Content: TV / Radio

07:32

Mittwoch,
22.11.2017, 07:32

TV / Radio

ZDF-Neonazi-Satire gewinnt Emmy

«Familie Braun» hat in New York einen Emmy abgeräumt: Die begehrte TV-Trophäe geht an die ZDF-Serie in der Kategorie «Serie im Kurzformat». 

Die Mini-Serie erzählt satirisch die ... weiter lesen

«Familie Braun» hat in New York einen Emmy abgeräumt: Die begehrte TV-Trophäe geht an die ZDF-Serie in der Kategorie «Serie im Kurzformat». 

Die Mini-Serie erzählt satirisch die Geschichte einer WG aus zwei Neonazis, die sich plötzlich um die dunkelfarbige Tochter des einen ... weiter lesen

23:12

Montag,
20.11.2017, 23:12

TV / Radio

ProSiebenSat.1-Chef Thomas Ebeling geht

Nachdem am Sonntagabend angekündigt worden ist, dass Thomas Ebeling den deutschen TV-Konzern ProSiebenSat.1 im Februar nächsten Jahres vorzeitig verlässt, dankte es die Aktie am Montag mit ... weiter lesen

Nachdem am Sonntagabend angekündigt worden ist, dass Thomas Ebeling den deutschen TV-Konzern ProSiebenSat.1 im Februar nächsten Jahres vorzeitig verlässt, dankte es die Aktie am Montag mit einem Kurssprung um mehr als vier Prozent.

Der Nachfolger an der Spitze von ProSiebenSat.1 ist noch nicht bekannt und dennoch reagierte die Börse positiv auf die Nachricht. Am ... weiter lesen

22:32

Montag,
20.11.2017, 22:32

TV / Radio

SRG-Finanzierung durch Kantone: «Wäre eine abenteuerliche Piste»

Das politisches Rätselraten über die Folgen einer Annahme von «No Billag» geht weiter: Gegenüber dem Klein Report äusserte sich SP-Nationalrätin Edith Graf-Litscher zur Möglichkeit einer Alternativfinanzierung ... weiter lesen

Das politisches Rätselraten über die Folgen einer Annahme von «No Billag» geht weiter: Gegenüber dem Klein Report äusserte sich SP-Nationalrätin Edith Graf-Litscher zur Möglichkeit einer Alternativfinanzierung der SRG durch die Kantone. Ihr Fazit: Eine Umsetzung würde Jahre dauern.

Edith Graf-Litscher ist nicht erst seit ihrem Auftritt im SRF-Polittalk «Arena» eines der bekanntesten Gesichter im politischen ... weiter lesen

10:42

Sonntag,
19.11.2017, 10:42

TV / Radio

«Wenig gearbeitet, gut verdient»: Post von Ex-SRF-Mitarbeiterin ist doch echt

Peinlicher Fauxpas beim Schweizer Radio und Fernsehen (SRF): Sportmoderator Stefan Hofmänner bezeichnete einen SRF-kritischen Facebook-Post einer ehemaligen Mitarbeiterin als Fake und behauptete, sie habe nie beim SRF gearbeitet. Ein ... weiter lesen

Peinlicher Fauxpas beim Schweizer Radio und Fernsehen (SRF): Sportmoderator Stefan Hofmänner bezeichnete einen SRF-kritischen Facebook-Post einer ehemaligen Mitarbeiterin als Fake und behauptete, sie habe nie beim SRF gearbeitet. Ein Irrtum, wie das Medienunternehmen nun klarstellt.

Eigentlich sollten die Mitarbeiter der SRG ihrem Arbeitgeber durch Posts auf Social-Media-Plattformen in Hinblick auf die ... weiter lesen

21:45

Samstag,
18.11.2017, 21:45

TV / Radio

Wegen «No Billag»: Opfert die SRG jetzt Admeira?

Die Befürworter der «No Billag»-Initiative wollen die SRG von Grund auf neu aufbauen. Gegner sprechen von einem irreparablen Scherbenhaufen, der entstehen würde. Das Parlament ist sich uneinig ... weiter lesen

Die Befürworter der «No Billag»-Initiative wollen die SRG von Grund auf neu aufbauen. Gegner sprechen von einem irreparablen Scherbenhaufen, der entstehen würde. Das Parlament ist sich uneinig, was bei einer Annahme der Initiative passieren würde. Die SRG selber soll nun einen Austritt aus Admeira erwägen, um die angespannte Lage zu beruhigen.

Spätestens seit dem Tweet von SP-Nationalrätin Susanne Leutenegger Oberholzer diskutieren Politikerinnen und Politiker ... weiter lesen

22:50

Donnerstag,
16.11.2017, 22:50

TV / Radio

Auch Ständeratskommission will «2-plus-2-Regel» abschaffen

Türöffner für Zusammenschlüsse privater Anbieter: Nach dem Nationalrat hat sich auch die Kommission für Verkehr und Fernmeldewesen des Ständerats (KVF-S) für eine Abschaffung ... weiter lesen

Türöffner für Zusammenschlüsse privater Anbieter: Nach dem Nationalrat hat sich auch die Kommission für Verkehr und Fernmeldewesen des Ständerats (KVF-S) für eine Abschaffung der «2-plus-2-Regel» ausgesprochen. Sie besagt, dass ein Veranstalter oder ein Unternehmen maximal zwei Fernseh- und zwei Radiokonzessionen erwerben darf.

Die Kommission beschloss jedoch einstimmig, die Motion in ... weiter lesen

21:05

Donnerstag,
16.11.2017, 21:05

TV / Radio

Dank TV-Millionen: Mehr Geld für Schweizer Eishockeyclubs

Ab der nächsten Spielzeit wird erneut mehr Geld an die Clubs der höchsten Eishockeyligen der Schweiz ausgezahlt. Grund sind die gut dotierten TV-Verträge mit UPC und SRG ... weiter lesen

Ab der nächsten Spielzeit wird erneut mehr Geld an die Clubs der höchsten Eishockeyligen der Schweiz ausgezahlt. Grund sind die gut dotierten TV-Verträge mit UPC und SRG, die jährlich 35,4 Millionen Franken ins Schweizer Eishockey spülen.

Die Ausschüttung der TV-Gelder an die Clubs erfolgt «progressiv» und wird deshalb bis ins Jahr 2022 stetig erhöht. Am Mittwoch ... weiter lesen