Content: TV / Radio

17:32

Dienstag
22.01.2019, 17:32

TV / Radio

SRF lanciert Krimi-Podcast

Zweites Leben für die Hörspiel-Krimis «Polizischt Wäckerli», «Kommissär Hunkeler» oder «Privatdetektiv Musil»: Die einstigen Strassenfeger erhalten einen eigenen Podcast.

Neben Neuproduktionen finden auch Dauerbrenner und Fundst ... weiter lesen

Zweites Leben für die Hörspiel-Krimis «Polizischt Wäckerli», «Kommissär Hunkeler» oder «Privatdetektiv Musil»: Die einstigen Strassenfeger erhalten einen eigenen Podcast.

Neben Neuproduktionen finden auch Dauerbrenner und Fundstücke aus dem SRF-Archiv Platz auf dem ... weiter lesen

21:10

Sonntag
20.01.2019, 21:10

TV / Radio

SRF produziert ersten Schweizer Radio-«Tatort»

Das Schweizer Radio und Fernsehen (SRF) steigt in die «Tatort»-Hörspielreihe der ARD mit ein. Damit wird SRF ab 2019 jährlich einen Kriminalfall für das Radio produzieren ... weiter lesen

Das Schweizer Radio und Fernsehen (SRF) steigt in die «Tatort»-Hörspielreihe der ARD mit ein. Damit wird SRF ab 2019 jährlich einen Kriminalfall für das Radio produzieren, der dann auch auf den ARD-Sendern ausgestrahlt wird.

«Der erste Schweizer Radio-´Tatort`, eine reine SRF-Produktion, wird Mitte Dezember zu hören sein», sagte ... weiter lesen

21:02

Samstag
19.01.2019, 21:02

TV / Radio

Radio-Programmleiter Pascal Scherrer verlässt SRF

Der Programmleiter von Radio SRF 3, Pascal Scherrer, hat sich nach 15 Jahren beim Schweizer Radio und Fernsehen (SRF) für einen beruflichen Wechsel entschieden. Mitte des Jahres wird er ... weiter lesen

Der Programmleiter von Radio SRF 3, Pascal Scherrer, hat sich nach 15 Jahren beim Schweizer Radio und Fernsehen (SRF) für einen beruflichen Wechsel entschieden. Mitte des Jahres wird er den Sender verlassen.

«Jetzt, wo es am schönsten ist, ist es Zeit, weiterzuziehen», wird Scherrer in einer SRF-Mitteilung vom ... weiter lesen

18:04

Samstag
19.01.2019, 18:04

TV / Radio

Bundesamt für Kultur plant «Swissflix»

Die Streamingplattform «Swissflix» für Schweizer Filmproduktionen soll bis 2024 realisiert werden. Wie der gewählte Name schon anzeigt, lehnt man sich, zumindest bei der Namensgebung, an Netflix an.

Das ... weiter lesen

Die Streamingplattform «Swissflix» für Schweizer Filmproduktionen soll bis 2024 realisiert werden. Wie der gewählte Name schon anzeigt, lehnt man sich, zumindest bei der Namensgebung, an Netflix an.

Das Bundesamt für Kultur (BAK), das Schweizer ... weiter lesen

21:50

Donnerstag
17.01.2019, 21:50

TV / Radio

Swissinfo.ch baut Chefredaktion aus, Multimedia-Leiterin geht

Dale Bechtel und Patrick Böhler verstärken die Chefredaktion des SRG-Auslandkanals SWI swissinfo.ch. Multimedia-Leiterin Marguerite Meyer gibt ihren Posten nach gut einem Jahr bereits wieder auf.

«Nein, wir ... weiter lesen

Dale Bechtel und Patrick Böhler verstärken die Chefredaktion des SRG-Auslandkanals SWI swissinfo.ch. Multimedia-Leiterin Marguerite Meyer gibt ihren Posten nach gut einem Jahr bereits wieder auf.

«Nein, wir schaffen keine neuen Stellen», sagte ... weiter lesen

18:00

Donnerstag
17.01.2019, 18:00

TV / Radio

Stv. Generalsekretär folgt Sommaruga ins Uvek

Stefan Hostettler Fischer ist der neue stellvertretenden Generalsekretär im Uvek. Er ersetzt Barbara Hübscher, die auf Anfang Jahr als stellvertretende Generalsekretärin ins Justizdepartement gewechselt hat.

Mit dem ... weiter lesen

Stefan Hostettler Fischer ist der neue stellvertretenden Generalsekretär im Uvek. Er ersetzt Barbara Hübscher, die auf Anfang Jahr als stellvertretende Generalsekretärin ins Justizdepartement gewechselt hat.

Mit dem Wechsel von Ex-Justizministerin ... weiter lesen

20:04

Mittwoch
16.01.2019, 20:04

TV / Radio

Fernmeldekommission winkt SRF-Radio-Züglete durch

Die Fernmeldekommission des Nationalrats will nicht, dass der Gesetzgeber festlegt, an welchen Standorten die SRG ihre Sendungen zu produzieren hat. Gleichzeitig kritisiert sie das unsensible Vorgehen der SRG-Spitze bei dem ... weiter lesen

Die Fernmeldekommission des Nationalrats will nicht, dass der Gesetzgeber festlegt, an welchen Standorten die SRG ihre Sendungen zu produzieren hat. Gleichzeitig kritisiert sie das unsensible Vorgehen der SRG-Spitze bei dem umkämpften Umzugs-Dossier.

«Nach einer äusserst intensiv geführten Diskussion» hat die vorberatende Kommission mit 14 zu 10 Stimmen ... weiter lesen