Content:

 

17:15

Mittwoch
05.01.2022, 17:15

Medien / Publizistik

«Du unterstützt den Staat durch Kritik»: Marc Walder entzündet Medien-Debatte auf Twitter

Der Video-Ausschnitt des Gesprächs bei der Schweizerischen Management-Gesellschaft, in dem Marc Walder vor einem Jahr seine umstrittenen Worte fallen liess, wurde auf Twitter bis am Dienstagnachmittag über 16‘600 ... weiter lesen

Die meisten Tweets, die der Ringier-Chef erntete, waren kurz und schmerzhaft. (Screenshot Twitter)

Der Video-Ausschnitt des Gesprächs bei der Schweizerischen Management-Gesellschaft, in dem Marc Walder vor einem Jahr seine umstrittenen Worte fallen liess, wurde auf Twitter bis am Dienstagnachmittag über 16‘600 Mal angeklickt. 

Seit der «Nebelspalter» den Slot am Wochenende hochgeladen hat, ist in den sozialen Medien ... weiter lesen

14:12

Montag
20.12.2021, 14:12

Digital

Melania Trump startet eigene NFT-Plattform für guten Zweck

Im Gegensatz zu ihrem Mann darf Melania Trump immer noch auf diversen Social Networks aktiv sein, darunter Facebook, Instagram und Twitter.

Dort teilt die Ex-First-Lady nun mit, dass sie in ... weiter lesen

Das erste NFT-Kunstwerk «Melania's Vision» zeigt die Augen der früheren First Lady....

Im Gegensatz zu ihrem Mann darf Melania Trump immer noch auf diversen Social Networks aktiv sein, darunter Facebook, Instagram und Twitter.

Dort teilt die Ex-First-Lady nun mit, dass sie in Zukunft im trendigen NFT-Business mitmischeln ... weiter lesen

11:50

Montag
06.12.2021, 11:50

Digital

Trump generiert für eigenes Netzwerk «Truth Social» eine Milliarde

Der frühere US-Präsident Donald Trump hat für sein geplantes Online-Netzwerk «Truth Social» Unterstützung bei finanzkräftigen Investoren gefunden. Diese wollen eine Milliarde Dollar bereitstellen.

Das teilten ... weiter lesen

In Erwartung grosser Gewinne: Aktie der Digital World Acquisition Corp…

Der frühere US-Präsident Donald Trump hat für sein geplantes Online-Netzwerk «Truth Social» Unterstützung bei finanzkräftigen Investoren gefunden. Diese wollen eine Milliarde Dollar bereitstellen.

Das teilten am Samstag die von Trump gegründete Trump Media & Technology Group und das ... weiter lesen

09:32

Sonntag
05.12.2021, 09:32

Digital

Umgang mit Uiguren: Twitter sperrt 3’500 Konten aus China

Twitter hat wegen des Vorwurfs «staatsnaher Propaganda» fast 3’500 chinesische Nutzerkonten gesperrt. 2’048 dieser Konten hätten die Darstellung der Kommunistischen Partei zum Umgang mit der muslimischen Minderheit ... weiter lesen

Wachsende Proteste gegen Umerziehungslager, zum Beispiel in Xinjiang...

Twitter hat wegen des Vorwurfs «staatsnaher Propaganda» fast 3’500 chinesische Nutzerkonten gesperrt. 2’048 dieser Konten hätten die Darstellung der Kommunistischen Partei zum Umgang mit der muslimischen Minderheit der Uiguren verbreitet, teilte  das Unternehmen mit.

112 weitere gesperrte Konten hätten in Verbindung zu einem Unternehmen gestanden, das von ... weiter lesen

12:05

Dienstag
30.11.2021, 12:05

Medien / Publizistik

Solidaritätswelle im Internet: Medienschaffende und NGOs fordern Freilassung von Zhang Zhan

Verschiedenste offene Briefe von NGOs an die chinesische Regierung und eine Flut an Twitter-Beiträgen, welche auf das Schicksal von Zhang Zhan aufmerksam machen: Am Montag rollte eine Solidaritätswelle ... weiter lesen

Viele Organisationen fordern am Montag die Politik dazu auf, sich für die Journalistin einzusetzen — darunter die deutsche Schriftstellervereinigung PEN, Reporter ohne Grenzen und der deutsche Journalistenverband... (Bild: Twitter)

Verschiedenste offene Briefe von NGOs an die chinesische Regierung und eine Flut an Twitter-Beiträgen, welche auf das Schicksal von Zhang Zhan aufmerksam machen: Am Montag rollte eine Solidaritätswelle durchs Web.

Denn die Journalistin Zhang Zhan schwebt ... weiter lesen

10:15

Dienstag
30.11.2021, 10:15

Digital

Twitter-Chef Jack Dorsey twittert seinen Rücktritt

Der Erfinder des Kurznachrichtendienstes Twitter tritt zurück: Jack Dorsey übergibt per sofort an Parag Agrawal, der bei Twitter den Technikbereich seit Ende 2017 leitet. Für Twitter arbeitet Agrawal ... weiter lesen

CEO Jack Dorsey erklärt im Video wie Twitter so funktioniert... (© Twitter-Video)

Der Erfinder des Kurznachrichtendienstes Twitter tritt zurück: Jack Dorsey übergibt per sofort an Parag Agrawal, der bei Twitter den Technikbereich seit Ende 2017 leitet. Für Twitter arbeitet Agrawal seit 2011.

Dorsey hat 2006 den ersten Tweet abgesetzt. Danach führte er den lange defizitären Online-Dienst ... weiter lesen

10:02

Donnerstag
18.11.2021, 10:02

Digital

Bundesrat lanciert Debatte um Regulierung von Google, Facebook und Co.

Europa und die USA sind bereits dabei, die grossen Plattform-Betreiber stärker in die Pflicht zu nehmen. Der Bundesrat zieht nun nach und will eine «breite Diskussion» anstossen.

«Kommunikationsplattformen wie ... weiter lesen

Die Oligarchen der digitalen Welt stärker in die Pflicht nehmen: Der Bundesrat hat ein «Aussprachepapier» bestellt. (Bild © Klein Report)

Europa und die USA sind bereits dabei, die grossen Plattform-Betreiber stärker in die Pflicht zu nehmen. Der Bundesrat zieht nun nach und will eine «breite Diskussion» anstossen.

«Kommunikationsplattformen wie Suchmaschinen (z.B. Google), soziale Netzwerkplattformen ... weiter lesen

08:10

Freitag
15.10.2021, 08:10

Digital

Mediennutzung der Post-Millennials: Social Media über alles!

Die Nachfolgegeneration der Millennials rückt mehr und mehr in den Fokus der Werbewirtschaft. Eine neue Studie der Zürcher Digital-Agentur Xeit GmbH nimmt den Medienkonsum der Generation Z unter ... weiter lesen

Extrem social: Streaming ist mit 2,5 Konsumstuden pro Woche weit abgeschlagen hinter Social Media auf Rang 1. (Bild zVg)

Die Nachfolgegeneration der Millennials rückt mehr und mehr in den Fokus der Werbewirtschaft. Eine neue Studie der Zürcher Digital-Agentur Xeit GmbH nimmt den Medienkonsum der Generation Z unter die Lupe.

Für die Werbeexperten, Mediamanager und Verlagsleiter besonders interessant ist, ... weiter lesen

07:52

Mittwoch
06.10.2021, 07:52

Medien / Publizistik

«Social Media first»: «20 Minuten» schafft 17 neue Stellen

Ab 2022 heisst die Devise beim Pendlerblatt «Social Media first». Damit will «20 Minuten» die Jungen ins Boot holen. 17 neue Stellen werden in den Bereichen Inhalt, Distribution, Datenanalyse, Community ... weiter lesen

«20 Minuten» beliefert künftig die Social-Media-Plattformen als erstes...

Ab 2022 heisst die Devise beim Pendlerblatt «Social Media first». Damit will «20 Minuten» die Jungen ins Boot holen. 17 neue Stellen werden in den Bereichen Inhalt, Distribution, Datenanalyse, Community Management und Verkauf geschaffen. 

«Zielgruppengerechte Ansprache der jungen Generation» ist die Losung, mit der ... weiter lesen

11:48

Mittwoch
29.09.2021, 11:48

Digital

Nationalrätin Gysin fordert mehr Transparenz für politische Werbung auf Social Media

Im Zuge der 2017 lancierten Initiative «Für mehr Transparenz in der Politikfinanzierung» hat sich Grünen-Nationalrätin Greta Gysin weitere Gedanken zur Transparenz bei politischer Werbung in den sozialen ... weiter lesen

Die Tessiner Nationalrätin will wissen, was der Bundesrat von «Transparenzregeln für politische Werbeanzeigen in den sozialen Medien» hält... (Bild: © parlament.ch)

Im Zuge der 2017 lancierten Initiative «Für mehr Transparenz in der Politikfinanzierung» hat sich Grünen-Nationalrätin Greta Gysin weitere Gedanken zur Transparenz bei politischer Werbung in den sozialen Medien gemacht: Aus diesem Grund hat sie eine neue Interpellation eingereicht, die dort Licht ins Dunkel bringen soll.

Konkret will Gysin vom Bundesrat wissen, ob die Bundeskanzlei Massnahmen plant, «welche die ... weiter lesen

14:02

Montag
27.09.2021, 14:02

Medien / Publizistik

Fast das Wahlgeheimnis verletzt: Armin Laschet macht Werbung in eigener Sache

Das Eckige muss in den Schlitz: Während Millionen Deutsche ihren Stimmzettel korrekt gefaltet in die Urne stecken, hat ausgerechnet CDU-Kanzlerkandidat Armin Laschet Mühe damit. An seinem Wohnort in ... weiter lesen

«Lol so ein Clown»: Der mögliche Merkel-Nachfolger Laschet muss nach seinem Wahl-Fauxpas viel Kritik und Häme auf Social Media einstecken... (Bild: © WDR/Twitter)

Das Eckige muss in den Schlitz: Während Millionen Deutsche ihren Stimmzettel korrekt gefaltet in die Urne stecken, hat ausgerechnet CDU-Kanzlerkandidat Armin Laschet Mühe damit. An seinem Wohnort in Aachen hat Laschet am Sonntag so gewählt, dass sichtbar war, an wen er seine Stimme vergeben hat.

Mit diesem Fauxpas hätte er beinahe gegen die Wahlvorschriften verstossen. Doch Glück im Unglück für den ... weiter lesen

22:22

Freitag
17.09.2021, 22:22

Digital

Mit bunter Farbe und Twitter gegen Taliban-Terror

Über Twitter wird nicht nur gestänkert, gelogen und gehetzt. Jetzt hat eine wachsende Gruppe von Frauen aus Afghanistan die Plattform auch für einen stillen, aber weltweit gehörten ... weiter lesen

Über die Hashtags #Don'tTouchMyClothes oder #AfghanistanCulture verbreitet sich die Aktion rasch im Netz...

Über Twitter wird nicht nur gestänkert, gelogen und gehetzt. Jetzt hat eine wachsende Gruppe von Frauen aus Afghanistan die Plattform auch für einen stillen, aber weltweit gehörten Protest genutzt.

Die Twitter-Kampagne «Don't touch my clothes» zeigt afghanische Frauen in traditionellen ... weiter lesen

21:15

Freitag
17.09.2021, 21:15

TV / Radio

Stefan Büsser twittert daneben, die SRF-Ombudsleute schauen weg

Die Sender der SRG lancieren ein Social-Media-Format ums andere. Die SRF-Ombudsleute sehen sich dabei allerdings nur begrenzt in der Pflicht.

«Herausgefunden: Meine Empathie endet da, wo freiwillig Ungeimpfte auf der ... weiter lesen

«Comedian, Radio- & TV-Host, Podcaster»: Nichts deutet auf SRF hin - und doch assoziieren die Twitter-User «Büssi» mit SRF. (Bild Screenshot)

Die Sender der SRG lancieren ein Social-Media-Format ums andere. Die SRF-Ombudsleute sehen sich dabei allerdings nur begrenzt in der Pflicht.

«Herausgefunden: Meine Empathie endet da, wo freiwillig Ungeimpfte auf der Intensivstation landen. Da tut mir nur ... weiter lesen

08:40

Freitag
20.08.2021, 08:40

Digital

Taliban: SMS aus dem Mittelalter

In ihren Köpfen steckt nach wie vor das Mittelalter. An ihren Ohren piepsen aber die raffiniertesten Entwicklungen der modernen Welt. Die ultrakonservative Terrorgruppe der Taliban nutzt für ihre ... weiter lesen

Probleme beim Empfang? Zumindest in Kabul hat es bis jetzt nur wenige gegeben für die Taliban...              (Bild: Afghanistan Analysts Network)

In ihren Köpfen steckt nach wie vor das Mittelalter. An ihren Ohren piepsen aber die raffiniertesten Entwicklungen der modernen Welt. Die ultrakonservative Terrorgruppe der Taliban nutzt für ihre Kommunikation alle Plattformen, die auch im Westen beliebt sind.

Technologisch seien sie sogar «sehr gerissen» ... weiter lesen

22:32

Donnerstag
19.08.2021, 22:32

Medien / Publizistik

Ärger für «SonntagsZeitung»-Politikchef Denis von Burg: Grosser Shitstorm nach Kommentar über Impfzwang

«Nazi», «armselige Kreatur» und «Abschaummensch»: Mit solchen wüsten Beleidigungen haben Corona-Skeptiker auf einen Kommentar von Denis von Burg, Politikchef der «SonntagsZeitung», reagiert.

«Die ‚SonntagsZeitung’ hat sehr viele beleidigende und ... weiter lesen

In einem meinungsstarken Kommentar in der «SonntagsZeitung» forderte Denis von Burg Bundesrat und Kantone auf, «jeden erdenklichen Druck auf Impfverweigerer» zu machen... (Bild: «SonntagsZeitung»)

«Nazi», «armselige Kreatur» und «Abschaummensch»: Mit solchen wüsten Beleidigungen haben Corona-Skeptiker auf einen Kommentar von Denis von Burg, Politikchef der «SonntagsZeitung», reagiert.

«Die ‚SonntagsZeitung’ hat sehr viele beleidigende und für mein Dafürhalten persönlichkeitsverletzende ... weiter lesen

19:44

Mittwoch
11.08.2021, 19:44

Digital

ETH-Student entlarvt sexistischen Algorithmus bei Twitter

Im Mai erst hatte Twitter verlauten lassen, keine Algorithmen mehr zu verwenden, die weisse und weibliche Gesichter beim automatischen Zuschneiden von Bildern bevorzugen.

Weit gefehlt: Dass die Twitter-Arithmetik nach wie ... weiter lesen

Jung, schlank, weiblich: Die automatische Bildbeschneidung von Twitter hat so ihre Vorlieben. (Bild © Twitter)

Im Mai erst hatte Twitter verlauten lassen, keine Algorithmen mehr zu verwenden, die weisse und weibliche Gesichter beim automatischen Zuschneiden von Bildern bevorzugen.

Weit gefehlt: Dass die Twitter-Arithmetik nach wie vor eine Schwäche für junge weisse Mädels hat ... weiter lesen

09:02

Mittwoch
04.08.2021, 09:02

Digital

Fake News & Breaking News: Twitter arbeitet mit Reuters und AP zusammen

In der täglichen Flut von Nachrichten vertraut Twitter neu auf das Know-how von Profis: Die Nachrichtenagenturen Reuters und Associated Press (AP) helfen Twitter, schneller und besser gegen Falschinformationen vorzugehen ... weiter lesen

Bei Breaking News will Twitter künftig schneller reagieren und Infos von Reuters oder AP bereitstellen... (Bild: Twitter)

In der täglichen Flut von Nachrichten vertraut Twitter neu auf das Know-how von Profis: Die Nachrichtenagenturen Reuters und Associated Press (AP) helfen Twitter, schneller und besser gegen Falschinformationen vorzugehen.

Bei grossen Ereignissen, die auf Twitter für viel Gesprächsstoff sorgen, werden neu häufiger Beschreibungen ... weiter lesen

19:20

Montag
26.07.2021, 19:20

Digital

Twitter macht Umsatzsprung dank Anzeigen-Plus

Klingende Kassen bei Twitter: Im zweiten Quartal stiegen die Werbeeinnahmen im Vergleich zur Vorjahresperiode um 87 Prozent auf 1,05 Milliarden Dollar.

Insgesamt erwirtschaftete Twitter einen Konzernumsatz von 1,19 ... weiter lesen

Die Anzahl täglich aktiver Twitter-Nutzer stieg auf 206 Millionen... (Bild: Pexels)

Klingende Kassen bei Twitter: Im zweiten Quartal stiegen die Werbeeinnahmen im Vergleich zur Vorjahresperiode um 87 Prozent auf 1,05 Milliarden Dollar.

Insgesamt erwirtschaftete Twitter einen Konzernumsatz von 1,19 Milliarden Dollar, was einem Plus von 74 Prozent ... weiter lesen

18:26

Freitag
04.06.2021, 18:26

Digital

«Twitter Blue»: Erst denken, dann zwitschern

Twitter wird zum Bezahlmedium: In vorerst zwei Ländern hat der Kurznachrichtendienst sein neues Abo «Twitter Blue» lanciert.

Umgerechnet um die 3 Franken zahlen jene Australier und Kanadierinnen im Monat ... weiter lesen

Der neue «Undo Tweet» führt eine Bedenkpause ein zwischen Runterschreiben und Raushauen eines Tweets.

Twitter wird zum Bezahlmedium: In vorerst zwei Ländern hat der Kurznachrichtendienst sein neues Abo «Twitter Blue» lanciert.

Umgerechnet um die 3 Franken zahlen jene Australier und Kanadierinnen im Monat, die Twitter künftig abonnieren wollen. Fürs Geld ... weiter lesen

20:02

Montag
31.05.2021, 20:02

Digital

Forschung zeigt: Wut auf Twitter provoziert Wut, Trauer erzeugt tröstende Feedbacks

Die digitale Welt bietet für die Sozialforschung eine bisher noch nie so grosse Plattform mit Daten. Mehr als 23 Millionen Tweets sind Ema Kušen und Mark Strembeck vom ... weiter lesen

Auch eine Möglichkeit zur Deeskalation: Nach dem Anschlag 2017 in Barcelona wurde Twitter unter dem Hashtag #Barcelona mit tausenden von Katzenbildern geflutet...

Die digitale Welt bietet für die Sozialforschung eine bisher noch nie so grosse Plattform mit Daten. Mehr als 23 Millionen Tweets sind Ema Kušen und Mark Strembeck vom Institut für Wirtschaftsinformatik und Neue Medien der Wirtschaftsuniversität Wien für eine Forschungsarbeit zur Verfügung gestanden.

Analysieren wollten die beiden die  ... weiter lesen

13:02

Freitag
21.05.2021, 13:02

Digital

Blaues Häkchen bei Account: Twitter passt Verifizierungskriterien an

Das blaue Häkchen bei Twitter zeigt die Authentizität von Accounts, die von besonderem öffentlichen Interesse sind. Nun hat die Social-Media-Plattform neue Richtlinien für das Verifizierungssymbol eingeführt ... weiter lesen

«Die Verifizierungsrichtlinien sollen eine vertrauensvolle Kommunikationskultur innerhalb der gesamten Twitter-Community fördern»...

Das blaue Häkchen bei Twitter zeigt die Authentizität von Accounts, die von besonderem öffentlichen Interesse sind. Nun hat die Social-Media-Plattform neue Richtlinien für das Verifizierungssymbol eingeführt.

Neu kommen für einen verifizierten Account nur Nutzer und Nutzerinnen in Frage, die in eine der folgenden ... weiter lesen

08:12

Samstag
08.05.2021, 08:12

Digital

Twitter versperrt Trump die Hintertür

Donald Trumps neuer Blog «From the Desk» ist von vielen Usern auf Twitter verlinkt worden. Dem schiebt der Kurznachrichtendienst nun einen Riegel vor.

Das einstige Lieblingsutensil des abgewählten Pr ... weiter lesen

Tempi passati: Trump muss draussen bleiben

Donald Trumps neuer Blog «From the Desk» ist von vielen Usern auf Twitter verlinkt worden. Dem schiebt der Kurznachrichtendienst nun einen Riegel vor.

Das einstige Lieblingsutensil des abgewählten Präsidenten bleibt ihm weiterhin verwehrt. Wie Facebook ... weiter lesen

14:02

Montag
26.04.2021, 14:02

Medien / Publizistik

Social-Media-Boykott: Englische Fussballvereine setzen Zeichen gegen Rassismus im Netz

Vom 30. April bis 3. Mai werden sich führende englische Fussballclubs und entsprechende Dachverbände von sozialen Medien fernhalten. Damit wollen die Organisationen gegen rassistische Anfeindungen und Beleidigungen im ... weiter lesen

Der dreitägige Boykott wird die Plattformen Facebook, Instagram und Twitter betreffen (Bild © Premier League)

Vom 30. April bis 3. Mai werden sich führende englische Fussballclubs und entsprechende Dachverbände von sozialen Medien fernhalten. Damit wollen die Organisationen gegen rassistische Anfeindungen und Beleidigungen im Netz protestieren.

In einer gemeinsamen Erklärung der teilnehmenden Vereine am Samstagabend heisst es: «Der Boykott soll zeigen ... weiter lesen

12:10

Montag
26.04.2021, 12:10

Medien / Publizistik

Twitter in Aufruhr: Adolf Muschg vergleicht «Cancel Culture» mit Auschwitz

Der Schweizer Dichter und Schriftsteller Adolf Muschg gerät am Sonntag ins Kreuzfeuer auf Twitter. Grund dafür ist ein Auschwitz-Vergleich in der Sendung Sternstunde Philosophie.

Im Gespräch mit ... weiter lesen

«Ein falsches Wort und du hast den Stempel. Das ist im Grunde eine Form von Auschwitz.» (Bild © SRF)

Der Schweizer Dichter und Schriftsteller Adolf Muschg gerät am Sonntag ins Kreuzfeuer auf Twitter. Grund dafür ist ein Auschwitz-Vergleich in der Sendung Sternstunde Philosophie.

Im Gespräch mit dem Moderator Yves Bossart, das am Sonntagmorgen auf dem Fernsehsender SRF 1 ... weiter lesen

14:00

Donnerstag
22.04.2021, 14:00

Werbung

Twitter räumt auf: Aus 20 Einzelformaten werden 5 Werbekategorien

Pünktlich zum Frühling hat Twitter seinen Werbestore gründlich herausgeputzt. Im Rahmen eines Rebrandings hat der Kurznachrichtendienst seine bisher über zwanzig Werbeformate in fünf Kategorien zusammengefasst. 

Die ... weiter lesen

Die neue Übersichtlichkeit: Dank nur noch fünf Kategorien sollen sich die Werbekunden künftig schneller entscheiden können. (Bild zVg)

Pünktlich zum Frühling hat Twitter seinen Werbestore gründlich herausgeputzt. Im Rahmen eines Rebrandings hat der Kurznachrichtendienst seine bisher über zwanzig Werbeformate in fünf Kategorien zusammengefasst. 

Die «Promoted Ads»-Formate können Bilder, Videos und verschiedene Ad-Features enthalten. Mit ... weiter lesen