Content:

Samstag
14.03.2020

Am 18. Tag der Freien werden am 14. März 2020 Möglichkeiten aufgezeigt, wie freischaffende Journalistinnen und Fotografen auf dem hart umkämpften Markt zu einem akzeptablen Honorar kommen. «Ist PR die einzige Chance?», lautet die Ausgangsfrage der Gewerkschaft Syndicom.

Im Kulturhaus Helferei in Zürich liefert Nina Fargahi, Chefredaktorin beim Schweizer Medienmagazin «Edito», eine Bestandsaufnahme aus der Branche. Ab 13:15 Uhr werden in Meetingpoints auch konkrete Strategien aufgezeigt, wie Freie ihre Arbeit gut verkaufen können.

This Wachter, Audio Story Lab, Anna Miller, freie Journalistin und Autorin, Klaus Petrus, Foto Reportagen und Simon Brunner, «Credit Suisse Bulletin», berichten von ihren Erfahrungen aus dem Berufsalltag.

Nach der grossen Diskussion im Plenum kann der Austausch ab 17:15 Uhr beim Apéro weiter vertieft werden.

Anmeldungen für den Tag der Freien laufen über die Website von Syndicom.