Content:

Donnerstag
15.10.2020

Constantin Entertainment, die grösste unabhängige TV-Entertainment-Produktionsfirma Deutschlands und eine 100-prozentige Tochter der Constantin Film in München, bekommt Verstärkung mit Matthias Alberti.

Alberti ist seit 2010 Geschäftsführer und Executive Producer bei Kimmig Entertainment. Er wird bei Constantin Entertainment ab Januar 2021 ins Management-Board des Unternehmens an die Seite von Otto Steiner, Onno Müller und Jochen Köstler rücken.

Constantin Entertainment stärkt damit seine Position als kreativer Partner für die öffentlich-rechtlichen Sender, die Privatsender sowie die Streamingdienste in Deutschland. Bekannte Shows aus der Kreativküche des Produzenten sind zum Beispiel «Shopping Queen» auf Vox, «Genial daneben» und «K11» mit seinen Kommissaren auf Sat 1 oder «Mom» mit der alleinerziehenden Christy auf ProSieben.

Matthias Alberti war von 1994 bis 2002 bei RTL als Leiter Unterhaltung tätig, bevor er bis 2009 als Leiter Unterhaltung & Daytime sowie als Geschäftsführer von Sat.1 fungierte. Bei Werner Kimmig Entertainment verantwortete er vor allem grosse TV-Event-Produktionen wie den «Echo Pop», den ESC-Vorentscheid, den Deutschen Fernsehpreis oder «Verstehen Sie Spass?».

Oliver Berben, Vorstand TV, Entertainment & digitale Medien Constantin Film: «Mit Matthias Alberti hat die Geschäftsführung der Constantin Entertainment einen der herausragendsten Produzenten im non-fiktionalen Bereich gewonnen.»