Content:

Donnerstag
20.12.2012

Der CEO der AZ Medien Gruppe, Christoph Bauer, hat seinen Rücktritt bei den AZ Medien bekannt gegeben. Bauer, der seit 1. Januar 2010 die Geschäfte von Verleger Peter Wanner führt, hat innerhalb kürzester Zeit einen soliden Turnaround geschafft. Noch im Jahr 2009 musste das Medienunternehmen einen Verlust von 14,8 Millionen Franken ausweisen.

«Diese drei Jahre verliefen unter seiner Führung sehr erfolgreich», schreiben die AZ Medien am Donnerstagmittag. «Nach der Restrukturierung des Unternehmens in nur einem Jahr folgte im darauf folgenden Jahr der Zukauf von TeleZüri und von TeleBärn. Im laufenden Jahr wurden nebst der Markterschliessung in Basel und der Lancierung der `Nordwestschweiz` sehr viele neue Projekte angestossen und erfolgreich zum Abschluss gebracht», so das Medienunternehmen über Bauer, den das Branchenmagazin «Der Schweizer Journalist» im September noch zum Medienmanager des Jahres gekürt hatte.

Nach Abschluss des laufenden Geschäftsjahres wird Bauer die Leitung der AZ Medien an Peter Wanner übergeben. Dieser soll das Unternehmen interimistisch führen, «bis ein neuer operativer Chef bestimmt ist», so der Verlag.