Content:

 

09:35

Dienstag
28.04.2015, 09:35

TV / Radio

Erfolgreicher Leipziger Abschieds-«Tatort»

10,06 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer schauten nur schon in Deutschland zu, als die beiden «Tatort»-Kommissare Eva Saalfeld (Simone Thomalla) und Andreas Kuppler (Martin Wutzke) am Sonntagabend ihren letzten ... weiter lesen

tatort-klein-report

10,06 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer schauten nur schon in Deutschland zu, als die beiden «Tatort»-Kommissare Eva Saalfeld (Simone Thomalla) und Andreas Kuppler (Martin Wutzke) am Sonntagabend ihren letzten Fall lösten.

Dies entspricht einem Marktanteil (MA) von satten 28,3 Prozent. Es war die beste Reichweite des Duos seit März vergangenen Jahres ... weiter lesen

14:00

Donnerstag
10.10.2013, 14:00

TV / Radio

Til Schweiger ermittelt bald in Russland

An der TV-Messe Mipcom in Cannes konnte die «Tatort»-Reihe mit Til Schweiger nach Russland und in fünf weitere osteuropäische Länder verkauft werden und wird dort bald ... weiter lesen

Tatort-Till-Schweiger_Klein_Report

An der TV-Messe Mipcom in Cannes konnte die «Tatort»-Reihe mit Til Schweiger nach Russland und in fünf weitere osteuropäische Länder verkauft werden und wird dort bald im Fernsehen gezeigt.

Auch der Leipziger «Tatort» konnte vertrieben werden. Wotan Wilke Möhring alias Thorsten Falk löst demnächst im polnischen Fernsehen ... weiter lesen

23:12

Dienstag
20.08.2013, 23:12

TV / Radio

Schweizer Tatort knackt in Deutschland 8-Millionen-Marke

Der Schweizer «Tatort» hat in Deutschland acht Millionen Zuschauer vor die Flimmerkiste gelockt. Damit schnitt die Folge «Geburtstagskind» auch beim Marktanteil mit 24,9 Prozent deutlich besser ab als noch ... weiter lesen

Tatort-Geburtstagskind_Klein_Report

Der Schweizer «Tatort» hat in Deutschland acht Millionen Zuschauer vor die Flimmerkiste gelockt. Damit schnitt die Folge «Geburtstagskind» auch beim Marktanteil mit 24,9 Prozent deutlich besser ab als noch «Schmutziger Donnerstag» mit 21,9 Prozent. Die neueste Folge war damit die erfolgreichste Schweizer Ausgabe im deutschen Fernsehen.

Bei den 14- bis 49-Jährigen erreichte «Geburtstagskind» 17,6 Marktanteil und erreichte damit die höchsten Einschaltquoten. «Schmutziger Donnerstag» hatte im Februar mit 15,8 Prozent ... weiter lesen

08:12

Mittwoch
12.06.2013, 08:12

TV / Radio

«Stationspiraten»-Regisseur führt Regie beim neuen Schweizer «Tatort»

Der Filmemacher Michael Schaerer übernimmt die Regie des neuen Schweizer «Tatorts». Die Dreharbeiten in Luzern und Umgebung zur Folge «Kontakt mit dem Jenseits» begannen am Montag. Neben der Doku-Serie «Start ... weiter lesen

NULL

Der Filmemacher Michael Schaerer übernimmt die Regie des neuen Schweizer «Tatorts». Die Dreharbeiten in Luzern und Umgebung zur Folge «Kontakt mit dem Jenseits» begannen am Montag. Neben der Doku-Serie «Start up» für das Schweizer Fernsehen realisierte er als Regisseur bisher erst den Spielfilm «Stationspiraten» und seine Abschlussarbeit «Warmth», mit der er allerdings gleich den Student Academy Award gewann.

Der Nachwuchs-Filmemacher war bisher vor allem als Cutter tätig. Er war unter anderem für den Schnitt von «Die Herbstzeitlosen» und «Tannöd» von Bettina Oberli ... weiter lesen

15:28

Dienstag
12.02.2013, 15:28

TV / Radio

«Tatort»: Gebt Flückiger (mehr) Drogen!

Noch selten wurde ein Schweizer «Tatort» mit so viel Vorschusslorbeeren bedacht wie der «Schmutzige Donnerstag». Kein Wunder, war doch Dani Levy, der kongeniale Basler Regisseur («Meschugge», «Alles auf Zucker»), der ... weiter lesen

NULL

Noch selten wurde ein Schweizer «Tatort» mit so viel Vorschusslorbeeren bedacht wie der «Schmutzige Donnerstag». Kein Wunder, war doch Dani Levy, der kongeniale Basler Regisseur («Meschugge», «Alles auf Zucker»), der seit Jahrzehnten in Deutschland lebt und arbeitet, für die Regie zuständig. Und was seine Arbeit anbelangt, wurde man nicht enttäuscht.

Der «Schmutzige Donnerstag» legte mit viel Tempo los, und wer nicht wirklich bei der Sache war, verpasste wichtige Hinweise schon zu Beginn des Krimis. Dass es auch bei der Luzerner Fasnacht wie bei allen anderen ... weiter lesen

12:20

Montag
11.02.2013, 12:20

TV / Radio

Schweizer «Tatort»: «Ein bisschen Spannung hätte auch nicht geschadet»

Am Sonntagabend ermittelten die Schweizer «Tatort»-Kommissare Stefan Gubser alias Reto Flückiger und Delia Mayer alias Liz Ritschard in der Folge «Schmutziger Donnerstag» im Umfeld der Luzerner Fasnacht. Die ... weiter lesen

NULL

Am Sonntagabend ermittelten die Schweizer «Tatort»-Kommissare Stefan Gubser alias Reto Flückiger und Delia Mayer alias Liz Ritschard in der Folge «Schmutziger Donnerstag» im Umfeld der Luzerner Fasnacht. Die Kritik der deutschen Presse fällt durchmischt aus, aber weit weniger hämisch als bei vorangegangenen Schweizer Produktionen.

Das Einschalten am Sonntagabend empfahl die Redaktion von «Spiegel Online»: Zwar schwächle der Plot, doch «als flotter Ritt durch die Luzerner Fasnacht» sei die Folge «recht kurzweilig». Jedoch könne die Folge von Regisseur Dani Levy die ... weiter lesen

11:00

Samstag
12.01.2013, 11:00

TV / Radio

SRF will grosse Shows und genreübergreifende Produktionen

Das SRF will im neuen Jahr unter anderem stärker auf Ereignisse setzen - mit grossen Shows oder genreübergreifenden Schwerpunkten. Im Januar ist der Skizirkus, der in Adelboden und Wengen ... weiter lesen

NULL

Das SRF will im neuen Jahr unter anderem stärker auf Ereignisse setzen - mit grossen Shows oder genreübergreifenden Schwerpunkten. Im Januar ist der Skizirkus, der in Adelboden und Wengen haltmacht, das Thema, im Mai der 200. Geburtstag von Richard Wagner, gab das Unternehmen an der Jahresmedienkonferenz bekannt.

Die Ski-Weltcup-Grossveranstaltungen in Adelboden und Wengen begleitet SRF unter dem Titel «Berner Oberländer Skiwoche» vom 13. bis zum 18. Januar. Neben den Sportsendungen wird ... weiter lesen

11:00

Samstag
12.01.2013, 11:00

TV / Radio

SRF-Informationssendungen verlieren Marktanteile

Die Informationsangebote von SRF sind vor allem beim TV-Publikum auf weniger Gegenliebe gestossen und büssten Marktanteile ein. Mit einem Rückgang um 3,6 auf 30,8 Prozent Marktanteil ... weiter lesen

NULL

Die Informationsangebote von SRF sind vor allem beim TV-Publikum auf weniger Gegenliebe gestossen und büssten Marktanteile ein. Mit einem Rückgang um 3,6 auf 30,8 Prozent Marktanteil verlor «10vor10» laut den Zahlen, die SRF an der Jahresmedienkonferenz präsentierte, am deutlichsten. Aber auch die «Rundschau» (-3,5 auf 16,9%) und die «Tagesschau» (-3 auf 47,5%) erreichen nicht mehr die Vorjahreswerte.

Ganz anders sieht es bei den Kulturformaten im Fernsehen aus, zu denen SRF neben dem «Literaturclub», den «Sternstunden» und dem «Kulturplatz» auch den «Tatort» zählt. In diesem ... weiter lesen

12:35

Sonntag
30.12.2012, 12:35

TV / Radio

Sponsoring-Verbot: «Tatort» ohne Krombacher

Ein treuer Sponsor in Deutschland nimmt Abschied: Am 30. Dezember um 20:15 Uhr wird in der ARD der letzte von Krombacher präsentierte «Tatort» auf Sendung gehen. Hintergrund: der ... weiter lesen

NULL

Ein treuer Sponsor in Deutschland nimmt Abschied: Am 30. Dezember um 20:15 Uhr wird in der ARD der letzte von Krombacher präsentierte «Tatort» auf Sendung gehen. Hintergrund: der geänderte Rundfunkstaatsvertrag. Ab 1. Januar 2013 ist in den öffentlich-rechtlichen Programmen von ARD und ZDF nach 20:00 Uhr Presenting von Sendeformaten durch Werbetreibende nicht mehr erlaubt.

In einer Mitteilung vom Donnerstag bedauert die Brauerei das Ende einer Ära: «Krombacher hat in der Zeit seit 1995 sage und schreibe 570 `Tatort`-Folgen als offizieller Presenting-Partner ... weiter lesen

12:36

Dienstag
27.11.2012, 12:36

TV / Radio

Münster-«Tatort» mit Traumquote

Der «Tatort» aus Münster hat wieder einmal unter Beweis gestellt, dass er zu den Beliebtesten der Krimireihe gehört. Am Wochenende verfolgten mehr als zwölf Millionen Zuschauer die ... weiter lesen

NULL

Der «Tatort» aus Münster hat wieder einmal unter Beweis gestellt, dass er zu den Beliebtesten der Krimireihe gehört. Am Wochenende verfolgten mehr als zwölf Millionen Zuschauer die Folge.

«Das Wunder von Wolbeck» mit den Schauspielern Jan Josef Liefers und Axel Prahl auf ARD. Ein Wert, den der «Tatort» seit beinahe 20 Jahren nicht mehr erreichte. Der Krimi erreichte insgesamt eine Reichweite von ... weiter lesen

09:05

Dienstag
16.08.2011, 09:05

Schweizer «Tatort»: Biedermann und ein Glamourgirl

Welch ein Rauschen im Schweizer Blätterwald! Wissentlich und unbedarft vom Schweizer Fernsehen angezettelt. Die neue Kulturchefin Nathalie Wappler setzte eine zweifelhafte Marke, als sie die Ausstrahlung des neuen Schweizer ... weiter lesen

NULL

Welch ein Rauschen im Schweizer Blätterwald! Wissentlich und unbedarft vom Schweizer Fernsehen angezettelt. Die neue Kulturchefin Nathalie Wappler setzte eine zweifelhafte Marke, als sie die Ausstrahlung des neuen Schweizer «Tatort» im April bremste und Eingriffe - sprich «Nachbesserungen» - verfügte. Wie sich herausstellte, wars weder mangelhafter Luzerner Lokalkolorit noch der Busen der Glamour-Kollegin aus den USA, Sofia Milos («CSI Miami»), nach dem Kommissar (Stefan Gubser) gelüstete, sondern eine Figur im Hintergrund.

Wie die «NZZ am Sonntag» aufdeckte, passte TV-Chef Rudolf Matter nicht, dass ... weiter lesen