Content:

Dienstag
02.07.2019

Der Journalist Urs Bruderer wechselt die Seiten: Der Bundehausredaktor des Online-Magazins «Republik» wechselt zur Bundeskanzlei. Das bestätigte Bruderer gegenüber «Edito», welches die News am Sonntag twitterte.

Im August 2018 trat Bruderer «eine unwiderstehliche» neue Aufgabe bei der «Republik» an, wie er damals gegenüber dem Klein Report erklärte. Er arbeitete zu der Zeit für das Schweizer Radio und Fernsehen (SRF), wo er als Radiokorrespondent in Prag tätig war.

Beim jungen Start-up-Projekt «Republik» baute er die Bundeshausredaktion mit auf.