Content:

 

22:25

Sonntag
03.10.2021, 22:25

TV / Radio

Konzernverantwortungsinitiative: «Tagesschau» wegen Fahnen-Bildern in der Kritik

Der Abstimmungskampf über die Konzernverantwortungsinitiative vor knapp einem Jahr wurde mit harten Bandagen ausgetragen wie selten. Wegen des Umgangs mit dem Symbol der Pro-Kampagne, den orangen Fahnen an Balkonen und ... weiter lesen

Der Abstimmungskampf über die Konzernverantwortungsinitiative vor knapp einem Jahr wurde mit harten Bandagen ausgetragen wie selten. Wegen des Umgangs mit dem Symbol der Pro-Kampagne, den orangen Fahnen an Balkonen und Fenstersimsen, zog die SRF-«Tagesschau» Unmut auf sich.

Über die politischen Stofffetzen hat sich nun auch die Unabhängige Beschwerdeinstanz für ... weiter lesen

08:10

Dienstag
07.09.2021, 08:10

TV / Radio

UBI: Sechs Beschwerden gegen SRF-Publikationen abgewiesen

Die Unabhängige Beschwerdeinstanz für Radio und Fernsehen (UBI) hat die Beschlüsse ihrer öffentlichen Beratungen vom 2. und 3. September publiziert.

Dabei sind Beschwerden gegen Beiträge der ... weiter lesen

Die Unabhängige Beschwerdeinstanz für Radio und Fernsehen (UBI) hat die Beschlüsse ihrer öffentlichen Beratungen vom 2. und 3. September publiziert.

Dabei sind Beschwerden gegen Beiträge der Sendungen «Kassensturz», «Info 3», «Rendez-vous», «Sternstunde Religion» und «Sternstunde Musik» ... weiter lesen

10:18

Freitag
16.07.2021, 10:18

Medien / Publizistik

SRF verstosse gegen eigene Netiquette: Weder Ombudsstelle noch UBI sieht sich in der Pflicht

In einer Popularbeschwerde von 21 Personen wurde die Handhabung der Kommentarspalten bei SRF News gerügt: Diese sei «nicht neutral, intransparent und willkürlich». Die Beschwerde landete bei der Unabh ... weiter lesen

In einer Popularbeschwerde von 21 Personen wurde die Handhabung der Kommentarspalten bei SRF News gerügt: Diese sei «nicht neutral, intransparent und willkürlich». Die Beschwerde landete bei der Unabhängige Beschwerdeinstanz (UBI), diese sieht sich nun jedoch nicht zuständig dafür. 

Die Handhabung der Kommentarspalten ... weiter lesen

18:00

Sonntag
04.07.2021, 18:00

TV / Radio

«10vor10» kassiert heftigen Rüffel für Bezeichnung Jerusalems als «Israels Hauptstadt»

In einem «10vor10»-Beitrag zu den jüngsten Entwicklungen des Israel-Palästina-Konflikts ist der Redaktion ein grober Fauxpas unterlaufen: Jerusalem wurde als «Israels Hauptstadt» deklariert. Bei der Nachrichtensendung des Schweizerischen ... weiter lesen

In einem «10vor10»-Beitrag zu den jüngsten Entwicklungen des Israel-Palästina-Konflikts ist der Redaktion ein grober Fauxpas unterlaufen: Jerusalem wurde als «Israels Hauptstadt» deklariert. Bei der Nachrichtensendung des Schweizerischen Radio und Fernsehens (SRF) flatterte daraufhin eine Beschwerde ein. Diese wurde nun von ... weiter lesen

22:42

Samstag
19.06.2021, 22:42

TV / Radio

«Nächtliche Besuche»: Pierre Maudet triumphiert über RTS

Wie auch schon die SRF-«Rundschau» hat die Unabhängige Beschwerdeinstanz für Radio und Fernsehen (UBI) im Fall Pierre Maudet nun auch das Westschweizer Fernsehen RTS gerügt: Zwei ... weiter lesen

Wie auch schon die SRF-«Rundschau» hat die Unabhängige Beschwerdeinstanz für Radio und Fernsehen (UBI) im Fall Pierre Maudet nun auch das Westschweizer Fernsehen RTS gerügt: Zwei Berichte über die nächtlichen Bürobesuche des gefallenen Genfer Staatsrats waren nicht fair.

«Pierre Maudet besucht sein ehemaliges Büro in der Nacht» hiess der Beitrag, der am 15. Dezember 2020 ... weiter lesen

10:14

Sonntag
16.05.2021, 10:14

TV / Radio

Schleichwerbung für Getränk von Nationalrat Nik Gugger: Ombudsmann rüffelt TeleZüri

EVP-Nationalrat Nik Gugger will mit seinem Süssgetrank Zingi die Schweiz erobern. Indirekt dafür geworben hat TeleZüri in einem Newsbeitrag, der nun von der Ombudsstelle gerügt wurde ... weiter lesen

EVP-Nationalrat Nik Gugger will mit seinem Süssgetrank Zingi die Schweiz erobern. Indirekt dafür geworben hat TeleZüri in einem Newsbeitrag, der nun von der Ombudsstelle gerügt wurde.

Während zwei Minuten und zwei Sekunden zeigt TeleZüri, wie das Ingwergetränk von Einmannunternehmer ... weiter lesen

23:40

Mittwoch
31.03.2021, 23:40

TV / Radio

Corona-Berichterstattung von SRF: Gleich drei Beschwerden blitzen vor UBI ab

Über gleich drei Beschwerden zur Corona-Berichterstattung von SRF hat sich die Unabhängige Beschwerdeinstanz für Radio und Fernsehen (UBI) in ihrer öffentlichen Online-Sitzung am Montag gebeugt.

Am kontroversesten diskutierten ... weiter lesen

Über gleich drei Beschwerden zur Corona-Berichterstattung von SRF hat sich die Unabhängige Beschwerdeinstanz für Radio und Fernsehen (UBI) in ihrer öffentlichen Online-Sitzung am Montag gebeugt.

Am kontroversesten diskutierten die UBI-Mitglieder am Montag über einen Beitrag der Radiosendung ... weiter lesen

22:04

Montag
29.03.2021, 22:04

TV / Radio

Mascha Santschi: «Die UBI musste im Corona-Jahr als ‚Blitzableiter‘ herhalten»

Die Unabhängige Beschwerdeinstanz für Radio und Fernsehen (UBI) wurde im letzten Jahr von einer regelrechten Beschwerdeflut überrollt. 

Der Klein Report sprach mit UBI-Präsidentin Mascha Santschi über die ... weiter lesen

Die Unabhängige Beschwerdeinstanz für Radio und Fernsehen (UBI) wurde im letzten Jahr von einer regelrechten Beschwerdeflut überrollt. 

Der Klein Report sprach mit UBI-Präsidentin Mascha Santschi über die Medienaufsicht in Zeiten von Hate Speech und Fake News, über das Verhältnis ihres etwas exotischen Gremiums zum ... weiter lesen

19:42

Mittwoch
24.03.2021, 19:42

TV / Radio

UBI: Rekord mit 43 Beschwerden im Jahr 2020

Im vergangenen Jahr gingen bei der Unabhängigen Beschwerdeinstanz für Radio und Fernsehen (UBI) 43 Beschwerden ein. In fünf Fällen stellte sie dabei eine Rechtsverletzung fest. Dies ... weiter lesen

Im vergangenen Jahr gingen bei der Unabhängigen Beschwerdeinstanz für Radio und Fernsehen (UBI) 43 Beschwerden ein. In fünf Fällen stellte sie dabei eine Rechtsverletzung fest. Dies geht aus dem am Dienstag veröffentlichten Tätigkeitsbericht hervor.

Seit dem Inkrafttreten des ersten Radio- und Fernsehgesetzes gingen innerhalb eines Jahres «noch nie so viele ... weiter lesen

23:08

Montag
01.02.2021, 23:08

Digital

«10vor10» im Faktencheck der UBI zu «Fake-Check: Wie schädlich ist 5G?»

Die Unabhängige Beschwerdeinstanz für Radio und Fernsehen UBI hat in der letzten Januarwoche über Beschwerden zu 19 Publikationen verhandelt, viele zum Thema Covid-19, wie der Klein Report bereits ... weiter lesen

Die Unabhängige Beschwerdeinstanz für Radio und Fernsehen UBI hat in der letzten Januarwoche über Beschwerden zu 19 Publikationen verhandelt, viele zum Thema Covid-19, wie der Klein Report bereits berichtete. Eine zum Thema 5G betraf auch die SRF-Nachrichtensendung «10 vor 10».

Zum ersten Mal führte die Kommission die öffentlichen Beratungen digital durch ... weiter lesen

10:20

Montag
01.02.2021, 10:20

TV / Radio

Viel Kritik an Corona-Berichterstattung von SRF, aber keine Rüge durch die UBI

Die Unabhängige Beschwerdeinstanz für Radio und Fernsehen (UBI) stellt sich hinter die Corona-Berichterstattung des Schweizer Radio und Fernsehens (SRF). Einen deutlichen Rüffel kassierte eine Radiosendung von Radio ... weiter lesen

Die Unabhängige Beschwerdeinstanz für Radio und Fernsehen (UBI) stellt sich hinter die Corona-Berichterstattung des Schweizer Radio und Fernsehens (SRF). Einen deutlichen Rüffel kassierte eine Radiosendung von Radio Télévision Suisse (RTS).

Der Löwenanteil der in den letzten Monaten bei der UBI eingegangenen Beschwerden betraf die ... weiter lesen

12:20

Donnerstag
14.01.2021, 12:20

TV / Radio

Ex-Journalistin neu in die Beschwerdeinstanz für Radio und Fernsehen gewählt

Der Bundesrat hat Delphine Gendre in die Unabhängige Beschwerdeinstanz für Radio und Fernsehen (UBI) gewählt. 

Die Juristin und ehemalige Journalistin aus dem Kanton Freiburg wird ihre T ... weiter lesen

Der Bundesrat hat Delphine Gendre in die Unabhängige Beschwerdeinstanz für Radio und Fernsehen (UBI) gewählt. 

Die Juristin und ehemalige Journalistin aus dem Kanton Freiburg wird ihre Tätigkeit bei der UBI am 1. Februar 2021 aufnehmen. Sie ersetzt die im September 2020 ... weiter lesen

14:58

Montag
14.12.2020, 14:58

TV / Radio

Messe Basel: Kritisierter «Talk» von Telebasel verletzt Programmrecht nicht

Die Unabhängige Beschwerdeinstanz für Radio und Fernsehen UBI hat eine Beschwerde gegen eine umstrittene Sendung von Telebasel abgewiesen. Das Publikum konnte sich trotz Missachtung journalistischer Sorgfaltspflichten eine eigene ... weiter lesen

Die Unabhängige Beschwerdeinstanz für Radio und Fernsehen UBI hat eine Beschwerde gegen eine umstrittene Sendung von Telebasel abgewiesen. Das Publikum konnte sich trotz Missachtung journalistischer Sorgfaltspflichten eine eigene Meinung bilden.

In der Sendung «Talk» vom 22. April 2020 begrüsste der damalige Geschäftsführer von ... weiter lesen

09:02

Freitag
27.11.2020, 09:02

TV / Radio

«Manipulativ»: Trotz Abstimmung keine erhöhte Sorgfaltspflicht für «Schweiz aktuell»

Im Februar 2020 berichtete «Schweiz aktuell» über den geplanten Windkraft-Park «Quatre Bornes» im Berner Jura. Nur knapp drei Monate später stimmte die betroffene Gemeinde darüber ab. 

Trotzdem galt ... weiter lesen

Im Februar 2020 berichtete «Schweiz aktuell» über den geplanten Windkraft-Park «Quatre Bornes» im Berner Jura. Nur knapp drei Monate später stimmte die betroffene Gemeinde darüber ab. 

Trotzdem galt für den Beitrag nicht die erhöhte Sorgfaltspflicht, findet die Unabhängige Beschwerdeinstanz ... weiter lesen

23:30

Montag
23.11.2020, 23:30

TV / Radio

Nicht jeder kann klagen: Bundesgericht tritt nicht auf Beschwerde gegen UBI ein

Nicht jeder, der sich an einer Sendung stört, kann einen Entscheid der Unabhängigen Beschwerdeinstanz für Radio und Fernsehen (UBI) vor dem Bundesgericht anfechten. Die Kritiker einer Organspende-Doku ... weiter lesen

Nicht jeder, der sich an einer Sendung stört, kann einen Entscheid der Unabhängigen Beschwerdeinstanz für Radio und Fernsehen (UBI) vor dem Bundesgericht anfechten. Die Kritiker einer Organspende-Doku des Schweizer Fernsehens (SRF) seien von der kritisierten Sendung selber zu wenig betroffen, urteilte das Gericht.

«Organspende – ich will leben» hiess ... weiter lesen

17:08

Dienstag
15.09.2020, 17:08

TV / Radio

SRF unterliegt vor Bundesgericht im Fall Maudet

Ein TV-Beitrag über den Genfer Staatsrat Pierre Maudet der in «Rundschau» vom 3. Oktober 2018 ist nun auch vor dem Bundesgericht abgeblitzt.

Dieses stützt die Einschätzung der Unabh ... weiter lesen

Ein TV-Beitrag über den Genfer Staatsrat Pierre Maudet der in «Rundschau» vom 3. Oktober 2018 ist nun auch vor dem Bundesgericht abgeblitzt.

Dieses stützt die Einschätzung der Unabhängigen Beschwerdeinstanz für Radio und Fernsehen (UBI), das einen Verstoss gegen das Sachgerechtigkeitsgebot ... weiter lesen

23:02

Montag
31.08.2020, 23:02

TV / Radio

UBI lehnt Beschwerde ab: Keine Geschichtsklitterung nach Bombenhagel auf Dresden

Gegen den TV-Bericht über den Bombenangriff der Alliierten auf Dresden 1945 ist bei der Unabhängigen Beschwerdeinstanz für Radio und Fernsehen (UBI) eine Popularbeschwerde eingereicht worden.

Im von Bettina ... weiter lesen

Gegen den TV-Bericht über den Bombenangriff der Alliierten auf Dresden 1945 ist bei der Unabhängigen Beschwerdeinstanz für Radio und Fernsehen (UBI) eine Popularbeschwerde eingereicht worden.

Im von Bettina Ramseier produzierten SRF-Beitrag in der Sendung «10 vor 10» seien «etliche Aussagen ... weiter lesen

16:08

Montag
31.08.2020, 16:08

TV / Radio

SRF-Film über die Aufrichtigkeit von Adam Quadroni war nicht ganz sachgerecht

Im DOK-Film über den Whistleblower Adam Quadroni hat das Schweizer Fernsehen (SRF) den zuständigen Regionalgerichtspräsidenten mehrmals namentlich erwähnt und mit Bild gezeigt.

Mehrere Personen erheben im Film ... weiter lesen

Im DOK-Film über den Whistleblower Adam Quadroni hat das Schweizer Fernsehen (SRF) den zuständigen Regionalgerichtspräsidenten mehrmals namentlich erwähnt und mit Bild gezeigt.

Mehrere Personen erheben im Film vom 4. Dezember 2019 schwere Vorwürfe gegen den Regionalgerichtspräsidenten ... weiter lesen

16:50

Dienstag
02.06.2020, 16:50

TV / Radio

Keine gelbe Karte für «10 vor 10» wegen Fifa-Bericht

Die kontroversesten Diskussionen bei den Beratungen der Unabhängigen Beschwerdeinstanz (UBI) für Radio und Fernsehen löste letzte Woche eine Beschwerde gegen einen «10 vor 10»-Beitrag zu den ... weiter lesen

Die kontroversesten Diskussionen bei den Beratungen der Unabhängigen Beschwerdeinstanz (UBI) für Radio und Fernsehen löste letzte Woche eine Beschwerde gegen einen «10 vor 10»-Beitrag zu den Ermittlungen der Bundesanwaltschaft gegen einen ehemaligen Generalsekretär des Weltfussballverbands Fifa aus.

Dieser wurde am 6. Juni 2019 im Schweizer Radio und Fernsehen (SRF) gesendet. Die Beschwerde rügte ... weiter lesen

12:12

Dienstag
02.06.2020, 12:12

Medien / Publizistik

UBI-Rüge: Unausgewogene Berichterstattung über eidgenössische Wahlen von RSI

Die Kandidierenden der kleinen Parteien für den Ständerat sind bei den letzten eidgenössischen Wahlen vom Radio und Fernsehen (RSI) ungenügend berücksichtigt worden.

RSI berichtete im ... weiter lesen

Die Kandidierenden der kleinen Parteien für den Ständerat sind bei den letzten eidgenössischen Wahlen vom Radio und Fernsehen (RSI) ungenügend berücksichtigt worden.

RSI berichtete im Vorfeld der eidgenössischen Wahlen vom 20. Oktober 2019 in zahlreichen Radio- und ... weiter lesen

10:02

Freitag
08.05.2020, 10:02

TV / Radio

Cannabis-Artikel auf RTS als «irreführend» kritisiert

Ein Online-User warf RTS vor, ein zu schlechtes Bild von Cannabis an die Wand zu malen. Die Unabhängige Beschwerdeinstanz für Radio und Fernsehen (UBI) sieht das anders.

«Hoch ... weiter lesen

Ein Online-User warf RTS vor, ein zu schlechtes Bild von Cannabis an die Wand zu malen. Die Unabhängige Beschwerdeinstanz für Radio und Fernsehen (UBI) sieht das anders.

«Hoch dosiertes Cannabis erhöht die Psychose-Rate in der Bevölkerung», titelte ein Text auf RTS Info ... weiter lesen

20:02

Donnerstag
30.04.2020, 20:02

TV / Radio

SRF-Sendung zu Klimaforscher als «manipulativ» kritisiert

«Reporter» begleitete den Schweizer Klimaforscher Thomas Stocker auf einer Reise nach Grönland. Das SRF-Format habe «manipulativ» über den Klimawandel berichtet, beschwerte sich ein Zuschauer vergeblich bei der Unabhängigen ... weiter lesen

«Reporter» begleitete den Schweizer Klimaforscher Thomas Stocker auf einer Reise nach Grönland. Das SRF-Format habe «manipulativ» über den Klimawandel berichtet, beschwerte sich ein Zuschauer vergeblich bei der Unabhängigen Beschwerdeinstanz für Radio und Fernsehen (UBI).

Thomas Stocker habe in der Sendung Gelegenheit erhalten, den «menschengemachten Klimawandel ... weiter lesen

22:30

Donnerstag
02.04.2020, 22:30

TV / Radio

«Vatikan Special» von SRF-«Deville» stiess bei drei Gläubigen auf Kritik

SRF-Comedian «Deville» zog im «Vatikan Special» über die katholische Kirche her. Gleich drei Zuschauer beanstandeten die Satiresendung, keiner davon stiess beim Ombudsmann auf Zuspruch.

Einer der Beanstander fühlte sich ... weiter lesen

SRF-Comedian «Deville» zog im «Vatikan Special» über die katholische Kirche her. Gleich drei Zuschauer beanstandeten die Satiresendung, keiner davon stiess beim Ombudsmann auf Zuspruch.

Einer der Beanstander fühlte sich nach der Sendung vom 12. Januar in seinen religiösen Gefühlen ... weiter lesen

17:02

Freitag
27.03.2020, 17:02

TV / Radio

UBI-Tätigkeitsbericht: Jede zweite Beschwerde betrifft SRF

Bei der Unabhängigen Beschwerdeinstanz für Radio und Fernsehen (UBI) sind im vergangenen Jahr 30 neue Beschwerden eingegangen. In 16 Fällen ging es um Programme des Schweizer Radios ... weiter lesen

Bei der Unabhängigen Beschwerdeinstanz für Radio und Fernsehen (UBI) sind im vergangenen Jahr 30 neue Beschwerden eingegangen. In 16 Fällen ging es um Programme des Schweizer Radios und Fernsehens (SRF). Dabei wurde zum ersten Mal in der 35-jährigen Geschichte der UBI eine Verletzung des Diskriminierungsverbots festgestellt.

Im Fokus der Beschwerden standen meist Fernsehprogramme (24 Fälle), die das Publikum als unzutreffend ... weiter lesen

07:34

Montag
20.01.2020, 07:34

TV / Radio

SRF-«Deville» hat Jesus nicht lächerlich gemacht

In der Late-Night-Show «Deville» verglich Cenk Korkmaz Jesus mit dem Influencer. Die Unabhänige Beschwerdeinstanz für Radio und Fernsehen (UBI) lehnte eine Beschwerde ab: Christus würde nicht verspottet ... weiter lesen

In der Late-Night-Show «Deville» verglich Cenk Korkmaz Jesus mit dem Influencer. Die Unabhänige Beschwerdeinstanz für Radio und Fernsehen (UBI) lehnte eine Beschwerde ab: Christus würde nicht verspottet. 

«Jesus sind ja auch erst nur zwölf Leute gefolgt - und er wurde ein Mega-Influencer», witzelte Cenk ... weiter lesen