Content:

Donnerstag
31.08.2017

Marcus Föbus übernimmt per 1. September die Projektleitung bei dem von Mediapulse und Wemf gemeinsam initiierten «Swiss Media Data Hub». Damit ersetzt er Mike A. Weber, der sich «nach einer Übergangsphase neuen Aufgaben widmet», wie es in einer gemeinsamen Mitteilung vom Donnerstag heisst.

Bis zu seinem Stellenantritt war Föbus als Global Director Strategy & Business Development bei GfK SE Media Measurement in Frankfurt am Main engagiert, wo er den Bereich der Online-Reichweitenmessung verantwortete.

Der «Swiss Media Data Hub» soll bis Mitte 2019 erste «marktkonforme und qualitativ hochwertige Währungsdaten zur Online-Nutzung» liefern und damit die bisherigen Währungsdaten der NET-Metrix AG mittelfristig, «spätestens bis Ende 2019», ablösen.

«Hauptvertragspartner wird ComScore sein, welche die etablierten einheimischen Unternehmen Intervista und DemoScope insbesondere für den Panelbetrieb einbinden wird», melden die beiden Forschungsinstitute am Donnerstag weiter.