, Matthias Kost, übernimmt im Zuge dessen auf Anfang Januar ... weiter lesen

Auf Anfang 2019 übernimmt die Radio Zürisee AG die Radio Zürisee Werbe AG. Der bisherige Geschäftsleiter der Werbevermarkterin, Matthias Kost, übernimmt im Zuge dessen auf Anfang Januar die Geschäftsleitung der Radio Zürisee AG.

«Mit dieser Reorganisation wird nachvollzogen, was schon heute im operativen Alltag erfolgreich praktiziert wird», begründete ... weiter lesen

23:12

Dienstag
13.11.2018, 23:12

TV / Radio

Billag: Erhalten SRG-Mitarbeiter eine Entschädigung?

Der neue Gesamtarbeitsvertrag, der ab 2019 gültig ist, bringt es mit sich, dass auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der SRG künftig die Billag-Gebühren in der Höhe ... weiter lesen

Der neue Gesamtarbeitsvertrag, der ab 2019 gültig ist, bringt es mit sich, dass auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der SRG künftig die Billag-Gebühren in der Höhe von 365 Franken aus der eigenen Tasche zahlen müssen.

Dafür sollen sie laut Schweizer Syndikat Medienschaffender ... weiter lesen