Content:

Mittwoch
5.3.2014

Der Verband unabhängiger Schweizer Verlage Swips hat mit Ursi Anna Aeschbacher und Daniela Koch ein neues Co-Präsidium. Sie lösen damit Präsident Patrick Schneebeli und Vizepräsidentin Karin Prätorius ab.

«Ursi Anna Aeschbacher und ich sind beides Teammenschen», sagte Daniela Koch dem Klein Report. «Deshalb haben wir uns entschieden, als Co-Präsidium aufzutreten. Wir möchten Entscheidungen gemeinsam treffen. Das passt für uns besser, als wenn jemand sich exponieren müsste, während die andere im Schatten steht.»

Ursi Anna Aeschbacher ist Verlegerin des Bieler Verlages Die Brotsuppe. Vor ihrer Selbstständigkeit arbeitete sie beim Radio. Daniela Koch ist als Lektorin beim Rotpunktverlag in Zürich tätig.

Der Verband Swips besteht seit 2009 und versammelt 26 Deutschschweizer Verlage.