Content:

 

14:32

Freitag
03.06.2022, 14:32

Digital

Tesla will kein Homeoffice mehr dulden

Nicht nur die Maskenpflicht wird rund um die Welt immer mehr gelockert. Auch beim Homeoffice stehen andere Zeiten an. Bei Tesla zum Beispiel beordert Elon Musk seine Leute zurück ... weiter lesen

«Je ranghöher Sie sind, desto sichtbarer muss Ihre Präsenz in der Fabrik sein», schrieb Elon Musk in einem Mail an seine Mitarbeitenden...            (Bild: Tesla, Fabrik Berlin)

Nicht nur die Maskenpflicht wird rund um die Welt immer mehr gelockert. Auch beim Homeoffice stehen andere Zeiten an. Bei Tesla zum Beispiel beordert Elon Musk seine Leute zurück ins Büro.

«Jeder bei Tesla muss mindestens 40 Stunden in der Woche im Büro verbringen», schrieb  ... weiter lesen

15:20

Freitag
27.05.2022, 15:20

Digital

Neue Finanzierung: Musk denkt mal wieder laut

Und täglich folgt ein neuer Tweet. Am Mittwoch hat Tesla-Chef Elon Musk in die Welt hinaus gezwitschert, dass er die anstehende Twitter-Übernahme doch nicht mit seinen Aktien absichern ... weiter lesen

Mit den täglich neuen Tweets von Elon Musk ist der Handel mit Twitter-Aktien für Daytrader zum täglich möglichen Horror geworden...          (Bild: Youtube)

Und täglich folgt ein neuer Tweet. Am Mittwoch hat Tesla-Chef Elon Musk in die Welt hinaus gezwitschert, dass er die anstehende Twitter-Übernahme doch nicht mit seinen Aktien absichern, sondern weitere Investoren ins Boot holen will.

Ursprünglich wollte Musk sich mit der Sicherheit seiner Aktien 12,5 Milliarden Dollar  ... weiter lesen

08:30

Samstag
14.05.2022, 08:30

Digital

Wegen Fake-Konten: Elon Musk legt Twitter-Übernahme auf Eis

Knall im Silicon Valley: «Twitter-Deal vorübergehend ausgesetzt», twittert Elon Musk am Freitagmittag.

Dies, «bis Details vorliegen, die die Berechnung unterstützen, dass Spam-/Fake-Konten tatsächlich weniger als 5 ... weiter lesen

Nutzt der Tesla-Milliardär den Vorwurf, ungenaue Angaben zu den Fake-Usern bekommen zu haben, womöglich für einen Rückzieher?

Knall im Silicon Valley: «Twitter-Deal vorübergehend ausgesetzt», twittert Elon Musk am Freitagmittag.

Dies, «bis Details vorliegen, die die Berechnung unterstützen, dass Spam-/Fake-Konten tatsächlich weniger als 5 Prozent der Benutzer ausmachen», heisst es weiter in dem Tweet des ... weiter lesen

10:23

Montag
09.05.2022, 10:23

Digital

Fünfmal mehr Umsatz: Elon Musk über seine Pläne mit Twitter

Der Deal ist noch nicht über die Bühne. Bereits durchgesickert ist aber, was Elon Musk mit Twitter anstellen will, sollte er den Kurznachrichtendienst tatsächlich für 44 Milliarden ... weiter lesen

In Zukunft sollen Abos bei Twitter mehr Einnahmen als die Werbung bringen...           (Bild: Twitter)

Der Deal ist noch nicht über die Bühne. Bereits durchgesickert ist aber, was Elon Musk mit Twitter anstellen will, sollte er den Kurznachrichtendienst tatsächlich für 44 Milliarden Dollar übernehmen können.

Der «New York Times» ist es gelungen, Einsicht in eine Präsentation zu bekommen, in der ... weiter lesen

16:04

Montag
02.05.2022, 16:04

Marketing / PR

Elon Musk und die Sache mit dem Kokain

Auch wenn seine unfreundliche Übernahme von Twitter nicht von allen gefeiert wird, so werden doch seine Tweets von Millionen geliked.

Auf dem sozialen Netzwerk, für das Elon Musk bereit ... weiter lesen

4,7 Millionen Likes für die Ankündigung, dass Elon Musk Coca-Cola übernehmen will...

Auch wenn seine unfreundliche Übernahme von Twitter nicht von allen gefeiert wird, so werden doch seine Tweets von Millionen geliked.

Auf dem sozialen Netzwerk, für das Elon Musk bereit ist, 44 Milliarden Dollar zu bezahlen, schrieb er am Donnerstag: «Als ... weiter lesen

09:32

Dienstag
26.04.2022, 09:32

Digital

In trockenen Tüchern für 44 Milliarden Dollar: Elon Musk hat Twitter gekauft

Der Teslabauer, Raketenbauer und aktuell reichste Mann der Welt kann sich jetzt auch noch ein soziales Imperium aufbauen: Elon Musk hat sich am Montag den US-Kurznachrichtendienst Twitter einverleibt.

Am Montag ... weiter lesen

Nach zähen Verhandlungen hat sich Elon Musk mit den Aktionären einigen können...

Der Teslabauer, Raketenbauer und aktuell reichste Mann der Welt kann sich jetzt auch noch ein soziales Imperium aufbauen: Elon Musk hat sich am Montag den US-Kurznachrichtendienst Twitter einverleibt.

Am Montag stimmte das Unternehmen mit mehr als 217 Millionen Nutzern der Kaufofferte ... weiter lesen

14:20

Montag
25.04.2022, 14:20

Digital

Insider verraten: Twitter verhandelt mit Musk über Verkauf

Eigentlich hatte der Verwaltungsrat von Twitter das Kaufangebot von Elon Musk bereits abgelehnt. Doch nun werde weiterverhandelt.

Gemäss einem Insider hat die Konzernführung von Twitter die Gespräche ... weiter lesen

Fliegt der Aktienkurs bald in weitere Höhen?...            (Bild: Twitter Help Center)

Eigentlich hatte der Verwaltungsrat von Twitter das Kaufangebot von Elon Musk bereits abgelehnt. Doch nun werde weiterverhandelt.

Gemäss einem Insider hat die Konzernführung von Twitter die Gespräche «auf Druck der Aktionäre» wieder ... weiter lesen

09:20

Dienstag
19.04.2022, 09:20

Digital

Übernahmekampf um Twitter: Yahoo-Besitzer Apollo will einsteigen

Die Schlacht um Twitter ist in vollem Gange: Durch die Abwehrmassnahmen des Aufsichtsrats wegen Elon Musks Übernahmeversuch zeigt nun neben einigen weiteren Interessenten auch Apollo Global Management Kaufinteresse.

Der US-Private-Equity-Konzern ... weiter lesen

US-Private-Equity-Konzern Apollo will mögliche Käufer von Twitter finanziell unterstützen...    (Bild: © Yahoo)

Die Schlacht um Twitter ist in vollem Gange: Durch die Abwehrmassnahmen des Aufsichtsrats wegen Elon Musks Übernahmeversuch zeigt nun neben einigen weiteren Interessenten auch Apollo Global Management Kaufinteresse.

Der US-Private-Equity-Konzern, der letztes Jahr Yahoo gekauft hat, will mögliche Käufer ... weiter lesen

09:10

Dienstag
19.04.2022, 09:10

Digital

Twitter: Feilschen mit Elon Musk geht in Verlängerung

Zuerst hat er mit 73,5 Millionen Aktien einen Anteil von 9,2 Prozent an Twitter erworben. Dafür sollte er in den Verwaltungsrat gewählt werden. Inzwischen hat Elon ... weiter lesen

Elon Musk (r.) begründete sein Interesse an Twitter bei der TED-Konferenz in Vancouver…      (Screenshot Youtube-Kanal)

Zuerst hat er mit 73,5 Millionen Aktien einen Anteil von 9,2 Prozent an Twitter erworben. Dafür sollte er in den Verwaltungsrat gewählt werden. Inzwischen hat Elon Musk diese Idee aber wieder verworfen.

Stattdessen will er jetzt für gut 41 Milliarden Dollar das gesamte Aktienpaket von ... weiter lesen

10:10

Montag
11.04.2022, 10:10

Digital

Schubumkehr: Elon Musk will doch nicht in den Verwaltungsrat von Twitter

Er ist für seine Launen bekannt. Aber als der mit Abstand reichste Mann der Welt darf sich Elon Musk eben alles erlauben. Der Finanzdienst Bloomberg schätzt sein Verm ... weiter lesen

Spontane Meinungsänderung: Die Pläne von Elon Musk für Twitter haben sich in Rauch aufgelöst...

Er ist für seine Launen bekannt. Aber als der mit Abstand reichste Mann der Welt darf sich Elon Musk eben alles erlauben. Der Finanzdienst Bloomberg schätzt sein Vermögen aktuell auf 288 Milliarden Dollar.

Für einen Klacks davon hat er vor ein paar Wochen fast zehn Prozent von Twitter gekauft ... weiter lesen

09:25

Montag
11.04.2022, 09:25

Digital

Elon Musk will Twitter fitter für die Zukunft machen

Anfang April war bekannt geworden, dass Elon Musk mit einer Beteiligung von 9,2 Prozent zum grössten Aktionär von Twitter wurde.

Viele meinten, der vielbeschäftige Unternehmer mit ... weiter lesen

In den Top-Accounts wird nicht mehr so viel wie früher getwittert...

Anfang April war bekannt geworden, dass Elon Musk mit einer Beteiligung von 9,2 Prozent zum grössten Aktionär von Twitter wurde.

Viele meinten, der vielbeschäftige Unternehmer mit Verantwortungen bei Tesla ... weiter lesen

11:20

Dienstag
05.04.2022, 11:20

Digital

Fast 10 Prozent: Elon Musk steigt bei Twitter ein und feiert im Fetisch-Club

Die Aktien von Twitter sind am Montag im vorbörslichen Handel um 25 Prozent nach oben geschossen. Im Verlaufe des Montags haben sie sich bei 29 Prozent plus eingependelt. Hinter ... weiter lesen

Elon Musk hat nicht nur 80 Millionen Follower, er besitzt jetzt auch fast 10 Prozent der Aktien bei Twitter...

Die Aktien von Twitter sind am Montag im vorbörslichen Handel um 25 Prozent nach oben geschossen. Im Verlaufe des Montags haben sie sich bei 29 Prozent plus eingependelt. Hinter der Kursexplosion steht Elon Musk.

Der Tausendsassa und Tesla-Chef habe eine grosse Beteiligung an dem Nachrichtendienst ... weiter lesen

08:30

Mittwoch
23.03.2022, 08:30

Medien / Publizistik

Binswanger und Brotz geben sich Saures auf Twitter

Der umstrittene «Arena»-Moderator Sandro Brotz und die ebenso umstrittene Journalistin Michèle Binswanger sind sich auf Twitter spinnefeind. 

Binswanger schreibt im «Tages-Anzeiger» vom 22. März eine Kritik zur ... weiter lesen

Medienwirbel dies- und jenseits von Twitter

Der umstrittene «Arena»-Moderator Sandro Brotz und die ebenso umstrittene Journalistin Michèle Binswanger sind sich auf Twitter spinnefeind. 

Binswanger schreibt im «Tages-Anzeiger» vom 22. März eine Kritik zur «Arena» vom letzten ... weiter lesen

12:48

Dienstag
22.03.2022, 12:48

Digital

Der Krieg in den sozialen Medien: Kingfluencers sensibilisiert Kinder und Jugendliche

Der Ukraine-Krieg ist sehr präsent auf den sozialen Medien. Kingfluencers hat für Pro Juventute eine Kampagne entwickelt, die die Jugendlichen und ihre Influencer für den Schrecken des ... weiter lesen

TikTok-Filme aus dem Bunker oder Deep-Fake-Videos des ukrainischen Präsidenten: Jugendliche werden derzeit auf den sozialen Medien mit einer Flut von Kriegsbildern konfrontiert. (Bild Screenshot Instagram)

Der Ukraine-Krieg ist sehr präsent auf den sozialen Medien. Kingfluencers hat für Pro Juventute eine Kampagne entwickelt, die die Jugendlichen und ihre Influencer für den Schrecken des Krieges wappnen will.

TikTok-Filme aus dem Bunker, Deep-Fake-Videos des ukrainischen Präsidenten oder Bilder von ... weiter lesen

13:07

Montag
21.03.2022, 13:07

Digital

Hollywood und Ukraine: Schwarzenegger-Video wird Social-Media-Hit

«Im Westen nichts Neues» war 1928 der Titel eines Antikriegsromans von Erich Maria Remarque, der die Schrecken des Ersten Weltkriegs aus der Sicht eines jungen Soldaten schildert. Inzwischen wurde das ... weiter lesen

Arnold Schwarzenegger versucht über die verschiedensten Kanäle das russische Volk zu erreichen...    (Screenshot von seiner Rede)

«Im Westen nichts Neues» war 1928 der Titel eines Antikriegsromans von Erich Maria Remarque, der die Schrecken des Ersten Weltkriegs aus der Sicht eines jungen Soldaten schildert. Inzwischen wurde das Buch bereits zweimal erfolgreich verfilmt.

Nichts Neues also im Westen, wenn Hollywood auch heute wieder mit all seinen ... weiter lesen

14:10

Dienstag
15.03.2022, 14:10

Digital

Russland: Blockade von Instagram bringt Influencerinnen zur Verzweiflung

In der Nacht zum Montag ist bekannt geworden, dass nach Facebook und Twitter nun auch das Online-Netzwerk Instagram in Russland blockiert wird.

Die russische Medienaufsicht Roskomnadsor hatte die Sperre bereits ... weiter lesen

Das Leben in Luxus ist für die Influencerinnen vorbei, wenn sie es nicht mehr posten können...             (Screenshot Instagram)

In der Nacht zum Montag ist bekannt geworden, dass nach Facebook und Twitter nun auch das Online-Netzwerk Instagram in Russland blockiert wird.

Die russische Medienaufsicht Roskomnadsor hatte die Sperre bereits am Freitag über die russische Agentur ... weiter lesen

18:04

Dienstag
08.03.2022, 18:04

Digital

Truth Social: Das soziale Netzwerk von Trump entpuppt sich als Flop

Seit dem 20. Februar kann die Antwort von Donald Trump auf seine Twitter-Sperre im Apple Store heruntergeladen werden. Am 21. Februar gab es schon Wartelisten für die Installation von ... weiter lesen

Die Wahrheit über Truth Social: mickrige 300'000 Zugriffe pro Tag...         (Bild: ITGlobal)

Seit dem 20. Februar kann die Antwort von Donald Trump auf seine Twitter-Sperre im Apple Store heruntergeladen werden. Am 21. Februar gab es schon Wartelisten für die Installation von Truth Social, wie der Twitter-Klon des Ex-Präsidenten heisst.

Inzwischen ist das Interesse dramatisch geschwunden. Waren es in der Startphase ... weiter lesen

17:15

Mittwoch
05.01.2022, 17:15

Medien / Publizistik

«Du unterstützt den Staat durch Kritik»: Marc Walder entzündet Medien-Debatte auf Twitter

Der Video-Ausschnitt des Gesprächs bei der Schweizerischen Management-Gesellschaft, in dem Marc Walder vor einem Jahr seine umstrittenen Worte fallen liess, wurde auf Twitter bis am Dienstagnachmittag über 16‘600 ... weiter lesen

Die meisten Tweets, die der Ringier-Chef erntete, waren kurz und schmerzhaft. (Screenshot Twitter)

Der Video-Ausschnitt des Gesprächs bei der Schweizerischen Management-Gesellschaft, in dem Marc Walder vor einem Jahr seine umstrittenen Worte fallen liess, wurde auf Twitter bis am Dienstagnachmittag über 16‘600 Mal angeklickt. 

Seit der «Nebelspalter» den Slot am Wochenende hochgeladen hat, ist in den sozialen Medien ... weiter lesen

14:12

Montag
20.12.2021, 14:12

Digital

Melania Trump startet eigene NFT-Plattform für guten Zweck

Im Gegensatz zu ihrem Mann darf Melania Trump immer noch auf diversen Social Networks aktiv sein, darunter Facebook, Instagram und Twitter.

Dort teilt die Ex-First-Lady nun mit, dass sie in ... weiter lesen

Das erste NFT-Kunstwerk «Melania's Vision» zeigt die Augen der früheren First Lady....

Im Gegensatz zu ihrem Mann darf Melania Trump immer noch auf diversen Social Networks aktiv sein, darunter Facebook, Instagram und Twitter.

Dort teilt die Ex-First-Lady nun mit, dass sie in Zukunft im trendigen NFT-Business mitmischeln ... weiter lesen

11:50

Montag
06.12.2021, 11:50

Digital

Trump generiert für eigenes Netzwerk «Truth Social» eine Milliarde

Der frühere US-Präsident Donald Trump hat für sein geplantes Online-Netzwerk «Truth Social» Unterstützung bei finanzkräftigen Investoren gefunden. Diese wollen eine Milliarde Dollar bereitstellen.

Das teilten ... weiter lesen

In Erwartung grosser Gewinne: Aktie der Digital World Acquisition Corp…

Der frühere US-Präsident Donald Trump hat für sein geplantes Online-Netzwerk «Truth Social» Unterstützung bei finanzkräftigen Investoren gefunden. Diese wollen eine Milliarde Dollar bereitstellen.

Das teilten am Samstag die von Trump gegründete Trump Media & Technology Group und das ... weiter lesen

09:32

Sonntag
05.12.2021, 09:32

Digital

Umgang mit Uiguren: Twitter sperrt 3’500 Konten aus China

Twitter hat wegen des Vorwurfs «staatsnaher Propaganda» fast 3’500 chinesische Nutzerkonten gesperrt. 2’048 dieser Konten hätten die Darstellung der Kommunistischen Partei zum Umgang mit der muslimischen Minderheit ... weiter lesen

Wachsende Proteste gegen Umerziehungslager, zum Beispiel in Xinjiang...

Twitter hat wegen des Vorwurfs «staatsnaher Propaganda» fast 3’500 chinesische Nutzerkonten gesperrt. 2’048 dieser Konten hätten die Darstellung der Kommunistischen Partei zum Umgang mit der muslimischen Minderheit der Uiguren verbreitet, teilte  das Unternehmen mit.

112 weitere gesperrte Konten hätten in Verbindung zu einem Unternehmen gestanden, das von ... weiter lesen

12:05

Dienstag
30.11.2021, 12:05

Medien / Publizistik

Solidaritätswelle im Internet: Medienschaffende und NGOs fordern Freilassung von Zhang Zhan

Verschiedenste offene Briefe von NGOs an die chinesische Regierung und eine Flut an Twitter-Beiträgen, welche auf das Schicksal von Zhang Zhan aufmerksam machen: Am Montag rollte eine Solidaritätswelle ... weiter lesen

Viele Organisationen fordern am Montag die Politik dazu auf, sich für die Journalistin einzusetzen — darunter die deutsche Schriftstellervereinigung PEN, Reporter ohne Grenzen und der deutsche Journalistenverband... (Bild: Twitter)

Verschiedenste offene Briefe von NGOs an die chinesische Regierung und eine Flut an Twitter-Beiträgen, welche auf das Schicksal von Zhang Zhan aufmerksam machen: Am Montag rollte eine Solidaritätswelle durchs Web.

Denn die Journalistin Zhang Zhan schwebt ... weiter lesen

10:15

Dienstag
30.11.2021, 10:15

Digital

Twitter-Chef Jack Dorsey twittert seinen Rücktritt

Der Erfinder des Kurznachrichtendienstes Twitter tritt zurück: Jack Dorsey übergibt per sofort an Parag Agrawal, der bei Twitter den Technikbereich seit Ende 2017 leitet. Für Twitter arbeitet Agrawal ... weiter lesen

CEO Jack Dorsey erklärt im Video wie Twitter so funktioniert... (© Twitter-Video)

Der Erfinder des Kurznachrichtendienstes Twitter tritt zurück: Jack Dorsey übergibt per sofort an Parag Agrawal, der bei Twitter den Technikbereich seit Ende 2017 leitet. Für Twitter arbeitet Agrawal seit 2011.

Dorsey hat 2006 den ersten Tweet abgesetzt. Danach führte er den lange defizitären Online-Dienst ... weiter lesen

10:02

Donnerstag
18.11.2021, 10:02

Digital

Bundesrat lanciert Debatte um Regulierung von Google, Facebook und Co.

Europa und die USA sind bereits dabei, die grossen Plattform-Betreiber stärker in die Pflicht zu nehmen. Der Bundesrat zieht nun nach und will eine «breite Diskussion» anstossen.

«Kommunikationsplattformen wie ... weiter lesen

Die Oligarchen der digitalen Welt stärker in die Pflicht nehmen: Der Bundesrat hat ein «Aussprachepapier» bestellt. (Bild © Klein Report)

Europa und die USA sind bereits dabei, die grossen Plattform-Betreiber stärker in die Pflicht zu nehmen. Der Bundesrat zieht nun nach und will eine «breite Diskussion» anstossen.

«Kommunikationsplattformen wie Suchmaschinen (z.B. Google), soziale Netzwerkplattformen ... weiter lesen

08:10

Freitag
15.10.2021, 08:10

Digital

Mediennutzung der Post-Millennials: Social Media über alles!

Die Nachfolgegeneration der Millennials rückt mehr und mehr in den Fokus der Werbewirtschaft. Eine neue Studie der Zürcher Digital-Agentur Xeit GmbH nimmt den Medienkonsum der Generation Z unter ... weiter lesen

Extrem social: Streaming ist mit 2,5 Konsumstuden pro Woche weit abgeschlagen hinter Social Media auf Rang 1. (Bild zVg)

Die Nachfolgegeneration der Millennials rückt mehr und mehr in den Fokus der Werbewirtschaft. Eine neue Studie der Zürcher Digital-Agentur Xeit GmbH nimmt den Medienkonsum der Generation Z unter die Lupe.

Für die Werbeexperten, Mediamanager und Verlagsleiter besonders interessant ist, ... weiter lesen