Content:

Dienstag
07.06.2011

Medien / Publizistik

Der Generaldirektor der Edipresse-Gruppe, Tibère Adler (48), legt sein Amt auf Ende Juni nieder. Adler war im Februar 2005 zum CEO ernannt worden und arbeitete schon seit 1989 beim Unternehmen.

Er verlasse die Gruppe in harmonischem Einklang mit dem Verwaltungsrat und den Aktionären, teilte das Unternehmen mit. Mit dem Weggang von Adler ergeben sich ab 1. Juli weitere Wechsel in der Unternehmensführung von Edipresse. Pierre Lamunière, Chairman und Executive Director, wird künftig die Generaldirektion übernehmen und Miachel Preiswerk, derzeitiger Chief Financial Officer (CFO), wird als Chief Operating Officer mehr Verantwortung wahrnehmen. Die übrige Generaldirektion bleibt unverändert.

Tibère Adler wird dem Unternehmen weiterhin «auf der Grundlage von Mandaten und Missionen, insbesondere in Asien» erhalten bleiben. Er werde sich zudem auf das Management seines Mandatportfolios in verschiedenen Verwaltungsräten (unter anderem Tamedia) konzentrieren. Ab 1. September wird Adler die Präsidentschaft des Verwaltungsrats der Digital Luxury Group, einem Genfer Unternehmen, das im Digitalmarketinggeschäft für Luxusmarken tätig ist, übernehmen, an dem er als Aktionär beteiligt ist.