Content:

 

18:04

Montag
13.05.2024, 18:04

Marketing / PR

PAM Advertising lässt Keks-Guerilla auf «TalkTäglich» los

Die Zürcher Werbeagentur PAM Advertising hat für Cookie Bros Keksteig eine Guerilla-Aktion im Fernsehen gestartet. 

Dabei machten mehrere Zuschauerinnen während ein paar Wochen selber Werbung für ... weiter lesen

Grünen-Präsidentin Lisa Mazzone (links) wird mitten im Gespräch von Keks-Werbebotschafterin unterbrochen... (Bild Screenshot)

Die Zürcher Werbeagentur PAM Advertising hat für Cookie Bros Keksteig eine Guerilla-Aktion im Fernsehen gestartet. 

Dabei machten mehrere Zuschauerinnen während ein paar Wochen selber Werbung für den Keksteig aus dem Coop-Regal, und zwar ... weiter lesen

10:08

Montag
02.10.2023, 10:08

TV / Radio

«Amerikanisierung des Wahlkampfs»: TeleZüri sorgt mit Bericht über SVP-Wahlauftakt für rote Köpfe

Ende August blies die SVP im Eishockeystadion in Zürich-Altstetten zum Wahlkampf. Parteivater Christoph Blocher und Tochter und Nationalrätin Magdalena Martullo-Blocher sassen auf dem Heuwagen, Mundart-Rocker Florian Ast sorgte ... weiter lesen

Keine Wahlsendung: Die SVP setzte ganz auf Show und Unterhaltung. (Bild Screenshot TeleZüri)

Ende August blies die SVP im Eishockeystadion in Zürich-Altstetten zum Wahlkampf. Parteivater Christoph Blocher und Tochter und Nationalrätin Magdalena Martullo-Blocher sassen auf dem Heuwagen, Mundart-Rocker Florian Ast sorgte für Stimmung.

Auch Parteipräsident und Ständerat Marco Chiesa wollte den Anlass als Party verstanden wissen: «Es ist eine ... weiter lesen

19:55

Montag
11.09.2023, 19:55

Vermarktung

SRG-Vermarkter Admeira verliert Tele Regio Combi

Die TV-Regionalsender von CH Media werden ab 1. Januar 2024 neu vom Mitbewerber Goldbach Media verkauft. Im Tele Regio Combi sind die Deutschschweizer Sender TeleZüri, Tele M1, TeleBärn ... weiter lesen

Goldbach Media übernimmt die Vermarktung der TV-Regionalsender von CH Media. (Bild zVg)

Die TV-Regionalsender von CH Media werden ab 1. Januar 2024 neu vom Mitbewerber Goldbach Media verkauft. Im Tele Regio Combi sind die Deutschschweizer Sender TeleZüri, Tele M1, TeleBärn, Tele 1, Telebasel und TVO.

Bei Vermarkter Admeira, der dem Ringer-Verlag gehört, konzentriere man sich «als exklusive ... weiter lesen

11:26

Donnerstag
07.09.2023, 11:26

Medien / Publizistik

Fernmeldekommission will 2 Prozent mehr Gebührengelder an private Radio- und TV-Sender ausschütten

Mit 13 zu 6 Stimmen bei 3 Enthaltungen hat die Fernmeldekommission des Nationalrats einem Vorstoss zugestimmt, der das Gebührensplitting ändern will.

Konkret sollen Radio- und TV-Veranstalter neu 6 bis ... weiter lesen

In der Abstimmungsdebatte ums Medienpaket 2022 hatte die SRG bereits akzeptiert, dass ihr Anteil leicht sinken wird...      (Bild parlament.ch)

Mit 13 zu 6 Stimmen bei 3 Enthaltungen hat die Fernmeldekommission des Nationalrats einem Vorstoss zugestimmt, der das Gebührensplitting ändern will.

Konkret sollen Radio- und TV-Veranstalter neu 6 bis 8 Prozent statt wie bislang 4 bis 6 Prozent des ... weiter lesen

11:32

Sonntag
23.07.2023, 11:32

TV / Radio

TV-Markt: Schweiz zappte im ersten Halbjahr im Schnitt 181 Minuten täglich

4,8 Millionen Menschen sassen im ersten Halbjahr 2023 vor der (klassischen oder zeitversetzten) Flimmerkiste, wie aus den allerneusten Zahlen von Mediapulse hervorgeht. 

Bezogen auf alle Personen, die in Haushalten ... weiter lesen

Die publikumsstärkste Sendung des Jahres war mit 870'000 Zuschauenden die Lauberhornabfahrt vom 14. Januar 2023. (Bild © Mediapulse)

4,8 Millionen Menschen sassen im ersten Halbjahr 2023 vor der (klassischen oder zeitversetzten) Flimmerkiste, wie aus den allerneusten Zahlen von Mediapulse hervorgeht. 

Bezogen auf alle Personen, die in Haushalten mit einem oder mehreren TV-Geräten leben, entspricht ... weiter lesen

16:01

Freitag
07.07.2023, 16:01

Medien / Publizistik

111 Minuten TV pro Tag: Talfahrt von Radio- und TV-Nutzung geht weiter

Im Jahr 2022 sank die Fernsehnutzung in der Schweiz auf durchschnittlich 111 Minuten pro Tag. Das sind 9 Minuten weniger als im Jahr davor, wie aus den am Freitag ver ... weiter lesen

In allen Altersgruppen geht die TV-Nutzung (hier in Minuten pro Tag) seit Jahren zurück. (Bild © BFS)

Im Jahr 2022 sank die Fernsehnutzung in der Schweiz auf durchschnittlich 111 Minuten pro Tag. Das sind 9 Minuten weniger als im Jahr davor, wie aus den am Freitag veröffentlichten Zahlen des Bundesamts für Statistik (BFS) hervorgeht.

Auch die Radionutzung ging zurück auf ... weiter lesen

11:37

Freitag
07.07.2023, 11:37

TV / Radio

TV-Konzessionen: Schaffhauser Regierung protegiert Tele Top und kritisiert TeleZüri

Bald werden die TV-Konzessionen neu gemischt. Die Schaffhauser Regierung hat sich schon mal hinter den bisherigen Konzessionsinhaber Tele Top gestellt. Das Nachsehen haben die Mitbewerber TeleZüri, Tele Z und ... weiter lesen

«Über die Region Schaffhausen wurde sehr selten berichtet», kritisiert der Schaffhauser Regierungsrat den Konzessions-Bewerber TeleZüri. (Bild Screenshot TeleZüri)

Bald werden die TV-Konzessionen neu gemischt. Die Schaffhauser Regierung hat sich schon mal hinter den bisherigen Konzessionsinhaber Tele Top gestellt. Das Nachsehen haben die Mitbewerber TeleZüri, Tele Z und auftanken.tv.

Das Bundesamt für Kommunikation (Bakom) hat Ende Januar 2023 insgesamt 38 Veranstalterkonzessionen für Lokalradios und Regionalfernsehen ausgeschrieben. Dafür sind ... weiter lesen

13:44

Montag
12.06.2023, 13:44

TV / Radio

Neuvergabe 2025: TeleZüri beantragt neu auch eine regionale TV-Konzession

Ab Januar 2025 wird die Landkarte der TV-Sender und privaten Radiostationen in der Schweiz neu gezeichnet. Das Eidgenössische Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (Uvek) wird die ... weiter lesen

Mit der Sendung «ZüriNews» erbringt TeleZüri seit Jahrzehnten einen grossen Beitrag zum regionalen Service public in der Grossregion Zürich...     (Bild: CH Media)

Ab Januar 2025 wird die Landkarte der TV-Sender und privaten Radiostationen in der Schweiz neu gezeichnet. Das Eidgenössische Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (Uvek) wird die neu verteilten Konzessionen voraussichtlich bis Ende 2023 erteilen.

Wer mit seinem Konzept eine Konzession zugesprochen bekommt, wird auch einen ... weiter lesen

09:40

Freitag
02.06.2023, 09:40

TV / Radio

TeleZüri und Zürcher Kantonalbank lancieren gemeinsam «Geld & Vorsorge»

Am Freitag gibt es eine Premiere auf TeleZüri: «Geld & Vorsorge» heisst die neue Sendung. Im Gespräch mit Martin Spieler geben dabei Expertinnen und Experten der Zürcher Kantonalbank ... weiter lesen

Finanzjournalist Martin Spieler moderiert die neue Sendung «Geld & Vorsorge» auf TeleZüri...          (Bild: Webseite Martin Spieler)

Am Freitag gibt es eine Premiere auf TeleZüri: «Geld & Vorsorge» heisst die neue Sendung. Im Gespräch mit Martin Spieler geben dabei Expertinnen und Experten der Zürcher Kantonalbank (ZKB) Tipps rund um die Themen Geld, Finanzen und Vorsorge.

Die Sendung dauert sechs Minuten und wird jeweils am Freitag ausgestrahlt, erstmals um 18.20 Uhr, dann folgen ... weiter lesen

08:17

Sonntag
28.05.2023, 08:17

TV / Radio

Marcello Del Zio: «Canal B ist keine Erweiterung von Canal Alpha, sondern ein neuer Sender»

Das Rennen um die TV-Konzessionen ist auch in der Region Biel eröffnet. Canal Alpha hat zwei Bewerbungen eingereicht. Neu bewirbt sich der Regionalsender des Jurabogens mit dem geplanten TV-Sender ... weiter lesen

«Für Canal Alpha hat die Änderung des Gebiets einen Rückgang der Gebühren um 400'000.- und rund 200'000.- an kommerziellen Einbussen zur Folge...»

Das Rennen um die TV-Konzessionen ist auch in der Region Biel eröffnet. Canal Alpha hat zwei Bewerbungen eingereicht. Neu bewirbt sich der Regionalsender des Jurabogens mit dem geplanten TV-Sender Canal B auch für die Region Biel. 

Der Klein Report sprach mit Direktor Marcello Del Zio über die Hintergründe der Doppelbewerbung, den Business-Plan des neuen Senders und die finanziellen Einbussen ... weiter lesen

11:10

Samstag
20.05.2023, 11:10

TV / Radio

Ostschweiz TV: Galledia steigt ins Rennen um TV-Konzession

Die Jagd nach den regionalen TV-Konzessionen und den damit verbundenen Gebührengeldern ist auch in der Ostschweiz lanciert: Die Galledia Group AG fordert den CH-Media-Sender TV Ostschweiz heraus.

Der Name ... weiter lesen

Aus TVO soll OTV werden, geht es nach dem Willen von Galledia: Blick ins Studio von TV Ostschweiz. (Bild Google Maps)

Die Jagd nach den regionalen TV-Konzessionen und den damit verbundenen Gebührengeldern ist auch in der Ostschweiz lanciert: Die Galledia Group AG fordert den CH-Media-Sender TV Ostschweiz heraus.

Der Name des neuen Senders, den Galledia aus dem Boden stampfen will, macht sich den Namen ... weiter lesen

10:03

Donnerstag
04.05.2023, 10:03

TV / Radio

«Bis jetzt ist die Rechnung aufgegangen»: Tele Top bewirbt sich wieder um TV-Konzession

Tele Top bewirbt sich im Rahmen der Neuausschreibung wieder um die Konzession Zürich-Nordostschweiz. Patron Günter Heuberger will seine Anteile in eine Stiftung überführen.

Noch unter Medienminister Moritz ... weiter lesen

Tele Top will weiterhin Geld aus dem Gebührentopf: 2008 schnappte der Sender aus Winterthur die Konzession TeleZüri weg...     (Bild © toponline.ch)

Tele Top bewirbt sich im Rahmen der Neuausschreibung wieder um die Konzession Zürich-Nordostschweiz. Patron Günter Heuberger will seine Anteile in eine Stiftung überführen.

Noch unter Medienminister Moritz Leuenberger vergab das Eidgenössische Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (Uvek) 2008 die Zürcher ... weiter lesen

07:26

Mittwoch
03.05.2023, 07:26

TV / Radio

Telebasel-Chef André Moesch: «Eingekaufte Sendungen aus Zürich werden Sie bei 'bärnTV' nicht sehen»

Telebasel hat nicht nur ein Gesuch um die Erneuerung seiner Konzession eingereicht. Die Basler schicken sich auch an, mit dem neuen Sender bärnTV dem Platzhirschen TeleBärn (CH Media ... weiter lesen

«Oft schauten wir neidisch auf ‚die Berner‘. Mit der Übernahme des Senders durch Grossverlage, zunächst Tamedia, später CH Media, begann es dann zu bröckeln», erinnert sich André Moesch.

Telebasel hat nicht nur ein Gesuch um die Erneuerung seiner Konzession eingereicht. Die Basler schicken sich auch an, mit dem neuen Sender bärnTV dem Platzhirschen TeleBärn (CH Media) die Konzession wegzuschnappen.

Der Klein Report sprach mit Telebasel-Geschäftsführer André Moesch über die hochtrabenden Pläne, die Macht ... weiter lesen

17:54

Dienstag
18.04.2023, 17:54

Medien / Publizistik

Neuer Böögg-Rekord: Viel Rauch und Schall beim Zürcher Sechseläuten

Die Credit Suisse krachte mit Getöse zusammen. Die Ukraine brennt noch immer. Nur das stolz auf dem riesigen feuchten Holzstapel thronende Zürcher Symbol des traditionellen Sechseläutens mochte ... weiter lesen

Veranstalter-Urgestein Albi Matter (l.) erholte sich vom Umzug vor dem Zürcher Conti mit den Zunftbrüdern...   (Bild: zVg Zunft zu Wiedikon)

Die Credit Suisse krachte mit Getöse zusammen. Die Ukraine brennt noch immer. Nur das stolz auf dem riesigen feuchten Holzstapel thronende Zürcher Symbol des traditionellen Sechseläutens mochte nicht mitspielen und zickte sich zu einem neuen Rekord. Ein Team des Klein Reports hat sich an den Scheiterhaufen gewagt.

Die Menge wurde langsam ungeduldig ... weiter lesen

12:44

Samstag
04.02.2023, 12:44

Medien / Publizistik

Binswanger-Buch: «TalkTäglich» bietet Frauenverachter eine Plattform

Im «TalkTäglich» auf TeleZüri mit Michèle Binswanger über ihr umstrittenes Buch «Die Zuger Landammann-Affäre» passierte gegen Ende der Sendung ein grösseres Missgeschick, wenn nicht gar ... weiter lesen

TeleZüri-Chefredaktor Oliver Steffen diskutiert mit Michèle Binswanger über ihr umstrittenes Buch «Die Zuger Landammann-Affäre». (Bild Screenshot Telezüri)

Im «TalkTäglich» auf TeleZüri mit Michèle Binswanger über ihr umstrittenes Buch «Die Zuger Landammann-Affäre» passierte gegen Ende der Sendung ein grösseres Missgeschick, wenn nicht gar ein gröberer handwerklicher Fehler der Redaktion.

Die Buchautorin konnte sich am Mittwochabend im Gespräch mit Chefredaktor Oliver Steffen frei ... weiter lesen

09:10

Sonntag
04.12.2022, 09:10

Vermarktung

Alexander Duphorn: «Replay Ads werden als wertiger empfunden als klassische TV-Werbung»

Vor zwei Monaten hat der Vermarkter Goldbach Media Replay Ads auf den TV-Werbemarkt gebracht.

Im Gespräch mit dem Klein Report zieht CEO Alexander Duphorn eine Zwischenbilanz und äussert sich ... weiter lesen

«Ohne politische Rückendeckung wäre es weder zur Investition noch zur Branchenlösung gekommen», sagte Alexander Duphorn, CEO von Goldbach Media. (Bild zVg)

Vor zwei Monaten hat der Vermarkter Goldbach Media Replay Ads auf den TV-Werbemarkt gebracht.

Im Gespräch mit dem Klein Report zieht CEO Alexander Duphorn eine Zwischenbilanz und äussert sich über die Besonderheiten des neuen Werbeformats, den enormen Wettbewerbsdruck durch die globalen Tech-Konzerne und über den urheberrechtlichen Sonderfall Schweiz beim ... weiter lesen

17:11

Donnerstag
15.09.2022, 17:11

TV / Radio

Schweizer Werbe-Studie: Facebook und TV «ergänzen» sich

Der Meta-Konzern hat zusammen mit dem Marktforschungsinstitut GfK die Reichweite von Facebook und Instagram gemessen – und verglichen mit jener von TV-Sendern.

Der Budgetanteil von Meta ist demnach im Vergleich zu ... weiter lesen

«Trotz des geringen Budgetanteils erzielten Facebook und Instagram hohe Nettoreichweiten», lautet das für den Auftraggeber Meta erfreuliche Studienergebnis. (Bild © Facebook)

Der Meta-Konzern hat zusammen mit dem Marktforschungsinstitut GfK die Reichweite von Facebook und Instagram gemessen – und verglichen mit jener von TV-Sendern.

Der Budgetanteil von Meta ist demnach im Vergleich zu TV immer noch recht gering. So lagen die Budgets der auf Meta-Kanälen ... weiter lesen

11:12

Donnerstag
21.07.2022, 11:12

TV / Radio

Klassisches TV behauptet sich weiterhin gegen Streaming-Dienste

Das klassische Fernsehen hält sich auch weiterhin tapfer: Das ist das Fazit des neusten Berichts, den Mediapulse aus den Streaming-Daten zusammengestellt hat.

Die Verhältnisse am Bewegtbild-Markt sind alles ... weiter lesen

Stabile Verhältnisse: Obwohl in aller Munde, konnten Youtube und Netflix ihre Anteile an der Tagesreichweite in den letzten beiden Jahren nicht steigern. (Bild © Mediapulse)

Das klassische Fernsehen hält sich auch weiterhin tapfer: Das ist das Fazit des neusten Berichts, den Mediapulse aus den Streaming-Daten zusammengestellt hat.

Die Verhältnisse am Bewegtbild-Markt sind alles in allem ... weiter lesen

09:28

Montag
11.07.2022, 09:28

TV / Radio

Sex sells: TeleZüri überreizt mit nackter Haut

In einem News-Beitrag über ein Verkaufsverbot für Sex liess TeleZüri die Hüllen fallen. Eine Zuschauerin empfand dies als despektierlich. 

Wie viel nackte Haut gezeigt werde, sei letztlich ... weiter lesen

«Gut eingebettet in einem News-Beitrag»: Der TeleZüri-Beitrag sei sachgerecht und jugendfrei, findet Ombudsmann Oliver Sidler...      (Bild Screenshot TeleZüri)

In einem News-Beitrag über ein Verkaufsverbot für Sex liess TeleZüri die Hüllen fallen. Eine Zuschauerin empfand dies als despektierlich. 

Wie viel nackte Haut gezeigt werde, sei letztlich Geschmackssache, zieht sich nun Ombudsmann Oliver Sidler ... weiter lesen

16:34

Mittwoch
30.03.2022, 16:34

TV / Radio

Jungparteien lancieren Nein-Kampagne zur «Lex Netflix»

Das Referendumskomitee um die bürgerlichen Jungparteien haben den Abstimmungskampf gegen das neue Filmgesetz lanciert. Auch der Verband Schweizer Privatfernsehen (Telesuisse) unterstützt die Nein-Parole. Cinésuisse reagierte postwendend.

Das ... weiter lesen

Telesuisse prophezeit eine «massive Verschlechterung der Wirtschaftlichkeit für grössere private Schweizer TV-Sender». (Bild © Telesuisse)

Das Referendumskomitee um die bürgerlichen Jungparteien haben den Abstimmungskampf gegen das neue Filmgesetz lanciert. Auch der Verband Schweizer Privatfernsehen (Telesuisse) unterstützt die Nein-Parole. Cinésuisse reagierte postwendend.

Das neue Filmgesetz ist konsumentenfeindlich, ungerecht und bevormundend – so liesse sich das ... weiter lesen

10:32

Sonntag
27.03.2022, 10:32

TV / Radio

Ex-«TalkTäglich»-Produzentinnen holen Oldies but Goldies zurück an den Start

Die beiden ehemaligen Produzentinnen von «TalkTäglich» auf TeleZüri, Daniela Hess und Priska Wolff, haben eine Drehscheibe zur Vermittlung von pensionierten Boomer-Promis gegründet. Am Donnerstagabend fand das Launch-Ap ... weiter lesen

Gutgelaunt am Launch-Apéro am Donnerstagabend im Restaurant Ynos in der Zürcher Europaallee: Hugo Bigi, Marco Cortesi, Priska Wolff, Ursula Diebold, Hannes Britschgi (hinten v.l.n.r) sowie Sonja Zöchling und Daniela Hess...           (Bild zVg)

Die beiden ehemaligen Produzentinnen von «TalkTäglich» auf TeleZüri, Daniela Hess und Priska Wolff, haben eine Drehscheibe zur Vermittlung von pensionierten Boomer-Promis gegründet. Am Donnerstagabend fand das Launch-Apéro im Zürcher Restaurant Ynos statt.

Das Who is who ist denkbar divers: Radio- und TV-Moderator Frank Baumann, Ex-Kommunikationsleiterin ... weiter lesen

08:38

Mittwoch
23.03.2022, 08:38

TV / Radio

«Zukunft der TV-Werbung»: Ob SRG bei den neuen «Replay Ads» mitmacht, bleibt offen

Im TV stehen grad mehrere Veränderungen vor der Tür: Ein neues Planungstool kommt auf den Markt, das Messsystem wird hybrid und mit «Replay Ads» stehen neue Werbemöglichkeiten ... weiter lesen

Ob die SRG-Sender bei den neuen «Replay Ads» mitmachen, steht noch nicht fest, wie Admeira-Chef Frank Zelger sagte. (Bild Screenshot Youtube)

Im TV stehen grad mehrere Veränderungen vor der Tür: Ein neues Planungstool kommt auf den Markt, das Messsystem wird hybrid und mit «Replay Ads» stehen neue Werbemöglichkeiten bevor. 

Einen Überblick über die «Zukunft der TV-Werbung» konnte man sich am Dienstag beim gleichnamigen ... weiter lesen

11:42

Dienstag
21.12.2021, 11:42

TV / Radio

«Zerstörung bewährter Strukturen»: Steifer Gegenwind für Medienministerin Simonetta Sommaruga

Am vergangenen Freitag hat das Bundesamt für Kommunikation (Bakom) die eingegangenen Stellungnahmen im Vernehmlassungsverfahren zur künftigen Planung der privaten Radio- und TV-Landschaft veröffentlicht. 

Das Resultat ist ern ... weiter lesen

Der Verband der Schweizer Regionalfernsehen, fordert nun einen Marschhalt bis zur Abstimmung über das Medienpaket im Februar 2022... (Bild: Telesuisse)

Am vergangenen Freitag hat das Bundesamt für Kommunikation (Bakom) die eingegangenen Stellungnahmen im Vernehmlassungsverfahren zur künftigen Planung der privaten Radio- und TV-Landschaft veröffentlicht. 

Das Resultat ist ernüchternd für die Verantwortlichen im Departement von Bundesrätin ... weiter lesen

15:02

Dienstag
16.11.2021, 15:02

TV / Radio

Unterhaltungschefin der «Schweizer Illustrierten» wird Chefredaktorin von Radio Top

Ringier-Journalistin Karin El Mais wechselt auf Anfang Januar zu Radio Top, wo sie als Chefredaktorin tätig sein wird. Alexander Wenger stösst als Moderator zu Tele Top.

Karin El ... weiter lesen

Karin El Mais wird Radio-Chefin, Alexander Wenger stösst zum Talk-Team bei Tele Top. (Bild zVg)

Ringier-Journalistin Karin El Mais wechselt auf Anfang Januar zu Radio Top, wo sie als Chefredaktorin tätig sein wird. Alexander Wenger stösst als Moderator zu Tele Top.

Karin El Mais arbeitete in den vergangenen Jahren bei verschiedenen Schweizer Medienhäusern. ... weiter lesen

12:15

Sonntag
14.11.2021, 12:15

TV / Radio

Massive Kritik an der TV-Programmanalyse des Bundesamts für Kommunikation

TeleBärn hat im Jahr 2020 lediglich 73 Minuten Regionalinformation pro Woche ausgestrahlt. Laut Konzession hätten es mindestens 150 Minuten sein sollen. CH Media und Telesuisse-Verbandspräsident André Moesch ... weiter lesen

«Die Analyse der Messdaten des Bakom durch uns hat ergeben, dass diverse regionale TeleBärn-Inhalte gar nicht erfasst wurden», heisst es bei CH Media. (Bild Screenshot Telebärn)

TeleBärn hat im Jahr 2020 lediglich 73 Minuten Regionalinformation pro Woche ausgestrahlt. Laut Konzession hätten es mindestens 150 Minuten sein sollen. CH Media und Telesuisse-Verbandspräsident André Moesch kritisieren die Messmethode des Bundesamts für Kommunikation (Bakom) scharf.

Auf Januar 2020 verlängerte das Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK) die ... weiter lesen