Content:

 

21:30

Donnerstag
10.10.2019, 21:30

TV / Radio

Kritik an Konzessionsübertragung von Planet 105 auf Tamedia

Gegen die Übernahme von Roger Schawinskis Jugendsender Planet 105 durch Tamedia formiert sich Widerstand: Die Gewerkschaft Syndicom und das Schweizer Syndikat Medienschaffender (SSM) befürchten, dass das geplante «20 Minuten ... weiter lesen

Gegen die Übernahme von Roger Schawinskis Jugendsender Planet 105 durch Tamedia formiert sich Widerstand: Die Gewerkschaft Syndicom und das Schweizer Syndikat Medienschaffender (SSM) befürchten, dass das geplante «20 Minuten Radio» zum Praktikantenbetrieb mit billigen Arbeitskräften werden könnte.

Auch die Einhaltung berufsethischer Standards wird angezweifelt: Die Gewerkschaften vermuten, dass ... weiter lesen

08:10

Sonntag
01.09.2019, 08:10

TV / Radio

Programmanalyse: RTS-Radios berichten zu wenig über andere Landesteile

Die Radiokanäle von Radio Television Suisse (RTS) berichten zu wenig über die Deutschschweiz und das Tessin, so eines der Ergebnisse der neuen Programmanalyse des Bundesamts für Kommunikation (Bakom ... weiter lesen

Die Radiokanäle von Radio Television Suisse (RTS) berichten zu wenig über die Deutschschweiz und das Tessin, so eines der Ergebnisse der neuen Programmanalyse des Bundesamts für Kommunikation (Bakom). Und das jugendliche Radio Option Musique ist einem kommerziellen Radio zum Verwechseln ähnlich.

Der Service-public-Auftrag verlangt von den SRG-Radios, dass sie vor allem aus ihren Sprachregionen ... weiter lesen

08:28

Donnerstag
22.08.2019, 08:28

TV / Radio

Bakom vertritt Schweiz bei Weltfunkkonferenz in Ägypten

Das Bundesamt für Kommunikation (Bakom) vetritt die Schweizer Interessen bei der Weltfunkkonferenz (WRC-19) in Sharm el-Sheikh.

Angeführt wird die Schweizer Delegation vom stellvertretenden Bakom-Direktor Philippe Horisberger, wie es ... weiter lesen

Das Bundesamt für Kommunikation (Bakom) vetritt die Schweizer Interessen bei der Weltfunkkonferenz (WRC-19) in Sharm el-Sheikh.

Angeführt wird die Schweizer Delegation vom stellvertretenden Bakom-Direktor Philippe Horisberger, wie es in einer Medienmitteilung des Bundesrats vom Mittwoch heisst. Die grösste ... weiter lesen

22:28

Dienstag
06.08.2019, 22:28

TV / Radio

MwSt.-Rückzahlung: Gewerbeverband wehrt sich gegen Vergütungsentwurf des Bundesrates

Der Schweizerische Gewerbeverband sgv lehnt den Entwurf des Bundesrates zur Rückerstattung der zu Unrecht erhobenen Mehrwertsteuer entschlossen ab. Laut sgv missachtet der Bund den Auftrag des Parlaments und w ... weiter lesen

Der Schweizerische Gewerbeverband sgv lehnt den Entwurf des Bundesrates zur Rückerstattung der zu Unrecht erhobenen Mehrwertsteuer entschlossen ab. Laut sgv missachtet der Bund den Auftrag des Parlaments und wälzt die Rückzahlung der Steuer auf die Schweizer Bürger ab.

Es entspräche nicht dem Willen des Parlaments, dass der Bund «mit allgemeinen Bundesmitteln für die aus den ... weiter lesen

08:02

Dienstag
06.08.2019, 08:02

TV / Radio

Drachenradio sendet in neuen Vereinsfarben weiter

Auf eine ohnehin völlig missratene Eishockeysaison von Fribourg-Gottéron folgte diesen Sommer eine weitere Negativschlagzeile für die Freiburger Eishockeyfans: Das 2010 lancierte Drachenradio stand im Juli vermeintlich vor ... weiter lesen

Auf eine ohnehin völlig missratene Eishockeysaison von Fribourg-Gottéron folgte diesen Sommer eine weitere Negativschlagzeile für die Freiburger Eishockeyfans: Das 2010 lancierte Drachenradio stand im Juli vermeintlich vor dem Aus, zog sich doch wegen inhaltlicher Differenzen das Drachenradio-Kultduo Pascal Kolly und Roland Johner per sofort aus dem Vorstand des Deutschfreiburger Senders Radio Kaiseregg zurück.

Weil Kaiseregg während Jahren die Sendeheimat ... weiter lesen

13:52

Donnerstag
25.07.2019, 13:52

TV / Radio

UKW-Abschaltung: Deadline 2024 steht nicht zur Debatte

Die SRG reagiert auf die Diskussionen der Sonntagspresse über das UKW-Abschaltprozedere. Wie schnell die vollständige Umstellung von UKW auf DAB+ kommen werde, sei «offen», steht in einer am Mittwochmorgen ... weiter lesen

Die SRG reagiert auf die Diskussionen der Sonntagspresse über das UKW-Abschaltprozedere. Wie schnell die vollständige Umstellung von UKW auf DAB+ kommen werde, sei «offen», steht in einer am Mittwochmorgen publizierten Mitteilung. 

Die Deadline jedoch steht nicht zur Debatte: Die SRG unterstütze eine gemeinsame Lösung zwischen ... weiter lesen

23:20

Montag
22.07.2019, 23:20

TV / Radio

Diskussionen um UKW-Abschalttermin

Die SRG versucht seit Jahren mit aller Macht DAB+ in den Markt zu drücken. Mit teuren Werbekampagnen wirbt der Defacto-Monopolist für den neuen digitalen Radiostandard.

Radio-Besitzer Roger Schawinski ... weiter lesen

Die SRG versucht seit Jahren mit aller Macht DAB+ in den Markt zu drücken. Mit teuren Werbekampagnen wirbt der Defacto-Monopolist für den neuen digitalen Radiostandard.

Radio-Besitzer Roger Schawinski hat schon vor Monaten kundgetan, dass er von DAB+ nicht ganz soviel hält. Jedenfalls wird er sein Oldie-Radio Radio 1 in Zürich im ... weiter lesen

12:10

Freitag
10.05.2019, 12:10

TV / Radio

Facebook bleibt wichtigstes Soziales Netzwerk für Radio und TV

Trotz angekratztem Image: Facebook ist weiterhin mit Abstand der wichtigste Social-Media-Kanal der Deutschschweizer Fernseh- und Radio-Sender, wie eine neue Studie aufzeigt. Besonders viele Postings verfasste SRF News.

15 der 19 ... weiter lesen

Trotz angekratztem Image: Facebook ist weiterhin mit Abstand der wichtigste Social-Media-Kanal der Deutschschweizer Fernseh- und Radio-Sender, wie eine neue Studie aufzeigt. Besonders viele Postings verfasste SRF News.

15 der 19 untersuchten Deutschschweizer TV-Sender bespielen einen Account auf Facebook, nur sieben ... weiter lesen

08:00

Donnerstag
18.04.2019, 08:00

TV / Radio

Billag: Bundesrat will nur 50 Franken pro Haushalt zurückerstatten

Die Rückerstattung der zu Unrecht erhobenen Mehrwertsteuer auf den Billag-Empfangsgebühren für Radio und Fernsehen nimmt konkrete Formen an: Voraussichtlich 2021 gibt es eine pauschale Vergütung von ... weiter lesen

Die Rückerstattung der zu Unrecht erhobenen Mehrwertsteuer auf den Billag-Empfangsgebühren für Radio und Fernsehen nimmt konkrete Formen an: Voraussichtlich 2021 gibt es eine pauschale Vergütung von 50 Franken pro Haushalt. Der Betrag liegt damit unter den Steuern, die von den Haushalten ehemals tatsächlich bezahlt wurden.

So steht es im Gesetzesentwurf, den der Bundesrat am Mittwoch präsentierte. Der «Vorentwurf» der Regierung ... weiter lesen

21:55

Dienstag
02.04.2019, 21:55

TV / Radio

Bakom: Subventions-Anleitung zur Archivierung von TV- und Radio-Programmen

Das Bundesamt für Kommunikation (Bakom) hat einen neuen Leitfaden verfasst. Darin wird privaten Radio- und Fernsehveranstaltern erklärt, wie sie Subventionen für die Archivierung ihrer Sendungen erhalten k ... weiter lesen

Das Bundesamt für Kommunikation (Bakom) hat einen neuen Leitfaden verfasst. Darin wird privaten Radio- und Fernsehveranstaltern erklärt, wie sie Subventionen für die Archivierung ihrer Sendungen erhalten können.

«Um Interessierten die Einreichung eines Unterstützungsgesuches zu erleichtern, stellt das ... weiter lesen

13:08

Mittwoch
27.03.2019, 13:08

TV / Radio

Publikum zufriedener mit regionalen TV-Sendern

39 Prozent der Schweizer glauben, dass mit Fake News probiert wird, Wahlen und Abstimmungen zu beeinflussen. Das ist eine der Schlussfolgerungen in der jährlichen Publikumsbefragung des Bundesamts für ... weiter lesen

39 Prozent der Schweizer glauben, dass mit Fake News probiert wird, Wahlen und Abstimmungen zu beeinflussen. Das ist eine der Schlussfolgerungen in der jährlichen Publikumsbefragung des Bundesamts für Kommunikation (Bakom).

Insgesamt waren die Befragten 2018 mit den ... weiter lesen

19:05

Montag
18.03.2019, 19:05

TV / Radio

Daten von Einwohnerämtern: «Tausende Reklamationen» wegen Serafe-Rechnungen

Die Nachfolgerin der Billag AG, die Serafe AG, bekundet seit einiger Zeit grosse Mühe die Radio- und Fernsehempfangsgebühren einzutreiben. «Wegen Unschärfen bei der Fakturierung» reklamierten Bürgerinnen ... weiter lesen

Die Nachfolgerin der Billag AG, die Serafe AG, bekundet seit einiger Zeit grosse Mühe die Radio- und Fernsehempfangsgebühren einzutreiben. «Wegen Unschärfen bei der Fakturierung» reklamierten Bürgerinnen und Bürger, deren Rechnungen mit Daten von Gemeinden und Kantonen zusammengestellt wurden.

Nun reklamiert umgekehrt die Serafe und fordert von den Behörden, dass sie ihre mangelhaften Register in ... weiter lesen

08:32

Samstag
09.02.2019, 08:32

IT / Telekom / Druck

Swisscom kauft am meisten 5G-Frequenzen

Genau 379'292’728 Franken fliessen in die Bundeskasse: Nach acht Tagen Feilschen sind die 5G-Frequenzen nun versteigert. Die Swisscom sicherte sich das grösste Kuchenstück.

Über eine «komfortable ... weiter lesen

Genau 379'292’728 Franken fliessen in die Bundeskasse: Nach acht Tagen Feilschen sind die 5G-Frequenzen nun versteigert. Die Swisscom sicherte sich das grösste Kuchenstück.

Über eine «komfortable Frequenzausstattung» verfügten auch Salt und Sunrise, betonte Stephan Netzle ... weiter lesen

23:02

Freitag
25.01.2019, 23:02

Medien / Publizistik

Bakom über Keystone-SDA: «Wissen nicht, wie viele Stellen gestrichen werden»

Wie viele Tropfen bringen das Fass zum Überlaufen? Keystone-SDA baut weiter Stellen ab, obwohl die Agentur seit diesem Jahr mit bis zu zwei Millionen Franken subventioniert wird. Nun haben offenbar ... weiter lesen

Wie viele Tropfen bringen das Fass zum Überlaufen? Keystone-SDA baut weiter Stellen ab, obwohl die Agentur seit diesem Jahr mit bis zu zwei Millionen Franken subventioniert wird. Nun haben offenbar drei weitere Journalisten die Redaktion verlassen.

Vonseiten des Twitter-Accounts «Inside SDA» wurden die neuerlichen freiwilligen Abgänge am ... weiter lesen

09:02

Freitag
25.01.2019, 09:02

TV / Radio

Bakom reagiert auf Rechnungschaos bei Serafe

Die Einführung der neuen Abgabe für Radio und Fernsehen hat zahlreiche Fragen aufgeworfen: Weil die Serafe mit veralteten Datensätzen arbeitete, waren viele der insgesamt 3,6 Millionen ... weiter lesen

Die Einführung der neuen Abgabe für Radio und Fernsehen hat zahlreiche Fragen aufgeworfen: Weil die Serafe mit veralteten Datensätzen arbeitete, waren viele der insgesamt 3,6 Millionen Rechnungen an die falschen Haushalte adressiert.

Aufgrund des Rechnungs-Durcheinanders ... weiter lesen

22:50

Mittwoch
09.01.2019, 22:50

TV / Radio

Rote Köpfe wegen Sponsoring der SRF-Sendung «Buchzeichen»

Gesponserte SRG-Sendungen dürfen nicht zum Einkaufen beim Sponsor anregen, sagt das Gesetz. «Buchzeichen» auf Radio SRF 1 bespricht neue Bücher und wird teils vom Buchhändler Ex Libris ... weiter lesen

Gesponserte SRG-Sendungen dürfen nicht zum Einkaufen beim Sponsor anregen, sagt das Gesetz. «Buchzeichen» auf Radio SRF 1 bespricht neue Bücher und wird teils vom Buchhändler Ex Libris gesponsert. Ob dies gesetzeskonform ist, ist unklar.

«SRF 1 Buchzeichen, präsentiert von Ex Libris, Ihr Online-Shop für Bücher und E-Books, exlibris.ch», lautet das ... weiter lesen

09:08

Montag
31.12.2018, 09:08

TV / Radio

Bakom-Fauxpas: Serafe-Abgabe sorgt weiter für Verwirrung

«Sag mal Schatz, sagt dir Serafe etwas?»: Der anstehende Wechsel bei der Abgabe für Radio und Fernsehen von der Billag auf die neue Inkassostelle Serafe sorgt offenbar immer noch ... weiter lesen

«Sag mal Schatz, sagt dir Serafe etwas?»: Der anstehende Wechsel bei der Abgabe für Radio und Fernsehen von der Billag auf die neue Inkassostelle Serafe sorgt offenbar immer noch für Verunsicherung. Das Bundesamt für Kommunikation (BAKOM) hat nun ein Erklärvideo produziert, das die Verwirrung auflösen soll. Doch das Video enthält selber eine Fehlangabe.

Im knapp zweiminütigen Beitrag des BAKOM wundert ... weiter lesen

21:50

Donnerstag
20.12.2018, 21:50

Marketing / PR

Matthias Ramsauer ist neuer Generalsekretär des Uvek

Durch die beiden neuen Bundesrätinnen Karin Keller-Sutter und Viola Amherd kommt es nach der Departementsverteilung in Bern zum Wechsel einer Generalsekretärin und zwei Generalsekretären.

Matthias Ramsauer (55 ... weiter lesen

Durch die beiden neuen Bundesrätinnen Karin Keller-Sutter und Viola Amherd kommt es nach der Departementsverteilung in Bern zum Wechsel einer Generalsekretärin und zwei Generalsekretären.

Matthias Ramsauer (55) wechselt ins Eidgenössische Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (Uvek) ... weiter lesen

16:32

Mittwoch
12.12.2018, 16:32

IT / Telekom / Druck

Switch verkauft Domain-Provider Switchplus nach Belgien

Die Switchplus AG, eine 100-Prozent-Tochtergesellschaft der Stiftung Switch, kommt in die Hände des belgischen Hosting Providers Combell. Alle Mitarbeitenden des Unternehmens, das unter anderem die «.ch»-Domains verkauft, werden ... weiter lesen

Die Switchplus AG, eine 100-Prozent-Tochtergesellschaft der Stiftung Switch, kommt in die Hände des belgischen Hosting Providers Combell. Alle Mitarbeitenden des Unternehmens, das unter anderem die «.ch»-Domains verkauft, werden übernommen.

«Switch konzentriert sich auf ihr Hochschulgeschäft», heisst ... weiter lesen

10:02

Samstag
08.12.2018, 10:02

Medien / Publizistik

Indirekte Presseförderung: Post-Rabatte 2019 leicht aufgestockt

Der Bundesrat hat die Post-Rabatte der Zeitungen und Zeitschriften für 2019 definiert. Weil die Versandmengen schrumpfen, fallen pro versandtem Exemplar neu 25 Rappen ab. Im laufenden Jahr waren es ... weiter lesen

Der Bundesrat hat die Post-Rabatte der Zeitungen und Zeitschriften für 2019 definiert. Weil die Versandmengen schrumpfen, fallen pro versandtem Exemplar neu 25 Rappen ab. Im laufenden Jahr waren es noch 24 Rappen.

146 Titel der Tages- und Wochenzeitungen der Regional- und Lokalpresse erfüllen 2019 die Kriterien der indirekten Presseförderung ... weiter lesen

17:12

Donnerstag
15.11.2018, 17:12

TV / Radio

Bakom verliert vor Bundesgericht: Rückzahlung der Billag-Mehrwertsteuer von 170 Mio. Franken

Im rechtlichen Tauziehen um die über Jahre zu Unrecht erhobene Mehrwertsteuer auf den Billag-Empfangsgebühren für Radio und Fernsehen hat das Bundesgericht in letzter Instanz ein Machtwort gesprochen. Das ... weiter lesen

Im rechtlichen Tauziehen um die über Jahre zu Unrecht erhobene Mehrwertsteuer auf den Billag-Empfangsgebühren für Radio und Fernsehen hat das Bundesgericht in letzter Instanz ein Machtwort gesprochen. Das höchste Gericht hat die Rückerstattung der Steuer zwischen 2010 und 2015 angeordnet. Insgesamt geht es um 170 Millionen Franken.

Die Lausanner Richter haben am 2. November über vier ... weiter lesen

22:30

Donnerstag
13.09.2018, 22:30

TV / Radio

Billag-Mehrwertsteuer muss allen Gebührenzahlern zurückbezahlt werden

Das Parlament hat bei der über Jahre zu Unrecht erhobenen Mehrwertsteuer auf den Billag-Gebühren für Radio und Fernsehen ein Machtwort gesprochen. Der Bundesrat muss eine Rechtsgrundlage schaffen, damit ... weiter lesen

Das Parlament hat bei der über Jahre zu Unrecht erhobenen Mehrwertsteuer auf den Billag-Gebühren für Radio und Fernsehen ein Machtwort gesprochen. Der Bundesrat muss eine Rechtsgrundlage schaffen, damit alle Konsumenten und Unternehmen das zu viel bezahlte Geld zurückerhalten.

Die dahingehende Motion von SVP-Nationalrätin ... weiter lesen

10:10

Freitag
20.07.2018, 10:10

IT / Telekom / Druck

SRG und Westschweizer Hochschulen fördern die Medieninnovation

Die SRG lanciert in der Westschweiz ein Projekt mit dem Namen «Initiative for Media Innovation». Mit dabei sind die ETH Lausanne und das «Triangle Azur», ein Verbund der Universitäten ... weiter lesen

Die SRG lanciert in der Westschweiz ein Projekt mit dem Namen «Initiative for Media Innovation». Mit dabei sind die ETH Lausanne und das «Triangle Azur», ein Verbund der Universitäten Genf, Lausanne und Neuenburg.

Ziel der Initiative sei es, «Innovationen im Bereich der Medien und Informationstechnologie zu fördern», teilte die ... weiter lesen

08:05

Samstag
14.07.2018, 08:05

IT / Telekom / Druck

Uno-Panel zu «digitaler Kooperation» mit Doris Leuthard

Uno-Generalsekretär António Guterres hat ein Gremium zu «Fragen der digitalen Kooperation» geschaffen. Medienministerin Doris Leuthard wird in dem 22-köpfigen Panel mitreden.

Alibaba-Gründer Jack Ma und Melinda ... weiter lesen

Uno-Generalsekretär António Guterres hat ein Gremium zu «Fragen der digitalen Kooperation» geschaffen. Medienministerin Doris Leuthard wird in dem 22-köpfigen Panel mitreden.

Alibaba-Gründer Jack Ma und Melinda Gates, Mitbegründerin der Bill & Melinda Gates Stiftung, leiten die Treffen. Bis im nächsten ... weiter lesen

18:20

Montag
25.06.2018, 18:20

TV / Radio

Medien-Regulierer wollen weniger Alleingang

Kurz nachdem der Bundesrat das neue Mediengesetz auf den Weg gebracht hat, haben sich am Freitag in Düsseldorf die Medien-Regulierer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz zur «Trimediale» getroffen ... weiter lesen

Kurz nachdem der Bundesrat das neue Mediengesetz auf den Weg gebracht hat, haben sich am Freitag in Düsseldorf die Medien-Regulierer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz zur «Trimediale» getroffen. Weniger Alleingang wünschen sich die Behörden von dem informellen Austausch, der zum vierten Mal stattfand.

Die Medien-Regulierer hüben wie drüben beschäftigen ... weiter lesen