Content:

Donnerstag
15.10.2020

Michael Moersch, Chief Digital Officer (CDO) bei Ringier Axel Springer Schweiz, übernimmt ab dem 1. November zusätzlich die Leitung der Wirtschaftsmedien. Er folgt auf Nina Ranke, die das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlässt.

In seiner neuen Funktion als Leiter der Wirtschaftsmedien verantwortet Moersch die beiden Printtitel «Handelszeitung» und «Bilanz» sowie deren Internetauftritte und das Onlineportal cash.ch, schrieb der Zürcher Medienkonzern am Mittwoch in einer Mitteilung.

Als Digitalchef ist der 39-Jährige weiterhin zuständig für die digitalen Geschäftsbereiche und Angebote. Dazu gehören unter anderem die Leitung von übergreifenden Abteilungen wie Business Intelligence, SEO, Video und Social Media.

Moersch nimmt ausserdem Einsitz in die Geschäftsleitung von Ringier Axel Springer Schweiz. «Michael Moersch verbindet grosses Know-how im Digitalen mit langjähriger Erfahrung im Bereich der Wirtschafts- und Qualitätsmedien. Wir freuen uns, dass er seine Expertise fortan auch als Mitglied der Geschäftsleitung einbringen kann», wird CEO Alexander Theobald zitiert.

Die bisherige Leiterin der Wirtschaftsmedien von Ringier Axel Springer Schweiz, Nina Ranke, verlässt das Unternehmen «auf eigenen Wunsch» und will sich fortan «einer Herausforderung ausserhalb der Medienbranche» widmen.