Content: Medien / Publizistik

Medien / Publizistik 

12:32

Donnerstag
14.11.2019, 12:32

Medien / Publizistik

NZZ startet mit neuem Podcast-Team Anfang Jahr

Die «Neue Zürcher Zeitung» startet ab dem kommenden Frühjahr mit einem täglichen Podcast. Als Hosts und Produzenten des neuen Formats wurden Benedikt Hofer, Nadine Landert, Olga Scheer ... weiter lesen

Die «Neue Zürcher Zeitung» startet ab dem kommenden Frühjahr mit einem täglichen Podcast. Als Hosts und Produzenten des neuen Formats wurden Benedikt Hofer, Nadine Landert, Olga Scheer und David Vogel verpflichtet.

Die etwa zehnminütigen Podcasts sollen vor allem ein jüngeres Publikum in der Schweiz und Deutschland ... weiter lesen

11:32

Donnerstag
14.11.2019, 11:32

Medien / Publizistik

«Bravo»-Heft schrumpft, «Dr. Sommer» bekommt Podcast

Die gute alte «Bravo» liegt in Zukunft nur noch einmal pro Monat im Briefkasten. Der Verlag des Jugend-Titels will die digitalen Formate ausbauen.

Das Print-Magazin bleibe mit dreizehn Ausgaben pro ... weiter lesen

Die gute alte «Bravo» liegt in Zukunft nur noch einmal pro Monat im Briefkasten. Der Verlag des Jugend-Titels will die digitalen Formate ausbauen.

Das Print-Magazin bleibe mit dreizehn Ausgaben pro Jahr ein «wichtiger Bestandteil», beteuerte die ... weiter lesen

07:14

Donnerstag
14.11.2019, 07:14

Medien / Publizistik


Twitter gewinnt keine Wahlen

Der Politikbeobachter Mark Balsiger fragt nach der Wahl der Freiburger Ständerätin Johanna Gapany (FDP): «Die jüngste Neo-Ständerätin Johanna Gapany hat seit Ende Juni bis heute ... weiter lesen

Der Politikbeobachter Mark Balsiger fragt nach der Wahl der Freiburger Ständerätin Johanna Gapany (FDP): «Die jüngste Neo-Ständerätin Johanna Gapany hat seit Ende Juni bis heute einen Tweet abgesetzt. Einmal mehr kommt die Vermutung auf: Twitter wird überschätzt.»

Im September kam die «Neue Zürcher Zeitung» zu einem ähnlichen Schluss: «Die wenigsten Tweets ... weiter lesen

12:04

Mittwoch
13.11.2019, 12:04

Medien / Publizistik

Plakatkampagne: «Republik» muss Gas geben

Das Online-Magazin muss neue Abonnenten gewinnen, um langfristig überlebensfähig zu sein. Auf der Suche nach mehr Bekanntheit hat die «Republik» 60'000 Franken für eine Versuchskampagne in die ... weiter lesen

Das Online-Magazin muss neue Abonnenten gewinnen, um langfristig überlebensfähig zu sein. Auf der Suche nach mehr Bekanntheit hat die «Republik» 60'000 Franken für eine Versuchskampagne in die Hand genommen.

«Wollen Sie es wirklich wissen?» lautet der Slogan, mit dem seit Dienstag für die «Republik» geworben wird ... weiter lesen

09:02

Mittwoch
13.11.2019, 09:02

Medien / Publizistik

Huron AG mit inside-it.ch verkauft

Die Webportale inside-it.ch und inside-channels.ch sind an das Softwarehaus Deep Impact verkauft worden. «Medinside ist über die Winsider AG ein Venture von Deep Impact», schreibt Firmengründer und ... weiter lesen

Die Webportale inside-it.ch und inside-channels.ch sind an das Softwarehaus Deep Impact verkauft worden. «Medinside ist über die Winsider AG ein Venture von Deep Impact», schreibt Firmengründer und Geschäftsleiter Christoph Hugenschmidt am Dienstag über die Veränderungen im IT-Online Verlag.

Die Deep Impact AG aus Winterthur übernehme «per Anfang Januar 2020 100 Prozent der Aktien ... weiter lesen

22:20

Dienstag
12.11.2019, 22:20

Medien / Publizistik

Fangen und Töten: Hollywood wie Wikipedia

Das neue Buch von Ronan Farrow schlägt in den USA und Grossbritannien vor allem in der Medienszene hohe Wellen. Regula Stämpfli berichtet in ihrer Kolumne für den ... weiter lesen

Das neue Buch von Ronan Farrow schlägt in den USA und Grossbritannien vor allem in der Medienszene hohe Wellen. Regula Stämpfli berichtet in ihrer Kolumne für den Klein Report über die brisantesten Passagen, die das Potenzial haben, ein weltweites «Media Too» auszulösen.

Ronan Farrow ist ein intellektuelles Wunderkind und ist – wie er meist mit schmerzverzerrtem Gesicht angibt ... weiter lesen

15:32

Dienstag
12.11.2019, 15:32

Medien / Publizistik

Annäherung von «Schweizer Illustrierte» und «L’illustré» ist «keine Sparmassnahme»

Bei der «Schweizer Illustrierten» und «L’illustré» werde es durch die verstärkte Zusammenarbeit der beiden Titel zu keinem Stellenabbau kommen, sagt Stefan Regez, Leiter Publikumszeitschriften bei Ringier Axel Springer ... weiter lesen

Bei der «Schweizer Illustrierten» und «L’illustré» werde es durch die verstärkte Zusammenarbeit der beiden Titel zu keinem Stellenabbau kommen, sagt Stefan Regez, Leiter Publikumszeitschriften bei Ringier Axel Springer Schweiz und Co-Chefredaktor der «Schweizer Illustrierten» (SI).

Im Interview mit dem Klein Report erklärt Regez die Gründe, weshalb die Redaktionen in Zürich und Lausanne ... weiter lesen