Content:

 

18:46

Montag
22.04.2019, 18:46

TV / Radio

RTS unterschlug Informationen durch optische Hervorhebung

TV-Berichte blenden gerne Dokumente ein, um Fakten zu belegen. Und manchmal heben sie dabei Textpassagen hervor. Durch solches Highlighten können laut Presserat wichtige Informationen verborgen werden, wie jüngst ... weiter lesen

TV-Berichte blenden gerne Dokumente ein, um Fakten zu belegen. Und manchmal heben sie dabei Textpassagen hervor. Durch solches Highlighten können laut Presserat wichtige Informationen verborgen werden, wie jüngst in einer Ausgabe der RTS-Sendung «Temps Présent».

Im April 2018 stahlte Radio Télévision Suisse (RTS) in der Sendung «Temps Présent» eine Reportage ... weiter lesen

11:26

Mittwoch
17.04.2019, 11:26

TV / Radio

SRG mit weiterer Privatradio-Kooperation

Ein weiteres Privatradio hat eine Kooperation mit der Schweizerischen Radio- und Fernsehgesellschaft (SRG) abgeschlossen. Der Sender «RedLine Radio» übernimmt damit die Radionachrichten von Radio Télévision Suisse (RTS).

Ab ... weiter lesen

Ein weiteres Privatradio hat eine Kooperation mit der Schweizerischen Radio- und Fernsehgesellschaft (SRG) abgeschlossen. Der Sender «RedLine Radio» übernimmt damit die Radionachrichten von Radio Télévision Suisse (RTS).

Ab Anfang Mai werden die RTS-Nachrichten auch beim Radiosender aus Lausanne «zeitgleich und ... weiter lesen

20:02

Sonntag
14.04.2019, 20:02

Kino

Kino-Schlager «#Female Pleasure» gewinnt «Romy»

Die SRF-Koproduktion «#Female Pleasure» von Barbara Miller gewinnt den österreichischen Filmpreis Goldene Romy. Dies in der Kategorie Beste Kino-Dokumentation der deutschsprachigen Länder. 

Der Dokufilm begleitet fünf Frauen mit ... weiter lesen

Die SRF-Koproduktion «#Female Pleasure» von Barbara Miller gewinnt den österreichischen Filmpreis Goldene Romy. Dies in der Kategorie Beste Kino-Dokumentation der deutschsprachigen Länder. 

Der Dokufilm begleitet fünf Frauen mit verschiedenen Religionen bei ihrem Kampf für mehr ... weiter lesen

09:35

Sonntag
14.04.2019, 09:35

TV / Radio

«Kopflose Führung»: Gewerkschaft kritisiert Reformpläne der SRG

Hier ein neues «digitales Kompetenzzentrum» - da die Aktiengesellschaft TPC, die wieder ins Schweizer Radio und Fernsehen (SRF) integriert werden soll: Das Schweizer Syndikat Medienschaffender (SSM) kritisiert die «undurchschaubaren Managementschachzüge ... weiter lesen

Hier ein neues «digitales Kompetenzzentrum» - da die Aktiengesellschaft TPC, die wieder ins Schweizer Radio und Fernsehen (SRF) integriert werden soll: Das Schweizer Syndikat Medienschaffender (SSM) kritisiert die «undurchschaubaren Managementschachzüge» der SRG-Spitze.

Für das «Projekt Panorama» des SRG-Verwaltungsrates sollen 40 Vollzeitstellen geopfert werden. Damit ... weiter lesen

22:05

Freitag
12.04.2019, 22:05

TV / Radio

SRG trotz 63,3-Millionen-Grundstück-Verkauf mit weniger Gewinn

Die Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft (SRG) hat 2018 54,3 Millionen Franken mehr eingenommen als im Vorjahr. Für den Verkauf eines Grundstücks wurden 63,2 Millionen verbucht. Trotzdem ... weiter lesen

Die Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft (SRG) hat 2018 54,3 Millionen Franken mehr eingenommen als im Vorjahr. Für den Verkauf eines Grundstücks wurden 63,2 Millionen verbucht. Trotzdem fiel der Gewinn von 29,5 Millionen auf 6,8 Millionen Franken.

Denn die SRG hat im letzten Jahr deutlich mehr ausgegeben: Auf Kostenseite erhöhte sich alleine der ... weiter lesen

13:10

Dienstag
09.04.2019, 13:10

TV / Radio

UBI-Beschwerden: «Kaum Widerhall in den SRG-Programmen»

Fast alle Beschwerden, die 2018 vor der Unabhängigen Beschwerdeinstanz für Radio und Fernsehen (UBI) landeten, richten sich gegen die SRG. In vier Fällen stellte das Gremium Rechtsverletzungen ... weiter lesen

Fast alle Beschwerden, die 2018 vor der Unabhängigen Beschwerdeinstanz für Radio und Fernsehen (UBI) landeten, richten sich gegen die SRG. In vier Fällen stellte das Gremium Rechtsverletzungen fest. Über ihre Arbeit werde in den SRG-Programmen zu wenig berichtet, kritisiert die UBI.

26 Beschwerden gingen im letzten Jahr total bei der UBI ein. 24 davon richteten sich gegen Programme ... weiter lesen

23:02

Mittwoch
03.04.2019, 23:02

TV / Radio

SRG-Ombudsstelle: Bilanz für «Schawinski», SRF 3 und Sport «nicht so erfreulich»

Viel Arbeit für die SRG-Ombudsstelle: 419 Beanstandungen des Programms von Schweizer Radio und Fernsehen (SRF) wurden im letzten Jahr eingereicht. Weitaus am meisten Unmut weckte das Fernsehen. Die Kritik ... weiter lesen

Viel Arbeit für die SRG-Ombudsstelle: 419 Beanstandungen des Programms von Schweizer Radio und Fernsehen (SRF) wurden im letzten Jahr eingereicht. Weitaus am meisten Unmut weckte das Fernsehen. Die Kritik an Radio SRF 3, an Sport-Sendungen und an «Schawinski» wurde vom Ombudsmann überdurchschnittlich oft unterstützt.

Seit 1992 gab es nur in den Jahren 2014 und 2017 ... weiter lesen

16:00

Freitag
29.03.2019, 16:00

TV / Radio

SRG kooperiert mit Jugendsender Radio4TNG

Die Schweizerische Radio und Fernsehgesellschaft (SRG) hat eine Vereinbarung mit dem Jugendsender «Radio 4 The Next Generation» (Radio4TNG) abgeschlossen. Inhalt ist die Übernahme der Radionachrichtensendungen von SRF durch das Privatradio ... weiter lesen

Die Schweizerische Radio und Fernsehgesellschaft (SRG) hat eine Vereinbarung mit dem Jugendsender «Radio 4 The Next Generation» (Radio4TNG) abgeschlossen. Inhalt ist die Übernahme der Radionachrichtensendungen von SRF durch das Privatradio aus Winterthur.

«Für die SRG ist dies eine weitere Kooperation im Rahmen der im Oktober 2017 von Generaldirektor ... weiter lesen

17:08

Mittwoch
27.03.2019, 17:08

TV / Radio

SRF-«Klimakampagne» bringt SVP-Rösti in Rage

Albert Rösti, Parteipräsident der Schweizerischen Volkspartei (SVP), gibt dem Schweizer Radio und Fernsehen (SRF) eine Teilschuld für die Wahlschlappe im Kanton Zürich. Daraus schliesst Rösti ... weiter lesen

Albert Rösti, Parteipräsident der Schweizerischen Volkspartei (SVP), gibt dem Schweizer Radio und Fernsehen (SRF) eine Teilschuld für die Wahlschlappe im Kanton Zürich. Daraus schliesst Rösti, dass es eine Halbierung der Rundfunkgebühren brauche.

«Völlig unangebracht» und «unverhältnismässig», so fasst der SVP-Präsident die Klimaberichterstattung ... weiter lesen

13:08

Mittwoch
27.03.2019, 13:08

TV / Radio

Publikum zufriedener mit regionalen TV-Sendern

39 Prozent der Schweizer glauben, dass mit Fake News probiert wird, Wahlen und Abstimmungen zu beeinflussen. Das ist eine der Schlussfolgerungen in der jährlichen Publikumsbefragung des Bundesamts für ... weiter lesen

39 Prozent der Schweizer glauben, dass mit Fake News probiert wird, Wahlen und Abstimmungen zu beeinflussen. Das ist eine der Schlussfolgerungen in der jährlichen Publikumsbefragung des Bundesamts für Kommunikation (Bakom).

Insgesamt waren die Befragten 2018 mit den ... weiter lesen

18:08

Montag
25.03.2019, 18:08

Medien / Publizistik

RTS und Sky konkurrenzieren sich mit «Game of Thrones»

Seit Kurzem wirbt die neue Schweizer Streaming-Plattform Sky Show in den Sozialen Medien mit den Versprechen: «Game Of Thrones: Die finale Staffel ab 15. April nur auf Sky». 

Kleiner Sch ... weiter lesen

Seit Kurzem wirbt die neue Schweizer Streaming-Plattform Sky Show in den Sozialen Medien mit den Versprechen: «Game Of Thrones: Die finale Staffel ab 15. April nur auf Sky». 

Kleiner Schönheitsfehler: Die achte und finale Staffel der Erfolgsserie läuft in der Schweiz gar nicht ... weiter lesen

12:20

Mittwoch
20.03.2019, 12:20

TV / Radio

Filmförderung: Bundesrat will Swisscom draussen halten

«Mit dem Film Geld verdienen, mit dem Gewinn den Film unterstützen»: Der Bundesrat lehnt es ab, dass die Swisscom einen Teil ihres Profits aus dem TV-Geschäft an Schweizer ... weiter lesen

«Mit dem Film Geld verdienen, mit dem Gewinn den Film unterstützen»: Der Bundesrat lehnt es ab, dass die Swisscom einen Teil ihres Profits aus dem TV-Geschäft an Schweizer Filmproduzenten abgeben soll. Es fehle dazu die gesetzliche Grundlage.

Die Swisscom sei «kein schweizerischer Fernsehveranstalter» und könne daher auch nicht zur Filmförderung ... weiter lesen

19:05

Montag
18.03.2019, 19:05

TV / Radio

Daten von Einwohnerämtern: «Tausende Reklamationen» wegen Serafe-Rechnungen

Die Nachfolgerin der Billag AG, die Serafe AG, bekundet seit einiger Zeit grosse Mühe die Radio- und Fernsehempfangsgebühren einzutreiben. «Wegen Unschärfen bei der Fakturierung» reklamierten Bürgerinnen ... weiter lesen

Die Nachfolgerin der Billag AG, die Serafe AG, bekundet seit einiger Zeit grosse Mühe die Radio- und Fernsehempfangsgebühren einzutreiben. «Wegen Unschärfen bei der Fakturierung» reklamierten Bürgerinnen und Bürger, deren Rechnungen mit Daten von Gemeinden und Kantonen zusammengestellt wurden.

Nun reklamiert umgekehrt die Serafe und fordert von den Behörden, dass sie ihre mangelhaften Register in ... weiter lesen

08:10

Sonntag
17.03.2019, 08:10

Kino

Europäisches Filmabkommen zugunsten kleiner Länder revidiert

Der Bundesrat hat am Freitag das revidierte europäische Abkommen über die Gemeinschaftsproduktion von Kinofilmen ratifiziert. Davon sollen vor allem Filmproduzenten aus kleineren Ländern profitieren.

Mit dem revidierten Abkommen ... weiter lesen

Der Bundesrat hat am Freitag das revidierte europäische Abkommen über die Gemeinschaftsproduktion von Kinofilmen ratifiziert. Davon sollen vor allem Filmproduzenten aus kleineren Ländern profitieren.

Mit dem revidierten Abkommen des Europarats wird jenes von 1992 ersetzt. Es regelt die Voraussetzungen, unter ... weiter lesen

22:40

Dienstag
05.03.2019, 22:40

TV / Radio

Pro Radiostudio Bern vs. Gilles Marchand: «Er hat nicht die ganze Wahrheit gesagt»

Feuer unter dem Dach der Schweizerischen Radio- und Fernsehgesellschaft (SRG): Ein geschickt platziertes Interview von SRG-Generaldirektor Gilles Marchand in der «Neuen Zürcher Zeitung» kurz vor der Frühjahrssession im ... weiter lesen

Feuer unter dem Dach der Schweizerischen Radio- und Fernsehgesellschaft (SRG): Ein geschickt platziertes Interview von SRG-Generaldirektor Gilles Marchand in der «Neuen Zürcher Zeitung» kurz vor der Frühjahrssession im Parlament verärgert Gegner des Radio-Umzugs von Bern nach Zürich.

Denn für das Radiostudio Bern ist die anstehende Polit-Debatte richtungsweisend ... weiter lesen

12:24

Dienstag
05.03.2019, 12:24

Medien / Publizistik

Datenjournalist von «20 Minuten» zu NZZ Visuals

Das Team von NZZ Visuals, zuständig für visuelles und datengetriebenes Storytelling bei der «Neuen Zürcher Zeitung», hat am Montag Nikolai Thelitz neu in der Redaktion begrüsst ... weiter lesen

Das Team von NZZ Visuals, zuständig für visuelles und datengetriebenes Storytelling bei der «Neuen Zürcher Zeitung», hat am Montag Nikolai Thelitz neu in der Redaktion begrüsst. Er kommt von der Pendlerzeitung «20 Minuten», wo Thelitz bisher als Inlandredaktor und Datenjournalist arbeitete.

«Wir freuen uns über Verstärkung», twitterte NZZ Visuals mit Ressortleiter David Bauer am Montag über ... weiter lesen

09:52

Dienstag
05.03.2019, 09:52

Medien / Publizistik

Verleger wollen an Geld aus dem Gebührentopf

Bei der Dreikönigstagung Anfang Januar hatte Pietro Supino, Tamedia-Verleger und Leiter des Verbands Schweizer Medien, gefordert, die indirekte Presseförderung von 30 auf 120 Millionen Franken zu erhöhen ... weiter lesen

Bei der Dreikönigstagung Anfang Januar hatte Pietro Supino, Tamedia-Verleger und Leiter des Verbands Schweizer Medien, gefordert, die indirekte Presseförderung von 30 auf 120 Millionen Franken zu erhöhen. 

Stärker subventioniert würde dabei die Postzustellung, aber auch die frühmorgendliche Verteilung durch  ... weiter lesen

18:02

Mittwoch
06.02.2019, 18:02

TV / Radio

SRG prüft Verkauf von Radio Swiss Pop

Nach der «No Billag»-Abstimmung versprach die SRG Kooperationsbereitschaft bei ihren Musik-Spartensendern. Jetzt verhandelt sie über einen Verkauf von Radio Swiss Pop.

Mit der neuen Konzession kann die SRG selber ... weiter lesen

Nach der «No Billag»-Abstimmung versprach die SRG Kooperationsbereitschaft bei ihren Musik-Spartensendern. Jetzt verhandelt sie über einen Verkauf von Radio Swiss Pop.

Mit der neuen Konzession kann die SRG selber entscheiden, ob sie Spartenprogramme anbieten will oder nicht ... weiter lesen

18:28

Montag
04.02.2019, 18:28

TV / Radio

Gebührensplitting: 3,4 Millionen für Radio BNJU, 5 Millionen für la télé

81 Millionen Franken bekommen die regionalen TV- und Radio-Sender seit Anfang Januar. Das ist das Maximum, welches das RTVG an Fördergeld erlaubt. Ein Blick in den Verteilschlüssel zeigt ... weiter lesen

81 Millionen Franken bekommen die regionalen TV- und Radio-Sender seit Anfang Januar. Das ist das Maximum, welches das RTVG an Fördergeld erlaubt. Ein Blick in den Verteilschlüssel zeigt, wer wieviel Geld erhält.

Die markanteste Veränderung in der Aufsplittung der direkten Medienförderung betrifft die privaten Radio- ... weiter lesen

17:02

Samstag
02.02.2019, 17:02

Vermarktung

Admeira steigt in die Aussenwerbung ein und streicht im «klassischen Bereich» 17 Stellen

Admeira erschliesst neue Kanäle: Mit einer exklusiven Partnerschaft mit Excom Media aus Wädenswil tritt das Vermarktungskonglomerat erstmals in den «Digital-out-of-Home»-Markt ein.

Excom Media ist Besitzer, Betreiber und ... weiter lesen

Admeira erschliesst neue Kanäle: Mit einer exklusiven Partnerschaft mit Excom Media aus Wädenswil tritt das Vermarktungskonglomerat erstmals in den «Digital-out-of-Home»-Markt ein.

Excom Media ist Besitzer, Betreiber und Vermarkter des «Healthcare & Beauty»-Channels, der ... weiter lesen

21:50

Donnerstag
17.01.2019, 21:50

TV / Radio

Swissinfo.ch baut Chefredaktion aus, Multimedia-Leiterin geht

Dale Bechtel und Patrick Böhler verstärken die Chefredaktion des SRG-Auslandkanals SWI swissinfo.ch. Multimedia-Leiterin Marguerite Meyer gibt ihren Posten nach gut einem Jahr bereits wieder auf.

«Nein, wir ... weiter lesen

Dale Bechtel und Patrick Böhler verstärken die Chefredaktion des SRG-Auslandkanals SWI swissinfo.ch. Multimedia-Leiterin Marguerite Meyer gibt ihren Posten nach gut einem Jahr bereits wieder auf.

«Nein, wir schaffen keine neuen Stellen», sagte ... weiter lesen

20:04

Mittwoch
16.01.2019, 20:04

TV / Radio

Fernmeldekommission winkt SRF-Radio-Züglete durch

Die Fernmeldekommission des Nationalrats will nicht, dass der Gesetzgeber festlegt, an welchen Standorten die SRG ihre Sendungen zu produzieren hat. Gleichzeitig kritisiert sie das unsensible Vorgehen der SRG-Spitze bei dem ... weiter lesen

Die Fernmeldekommission des Nationalrats will nicht, dass der Gesetzgeber festlegt, an welchen Standorten die SRG ihre Sendungen zu produzieren hat. Gleichzeitig kritisiert sie das unsensible Vorgehen der SRG-Spitze bei dem umkämpften Umzugs-Dossier.

«Nach einer äusserst intensiv geführten Diskussion» hat die vorberatende Kommission mit 14 zu 10 Stimmen ... weiter lesen

13:02

Donnerstag
10.01.2019, 13:02

Medien / Publizistik

Gerhard Pfister: «Mediengesetz nein», «Aufstockung der Presseförderung ja»

Direkt oder indirekt, auch der neoliberale Tamedia-Verleger Pietro Supino, Präsident des Verbands Schweizer Medien (VSM), weibelt für Bundesgelder. In CVP-Präsident Gerhard Pfister hat Supino einen prominenten F ... weiter lesen

Direkt oder indirekt, auch der neoliberale Tamedia-Verleger Pietro Supino, Präsident des Verbands Schweizer Medien (VSM), weibelt für Bundesgelder. In CVP-Präsident Gerhard Pfister hat Supino einen prominenten Fürsprecher gefunden, der ihm bei der Dreikönigstagung des Verlegerverbands geistreiche Schützenhilfe leistete.

Supino propagierte am Mittwochmorgen in Zürich einmal ... weiter lesen

22:50

Mittwoch
09.01.2019, 22:50

TV / Radio

Rote Köpfe wegen Sponsoring der SRF-Sendung «Buchzeichen»

Gesponserte SRG-Sendungen dürfen nicht zum Einkaufen beim Sponsor anregen, sagt das Gesetz. «Buchzeichen» auf Radio SRF 1 bespricht neue Bücher und wird teils vom Buchhändler Ex Libris ... weiter lesen

Gesponserte SRG-Sendungen dürfen nicht zum Einkaufen beim Sponsor anregen, sagt das Gesetz. «Buchzeichen» auf Radio SRF 1 bespricht neue Bücher und wird teils vom Buchhändler Ex Libris gesponsert. Ob dies gesetzeskonform ist, ist unklar.

«SRF 1 Buchzeichen, präsentiert von Ex Libris, Ihr Online-Shop für Bücher und E-Books, exlibris.ch», lautet das ... weiter lesen

15:00

Mittwoch
19.12.2018, 15:00

Medien / Publizistik

Mediennutzung im Tagesablauf: Mediapulse frischt Time Use Study auf

Früher war die Mediennutzung übersichtlich: am Morgen die Zeitung, über Mittag die Radionachrichten und am Abend entspannen vor dem Fernseher.

Heute verflechtet sich die Nutzung der mobilen Medien mehr ... weiter lesen

Früher war die Mediennutzung übersichtlich: am Morgen die Zeitung, über Mittag die Radionachrichten und am Abend entspannen vor dem Fernseher.

Heute verflechtet sich die Nutzung der mobilen Medien mehr und mehr mit unseren alltäglichen Tätigkeiten. Die Time Use Study, deren ... weiter lesen