Content:

Donnerstag
02.07.2020

Rebecca Veiga (29) hat am 1. Juli die Leitung der nationalen Medienstelle der Coop-Gruppe übernommen. Sie folgt auf Andrea Bergmann, die den Konzern verlassen hat.

Rebecca Veiga arbeitet seit eineinhalb Jahren für die Medienstelle von Coop und war zuletzt stellvertretende Leiterin der Abteilung. Vor ihrem Wechsel zu Coop war Veiga bei der Flughafen Zürich AG als Mediensprecherin tätig. Sie hat Unternehmenskommunikation studiert.

Ihre Vorgängerin, Andrea Bergman, hat Coop verlassen, weil sie sich gemäss Mitteilung «auf eigenen Wunsch beruflich neu orientieren» will.

Für Veiga nachrücken wird dafür Melanie Grüter, die am 1. September 2020 zur Medienstelle stösst. Grüter hat einen Bachelor-Abschluss in Englisch und Medienwissenschaften und ist seit vier Jahren für das Unternehmen tätig.