Content:

Freitag
23.07.2021

Guido Helbling (Bild) übernimmt per 1. August die Geschäftsführung der «Winterthurer Zeitung» und der «Unterland Zeitung» mit den Amtsblättern «Furttaler» und «Rümlanger».

Dagmar Appelt leitet neu die «Winterthurer Zeitung», und Judith Sacchi übernimmt die Redaktionsleitung der «Unterland Zeitung».

Guido Helbling kommt von den IEB Medien AG, die unter anderem den «Uster Report» und die «Mönchaltorfer Nachrichten» herausgibt. Bei den IEB Medien arbeitete Helbling seit Mai 2020 als Verlagsleiter. Vorher war er Verkaufsleiter beim «Tagblatt der Stadt Zürich».

Als Geschäftsführer leitet Helbling neu ein zwölfköpfiges Team am Standort Winterthur und acht Redaktorinnen und Verkaufsangestellte in Bülach, teilte die Swiss Regiomedia AG am Montag mit.

Dagmar Appelt wechselt nach 13 Jahren in der Regionalredaktion des Tamedia-Titels «Landbote» zur «Winterthurer Zeitung». Appelt hat früher als Chefredaktorin des «Bülacher Tagblatts» gearbeitet und einen Master in Germanistik und Geschichte an der Universität Zürich abgeschlossen.

Auf die neue Herausforderung als Führungskraft bei der «Winterthurer Zeitung» freue sie sich sehr, heisst es weiter.

Mit Judith Sacchi bekommt die Redaktion in Bülach mit der «Unterland Zeitung», dem «Furttaler» und dem «Rümlanger», eine neue Leiterin. Sacchi stösst von der bündnerischen Wochenzeitung «Ruinalta», die sie seit 2014 als Redaktionsleiterin führt, zur Swiss Regiomedia AG und kehrt damit in ihre alte Heimat ins Zürcher Unterland zurück.

Zur Swiss Regiomedia gehören über 25 Titel in der Deutschschweiz, darunter das «Tagblatt der Stadt Zürich», die «Bodensee Nachrichten» und die «Luzerner Rundschau».