Content:

Dienstag
12.12.2017

Christoph Stuehn, der im nächsten Jahr als Direktor von Memoriav abtritt, wechselt zum Kunsthaus Zürich. Dort übernimmt er per 1. Mai 2018 die Verkaufsleitung und wird Mitglied der Geschäftsleitung.

«Die neue Stelle reizt mich auch deshalb, weil das Kunsthaus Zürich mit seiner Erweiterung ab 2021 zum grössten Kunsthaus der Schweiz avanciert», so Stuehn am Montag zum Klein Report.

Bereits im Oktober verkündete Stuehn, dass er Memoriav, den Verein zur Erhaltung des audiovisuellen Kulturguts der Schweiz, per 1. März verlassen wird.