Content:

 

10:35

Mittwoch
24.04.2019, 10:35

IT / Telekom / Druck

Twitter mit guten Quartalszahlen

Twitter hat die Geschäftszahlen für das erste Quartal 2019 bekannt gegeben. Demnach stieg der Gewinn des US-Unternehmens auf 191 Millionen Dollar.

Im Vorjahreszeitraum waren es noch 61 Millionen ... weiter lesen

Twitter hat die Geschäftszahlen für das erste Quartal 2019 bekannt gegeben. Demnach stieg der Gewinn des US-Unternehmens auf 191 Millionen Dollar.

Im Vorjahreszeitraum waren es noch 61 Millionen Dollar gewesen. Es war nach jahrelangen Verlusten ... weiter lesen

12:15

Montag
18.03.2019, 12:15

Medien / Publizistik

Christchurch-Video: Wieder Versagen von Social Media

Bei den Terroranschlägen in Christchurch in Neuseeland sind mindestens 50 Menschen getötet worden.

Der rechtsextreme Täter zeigte den Angriff live auf Facebook und nutzte auch andere Social-Media-Plattformen ... weiter lesen

Bei den Terroranschlägen in Christchurch in Neuseeland sind mindestens 50 Menschen getötet worden.

Der rechtsextreme Täter zeigte den Angriff live auf Facebook und nutzte auch andere Social-Media-Plattformen, um seine abscheuliche Tat und sein ... weiter lesen

11:42

Freitag
08.03.2019, 11:42

Medien / Publizistik

Demokraten vs. Donald Trump: Politische Spaltung der Medienlandschaft

In den USA zeichnet sich immer deutlicher eine Spaltung der Medienkonzerne in politische Lager ab: Die Demokraten haben nun sogar einen Boykott des konservativen Senders Fox News angekündigt. US-Pr ... weiter lesen

In den USA zeichnet sich immer deutlicher eine Spaltung der Medienkonzerne in politische Lager ab: Die Demokraten haben nun sogar einen Boykott des konservativen Senders Fox News angekündigt. US-Präsident Donald Trump reagierte verärgert und stellte in Aussicht, Gleiches mit Gleichem zu vergelten.

«Die jüngste Berichterstattung hat deutlich gemacht, dass wir von Fox keine faire und neutrale Debatte ... weiter lesen

23:02

Montag
14.01.2019, 23:02

Medien / Publizistik

Twitter warnt vor «Medienwoche»-Account

Wer auf den Twitter-Account der «Medienwoche» unter der Leitung von Nick Lüthi geht, bekommt dies zu lesen: «Warnung: Dieses Profil könnte möglicherweise sensible Inhalte enthalten».

Da der ... weiter lesen

Wer auf den Twitter-Account der «Medienwoche» unter der Leitung von Nick Lüthi geht, bekommt dies zu lesen: «Warnung: Dieses Profil könnte möglicherweise sensible Inhalte enthalten».

Da der Kurznachrichtendienst öfters eigenständig Twitter-Accounts in gut und böse einteilt, fragte der ... weiter lesen

21:43

Montag
14.01.2019, 21:43

Medien / Publizistik

Springer-Chef: «Zeitungskrise ist nicht durch technologischen Wandel verursacht»

Mathias Döpfner, Chef von Axel Springer, holt in einem langen Interview mit der Deutschen Presseagentur (DPA) über mehrere Seiten zum Rundumschlag gegen die Medien aus.

Döpfner, der gleichzeitig ... weiter lesen

Mathias Döpfner, Chef von Axel Springer, holt in einem langen Interview mit der Deutschen Presseagentur (DPA) über mehrere Seiten zum Rundumschlag gegen die Medien aus.

Döpfner, der gleichzeitig Präsident des Bundesverbands Deutscher Zeitungsverleger (BDZV) ist ... weiter lesen

18:04

Montag
26.11.2018, 18:04

IT / Telekom / Druck

«Cyber-Souveränität» auf Chinesisch: Silicon Valley und China

Einmal im Jahr tagt in Wuzhen, zwei Autostunden weit weg von Shanghai, die «World Internet Conference». Sie wird vom chinesischen Staat organisiert und soll dazu dienen, Netz-Themen, Politik und Technologie ... weiter lesen

Einmal im Jahr tagt in Wuzhen, zwei Autostunden weit weg von Shanghai, die «World Internet Conference». Sie wird vom chinesischen Staat organisiert und soll dazu dienen, Netz-Themen, Politik und Technologie zu diskutieren.

Die Konferenz findet seit 2014 statt und dient der Führung Chinas dazu, die Regeln für den Cyberspace zu definieren: «Cyber- ... weiter lesen

23:02

Samstag
06.10.2018, 23:02

IT / Telekom / Druck

Tesla-Chef Elon Musk provoziert Börsenaufsicht

Eigentlich hat sich Elon Musk mit der US-Börsenaufsicht geeinigt. Mit einem neuen Seitenhieb via Twitter beschert Tesla-CEO seinem Unternehmen einen weiteren Aktienabsturz.

Die «Shortseller Enrichment Commission», zu Deutsch «Leerverk ... weiter lesen

Eigentlich hat sich Elon Musk mit der US-Börsenaufsicht geeinigt. Mit einem neuen Seitenhieb via Twitter beschert Tesla-CEO seinem Unternehmen einen weiteren Aktienabsturz.

Die «Shortseller Enrichment Commission», zu Deutsch «Leerverkäufer-Bereicherungs-Kommission», mache «hervorragende ... weiter lesen

16:40

Samstag
08.09.2018, 16:40

Medien / Publizistik

Twitter sperrt «Infowars»-Betreiber endgültig

Der Slalomkurs von Twitter im Fall Alex Jones ist zu Ende: Der Kurznachrichtendienst hat die Accounts des «Infowars»-Betreibers nun definitiv gesperrt. Dies nach zwei neuen Attacken des US-Hetzers.

Eines ... weiter lesen

Der Slalomkurs von Twitter im Fall Alex Jones ist zu Ende: Der Kurznachrichtendienst hat die Accounts des «Infowars»-Betreibers nun definitiv gesperrt. Dies nach zwei neuen Attacken des US-Hetzers.

Eines von Jones' Störmanöver bekam ein Journalist von CNBC zu spüren, der gerade US-Senator Marco Rubio interviewte. Axel Jones ... weiter lesen

12:06

Freitag
07.09.2018, 12:06

Medien / Publizistik

US-Präsident Trump fordert Offenlegung einer anonymen Quelle

In der «New York Times» äussert sich ein anonymer Regierungsmitarbeiter negativ über den US-Präsidenten: Seine Twitter-Statements müssten von den Mitarbeitern meist ausgebügelt oder bereits vorher verhindert werden ... weiter lesen

In der «New York Times» äussert sich ein anonymer Regierungsmitarbeiter negativ über den US-Präsidenten: Seine Twitter-Statements müssten von den Mitarbeitern meist ausgebügelt oder bereits vorher verhindert werden, so tönt es aus dem Umfeld von Donald Trump. Nach Aussagen der New Yorker Zeitung sei die Aufregung im Weissen Haus gross.

Nach diesem Regierungsmitarbeiter gebe es einen ... weiter lesen

19:58

Mittwoch
05.09.2018, 19:58

IT / Telekom / Druck

Vertreter von Facebook und Twitter vor dem US-Kongress

Hochrangige Vertreter von Facebook und Twitter haben am Mittwoch im US-Senat die Strategien ihrer Firmen vorgestellt und verteidigt.

In einer Anhörung vor dem Geheimdienstausschuss ging es zunächst um ... weiter lesen

Hochrangige Vertreter von Facebook und Twitter haben am Mittwoch im US-Senat die Strategien ihrer Firmen vorgestellt und verteidigt.

In einer Anhörung vor dem Geheimdienstausschuss ging es zunächst um die Frage, inwiefern Akteure aus dem Ausland soziale Netzwerke nutzten oder immer noch nutzen könnten, um US-Wahlen zu ... weiter lesen

14:36

Dienstag
14.08.2018, 14:36

Marketing / PR

Tesla-Chef Musk: «Saudis verfügen über mehr als genug Kapital»

Nach seinem umstrittenen Tweet spricht Tesla-Chef Elon Musk nun von der Unterstützung durch den Verwaltungsrat, der über einen möglichen Börsenrückzug informiert sei.

Die Schnellschuss-Kommunikation hat die ... weiter lesen

Nach seinem umstrittenen Tweet spricht Tesla-Chef Elon Musk nun von der Unterstützung durch den Verwaltungsrat, der über einen möglichen Börsenrückzug informiert sei.

Die Schnellschuss-Kommunikation hat die Tesla-Aktie kurzfristig in die Höhe schiessen lassen, was vor allem dem Tesla-Chef selber ... weiter lesen

09:00

Sonntag
12.08.2018, 09:00

Medien / Publizistik

Slalomkurs von Twitter im Fall Alex Jones

Nachdem Facebook, iTunes, Youtube und Spotify die «Infowars»-Kanäle von Alex Jones Anfang Woche gesperrt hatten, liess Twitter die Tweets des US-Hetzers online. Und zieht nun doch nach - vorl ... weiter lesen

Nachdem Facebook, iTunes, Youtube und Spotify die «Infowars»-Kanäle von Alex Jones Anfang Woche gesperrt hatten, liess Twitter die Tweets des US-Hetzers online. Und zieht nun doch nach - vorläufig.

«Wir haben Alex Jones nicht gesperrt. Wir wissen, das ist hart für viele, aber der Grund ist einfach: Er hat nicht gegen unsere ... weiter lesen

10:32

Donnerstag
09.08.2018, 10:32

IT / Telekom / Druck

Tweet von Tesla-Chef sorgt für Aktien-Trubel

Elon Musk spielt offen mit dem Gedanken, Tesla von der Börse zu nehmen. Dies kündigte der Unternehmer über Twitter an und verschaffte der Aktie somit einen Kurssprung. Die ... weiter lesen

Elon Musk spielt offen mit dem Gedanken, Tesla von der Börse zu nehmen. Dies kündigte der Unternehmer über Twitter an und verschaffte der Aktie somit einen Kurssprung. Die Ad-hoc-Kommunikation per Kurznachrichtendienst könnte ein rechtliches Nachspiel haben.

Der Tesla-Gründer erklärte, dass er sich den Börsenausstieg ... weiter lesen

19:54

Mittwoch
08.08.2018, 19:54

Medien / Publizistik

Apple & Co. stoppen Scharfmacher Alex Jones

In einer gemeinsamen Aktion haben Facebook, iTunes, YouTube und Spotify die «Infowars»-Kanäle von Alex Jones blockiert. Der US-Hetzer sieht sich als Zensuropfer.

Weil Alex Jones «wiederholt» die hauseigenen ... weiter lesen

In einer gemeinsamen Aktion haben Facebook, iTunes, YouTube und Spotify die «Infowars»-Kanäle von Alex Jones blockiert. Der US-Hetzer sieht sich als Zensuropfer.

Weil Alex Jones «wiederholt» die hauseigenen Community-Regeln verletzt habe, seien sein Haupt-Account «Infowars» sowie drei ... weiter lesen

09:16

Mittwoch
25.07.2018, 09:16

IT / Telekom / Druck

Twitter is watching you!

Am Alan Turing Institute des University College in London wurde Twitter im Hinblick auf die von den Usern abgegebenen Informationen untersucht.

Regula Stämpfli hat sich für den Klein ... weiter lesen

Am Alan Turing Institute des University College in London wurde Twitter im Hinblick auf die von den Usern abgegebenen Informationen untersucht.

Regula Stämpfli hat sich für den Klein Report die Studie angesehen, die zeigt, wie wichtig eine Rückbindung von Twitter et al. an ... weiter lesen

08:22

Montag
09.07.2018, 08:22

IT / Telekom / Druck

Twitter sperrte 70 Millionen Nutzerkonten

Twitter hat nach eigenen Angaben in den vergangenen Monaten mehr als eine Million Benutzerkonten gesperrt - und dies pro Tag. Damit wolle das Unternehmen die Verbreitung von Falschinformationen (Fake News) auf ... weiter lesen

Twitter hat nach eigenen Angaben in den vergangenen Monaten mehr als eine Million Benutzerkonten gesperrt - und dies pro Tag. Damit wolle das Unternehmen die Verbreitung von Falschinformationen (Fake News) auf der Plattform reduzieren, wie Twitter bekannt gegeben hat.

Behörden und Abgeordnete hatten Twitter und andere ... weiter lesen

07:04

Dienstag
26.06.2018, 07:04

IT / Telekom / Druck

Neuer Geschäftsleiter beim Streamingdienst Dazn

Thomas de Buhr wird per 1. Juli Leiter der Geschäfte in Deutschland, Österreich und der Schweiz des Sport-Streamingdienstes Dazn. De Buhr war vorher bei Twitter und Google tätig ... weiter lesen

Thomas de Buhr wird per 1. Juli Leiter der Geschäfte in Deutschland, Österreich und der Schweiz des Sport-Streamingdienstes Dazn. De Buhr war vorher bei Twitter und Google tätig, heisst es in einer Mitteilung vom Montag.

Der frühere Managing Director von Twitter Deutschland wechselt in die Sportabteilung zu Dazn. Beim kostenpflichtigen ... weiter lesen

12:04

Montag
30.04.2018, 12:04

IT / Telekom / Druck

Russische Twitter-Akteure mischten im britischen Wahlkampf mit

Bei den letzten Wahl in Grossbritannien sollen 6500 Twitter-Accounts mehrheitlich für die Opposition geweibelt haben. Zu diesem Ergebnis kommt eine Untersuchung der «Sunday Times», die von der Swansea University ... weiter lesen

Bei den letzten Wahl in Grossbritannien sollen 6500 Twitter-Accounts mehrheitlich für die Opposition geweibelt haben. Zu diesem Ergebnis kommt eine Untersuchung der «Sunday Times», die von der Swansea University eruiert worden ist.

Die Accounts hätten für die Labour-Partei und deren ... weiter lesen

10:02

Samstag
24.02.2018, 10:02

IT / Telekom / Druck

Twitter kämpft gegen Meinungsroboter und sperrt Tausende Accounts

Twitter will es schwerer machen, die Trendthemen auf der Plattform zu manipulieren. Das Unternehmen prüft derzeit zahlreiche Accounts auf ihre Echtheit.

Diverse Twitter-Nutzer, darunter viele Trump-Anhänger weiter lesen

Twitter will es schwerer machen, die Trendthemen auf der Plattform zu manipulieren. Das Unternehmen prüft derzeit zahlreiche Accounts auf ihre Echtheit.

Diverse Twitter-Nutzer, darunter viele Trump-Anhänger ... weiter lesen

10:55

Dienstag
16.01.2018, 10:55

Medien / Publizistik

Schweizer Medienschaffende gestehen ihre lustigsten Fehler

Unter dem Hashtag #MeinGroessterFail verraten Journalistinnen und Journalisten ihre peinlichsten Ausrutscher bei der Arbeit. So gab SRF-Wirtschaftsredaktor Klaus Bonanomi zu, dass er einst Kofi Annan als «UFO-Generalsekretär» betitelte.

Und ... weiter lesen

Unter dem Hashtag #MeinGroessterFail verraten Journalistinnen und Journalisten ihre peinlichsten Ausrutscher bei der Arbeit. So gab SRF-Wirtschaftsredaktor Klaus Bonanomi zu, dass er einst Kofi Annan als «UFO-Generalsekretär» betitelte.

Und auch andere Schweizerinnen und Schweizer meldeten sich auf Twitter zu Wort. Petar Marjanovic, Reporter beim «Blick» ... weiter lesen

09:30

Montag
15.01.2018, 09:30

Medien / Publizistik

«Spiegel»-Chefredaktor auf Twitter gehackt

Der Twitter-Account von Klaus Brinkbäumer ist gehackt worden. Dies meldete das Hamburger Nachrichtenmagazin ebenfalls per Twitter.

Etwa zwei Stunden in der Nacht erschien auf Brinkbäumers Account ein Tweet ... weiter lesen

Der Twitter-Account von Klaus Brinkbäumer ist gehackt worden. Dies meldete das Hamburger Nachrichtenmagazin ebenfalls per Twitter.

Etwa zwei Stunden in der Nacht erschien auf Brinkbäumers Account ein Tweet mit Türkei-Fahne und ein Foto des türkischen ... weiter lesen

14:26

Mittwoch
15.11.2017, 14:26

IT / Telekom / Druck

Donald Trump Junior twitterte mit Wikileaks während US-Wahlkampf

Während des US-Wahlkampfs suchte Wikileaks 2016 mehrfach den Kontakt zu Donald Trump Junior. Auf drei der Anfragen reagierte der älteste Sohn des Präsidentschaftskandidaten mit Tweets, die er am ... weiter lesen

Während des US-Wahlkampfs suchte Wikileaks 2016 mehrfach den Kontakt zu Donald Trump Junior. Auf drei der Anfragen reagierte der älteste Sohn des Präsidentschaftskandidaten mit Tweets, die er am Montag als Screenshot publizierte.

Gemäss den Tweets war es das Enthüllungsportal, das mehrfach bei Trump Jr. anklopfte. Bei einer der auf Twitter veröffentlichten ... weiter lesen

12:30

Mittwoch
01.11.2017, 12:30

IT / Telekom / Druck

Wahlmanipulation: Facebook & Twitter versprechen «Transparenz»

Nachdem immer wieder Kritik wegen Wahlmanipulation laut wurde, haben Facebook und Twitter angekündigt, dass sie «transparenter» mit politischer Werbung umgehen wollen. Inwiefern es sich um kosmetisches Beschwichtigen oder eine ... weiter lesen

Nachdem immer wieder Kritik wegen Wahlmanipulation laut wurde, haben Facebook und Twitter angekündigt, dass sie «transparenter» mit politischer Werbung umgehen wollen. Inwiefern es sich um kosmetisches Beschwichtigen oder eine griffige Massnahme handelt, wird sich zeigen. 

Konkret kündigte der Zuckerberg-Konzern auf seinem Blog ... weiter lesen

07:48

Donnerstag
19.10.2017, 07:48

IT / Telekom / Druck

Twitter will gegen Hass und Sexismus vorgehen

Hasstiraden von Neonazis und Sexisten füllen oft auch die Plattform Twitter. Das störe andere Nutzer, die mitunter selbst zur Zielscheibe der hasserfüllten Verbalattacken werden und sich von ... weiter lesen

Hasstiraden von Neonazis und Sexisten füllen oft auch die Plattform Twitter. Das störe andere Nutzer, die mitunter selbst zur Zielscheibe der hasserfüllten Verbalattacken werden und sich von Twitter im Stich gelassen fühlen.

Auf Beschwerden reagiere das soziale Netzwerk nur langsam, klagen die Betroffenen, wie US-Medien berichten. Jetzt will das ... weiter lesen

11:52

Mittwoch
11.10.2017, 11:52

Werbung

US-Präsidentschaftswahl: Auch Google entdeckt russische Polit-Anzeigen

Nach Twitter und Facebook sind nun auch bei Google Hinweise aufgetaucht, die auf einen russischen Einfluss auf den US-Wahlkampf deuten. So haben unbekannte russische Quellen politische Werbung für Zehntausende ... weiter lesen

Nach Twitter und Facebook sind nun auch bei Google Hinweise aufgetaucht, die auf einen russischen Einfluss auf den US-Wahlkampf deuten. So haben unbekannte russische Quellen politische Werbung für Zehntausende Dollar bei Youtube, Gmail und in der Google-Suche geschaltet, wie die «Washington Post» berichtet.

Als Quelle nennt das Blatt Insider bei Google, die mit der ... weiter lesen