Content:

 

08:10

Montag
28.04.2014, 08:10

TV / Radio

Bundesverwaltungsgericht lässt Schawinski abblitzen

Das Bundesverwaltungsgericht hat eine Beschwerde von Roger Schawinski gegen die Radiokonzessionserteilung an Radio Argovia abgewiesen. Damit erhält Radio Argovia definitiv die Konzession für das Versorgungsgebiet Kanton Aargau.

Das ... weiter lesen

Roger-Schawinski-Klein-Report

Das Bundesverwaltungsgericht hat eine Beschwerde von Roger Schawinski gegen die Radiokonzessionserteilung an Radio Argovia abgewiesen. Damit erhält Radio Argovia definitiv die Konzession für das Versorgungsgebiet Kanton Aargau.

Das Gericht begründete seinen Entscheid vom 23. April damit, dass ein ursprünglich eingereichtes Konzessionsgesuch nicht mehr geändert werden dürfe, wie Radio Argovia in einer ... weiter lesen

08:30

Samstag
26.04.2014, 08:30

TV / Radio

Radio Grischa bleibt auf Sendung

Nicht nur im Aargau muss Roger Schawinski eine Niederlage einstecken, auch im Bündnerland hat er kein Glück: Radio Grischa erhält definitiv die Radiokonzession vom Bundesamt für ... weiter lesen

Nicht nur im Aargau muss Roger Schawinski eine Niederlage einstecken, auch im Bündnerland hat er kein Glück: Radio Grischa erhält definitiv die Radiokonzession vom Bundesamt für Kommunikation.

Dies vermeldete der Chefredaktor der «Südostschweiz», David Sieber, am Donnerstag um 17.37 Uhr über seinen Twitter-Account. Der Sender Radio Grischa selber verkündete die Neuigkeit 20 Minuten später ... weiter lesen

18:34

Sonntag
06.04.2014, 18:34

TV / Radio

Radio 1 AG erhält Konzession für Radio 105

Das Eidgenössische Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (Uvek) hat die Übertragung der Konzession der in Konkurs gegangenen Music First Network AG an die Radio 1 AG ... weiter lesen

Jugendradio-105-verkauft-Klein-Report

Das Eidgenössische Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (Uvek) hat die Übertragung der Konzession der in Konkurs gegangenen Music First Network AG an die Radio 1 AG bewilligt.

Durch ein Bieterverfahren hat Roger Schawinski (69) vom Konkursamt Oerlikon den Zuschlag für das Jugendradio 105 erhalten. Das Uvek prüfte, ob die Konzessionsvoraussetzungen ... weiter lesen

23:26

Donnerstag
20.03.2014, 23:26

TV / Radio

«Schawinski»: Die «Experten»-Runde der beiden Rogers

Alles dreht sich im Moment um die Ereignisse auf der Krim. Alles? Nein, zwei Journalisten in der montäglichen SRF-Talksendung drehen sich weiterhin um sich selber. Auch dann, wenn sie ... weiter lesen

Roger gegen Roger: Geschwätzigkeit auf SRF

Alles dreht sich im Moment um die Ereignisse auf der Krim. Alles? Nein, zwei Journalisten in der montäglichen SRF-Talksendung drehen sich weiterhin um sich selber. Auch dann, wenn sie über die Krim sprechen.

Am Montag begrüsste Roger Schawinski bereits zum vierten Mal den «Weltwoche»-Chefredaktor Roger Köppel in seiner Sendung «Schawinski». Ein Kommentar des Klein Reports ... weiter lesen

23:10

Donnerstag
13.03.2014, 23:10

Medien / Publizistik

Basler Fasnacht: Die besten Schnitzelbänke zu BaZ, «TagesWoche» und Schawinski

Jahr für Jahr nehmen die Schnitzelbänke an der Basler Fasnacht gesellschaftspolitische Entwicklungen aufs Korn - auch Medien und Medienschaffende kommen dabei regelmässig an die Kasse. Der Klein Report ... weiter lesen

Basler-Fasnacht-Tageswoche-Klein-Report

Jahr für Jahr nehmen die Schnitzelbänke an der Basler Fasnacht gesellschaftspolitische Entwicklungen aufs Korn - auch Medien und Medienschaffende kommen dabei regelmässig an die Kasse. Der Klein Report präsentiert eine kleine Auslese mit Versen zu medienpolitischen Themen.

Beliebtestes Spottobjekt der «Schnitzelbänggler» ist auch dieses Jahr die «Basler Zeitung» (BaZ). Auch die dreimal ... weiter lesen

09:15

Donnerstag
13.03.2014, 09:15

TV / Radio

Radio 1 mit neuer Moderationsleitung

Sharon Zucker, die seit vier Jahren bei Radio 1 als Moderatorin tätig ist und die Mittagsschiene betreut, wird neu die Leitung der Moderation übernehmen.

Zudem wird sie Mitglied der ... weiter lesen

Sharon Zucker, die seit vier Jahren bei Radio 1 als Moderatorin tätig ist und die Mittagsschiene betreut, wird neu die Leitung der Moderation übernehmen.

Zudem wird sie Mitglied der Geschäftsleitung des Privatsenders. Sharon Zucker ... weiter lesen

23:34

Samstag
01.02.2014, 23:34

TV / Radio

Energy-Chef Büchi verteidigt geplanten Verkauf der 105-Konzession

Energy-Geschäftsführer Dani Büchi bestätigte gegenüber dem Klein Report, dass der Sender die Absicht hatte, die UKW-Konzession von Radio 105 günstig an eine Drittpartei zu ... weiter lesen

Energy-Chef Dani Büchi

Energy-Geschäftsführer Dani Büchi bestätigte gegenüber dem Klein Report, dass der Sender die Absicht hatte, die UKW-Konzession von Radio 105 günstig an eine Drittpartei zu verkaufen, falls man den Zuschlag erhalten hätte.

Es seien bereits Verhandlungen mit einem Konzessionsinteressenten aufgenommen worden. «Das war vor der ersten Vergabe ... weiter lesen

21:04

Samstag
01.02.2014, 21:04

TV / Radio

Radio Energy wollte 105-Konzession angeblich an Drittpartei verkaufen

Der Streit im Fall um den Verkauf der Radio-105-Konzession geht weiter. Radio-Energy-Geschäftsführer Dani Büchi und Ringier-Manager Michael Voss wollten die UKW-Konzession von Radio 105 angeblich für ... weiter lesen

Umkämpft: UKW-Konzession von Radio 105

Der Streit im Fall um den Verkauf der Radio-105-Konzession geht weiter. Radio-Energy-Geschäftsführer Dani Büchi und Ringier-Manager Michael Voss wollten die UKW-Konzession von Radio 105 angeblich für 150 000 Franken verkaufen und Radio 105 auf DAB+ und Kabel weiterlaufen lassen. Das behauptete jedenfalls das neue Internetportal Watson am Freitag.

Büchi und Voss arbeiteten zu diesem Zweck ein Term Sheet aus, das Bedingungen für den Kauf der Konzession enthält. Aus diesem Papier, das Maurice Thiriet auf ... weiter lesen

11:30

Samstag
01.02.2014, 11:30

Medien / Publizistik

Der seltsame Blogeintrag des Roger Schawinski

Auf persoenlich.com kann Roger Schawinski ungefiltert seine geschäftlichen Interessen vertreten. Ein Kommentar des Klein Reports.

Wenige Stunden bevor bekannt gegeben wird, wem die Konzession des konkursiten Radio 105 ... weiter lesen

Auf persoenlich.com kann Roger Schawinski ungefiltert seine geschäftlichen Interessen vertreten. Ein Kommentar des Klein Reports.

Wenige Stunden bevor bekannt gegeben wird, wem die Konzession des konkursiten Radio 105 zugeschlagen wird, steigt die Nervosität bei allen Beteiligten. Roger Schawinski nutzte ... weiter lesen

07:33

Donnerstag
30.01.2014, 07:33

TV / Radio

Noch keine Opposition zu Schawinskis Radio-105-Übernahme angekündigt

Die unterlegenen Parteien der Bieterrunde um Radio 105 könnten nun Widerstand leisten gegen die Übertragung der Konzession an Roger Schawinski, nachdem dieser vom Konkursamt den Zuschlag für das ... weiter lesen

Übertragungsgesuch beim Uvek

Die unterlegenen Parteien der Bieterrunde um Radio 105 könnten nun Widerstand leisten gegen die Übertragung der Konzession an Roger Schawinski, nachdem dieser vom Konkursamt den Zuschlag für das konkursite Radio erhalten hat.

Sowohl beim Onlineportal Toasted., das Schawinski am Montag nach eigenen Angaben noch überboten hatte, als auch bei Radio Energy, dessen ... weiter lesen

22:42

Mittwoch
29.01.2014, 22:42

TV / Radio

Konkursamt erteilt Roger Schawinski den Zuschlag für Radio 105

Roger Schawinski und sein Radio 1 haben sich im Bieterkampf um Radio 105 durchgesetzt. Man habe den Zuschlag vom Konkursverwalter Zürich-Oerlikon erhalten, «weil man auch in der zweiten Bieterrunde ... weiter lesen

Radio 105 zügelt zu Radio 1

Roger Schawinski und sein Radio 1 haben sich im Bieterkampf um Radio 105 durchgesetzt. Man habe den Zuschlag vom Konkursverwalter Zürich-Oerlikon erhalten, «weil man auch in der zweiten Bieterrunde das höchste Angebot vorgelegt hat», teilte Radio 1 mit.

105 soll gemäss den neuen Betreibern noch am Dienstag mit dem Senden eines Nonstop-Programms aus den Studios von Radio 1 beginnen. Das Konzessionsübertragungsgesuch ... weiter lesen

13:22

Mittwoch
29.01.2014, 13:22

TV / Radio

Energy-Chef Dani Büchi: Preis für Radio 105 ist «unvernünftig hoch»

Mit dem Gebot von Roger Schawinski konnten weder Toasted. noch Radio Energy mithalten. Das Angebot von Toasted. in der zweiten Bieterrunde war nicht hoch genug, bei Radio Energy wurde gar ... weiter lesen

Energy-Geschäfsführer Dani Büchi

Mit dem Gebot von Roger Schawinski konnten weder Toasted. noch Radio Energy mithalten. Das Angebot von Toasted. in der zweiten Bieterrunde war nicht hoch genug, bei Radio Energy wurde gar nicht erst ein weiteres Angebot eingereicht, nachdem man in der ersten Bieterrunde mit 250 000 Franken rund dreimal tiefer als das Angebot von Schawinski lag.

«Wir hätten Radio 105 gerne im Energy-Universum gesehen, aber nur zu einem Preis, der Sinn macht», sagte Energy-Geschäftsführer Dani Büchi am ... weiter lesen

14:26

Dienstag
28.01.2014, 14:26

TV / Radio

Toasted. will Radio 105 unabhängig betreiben

Das Onlineportal Toasted. hat nach eigenen Angaben das Angebot von Roger Schawinski in der Höhe von 784 534 Franken beim Bieterprozess der Konzession für Radio 105 überboten. Die ... weiter lesen

Andrej Vojna

Das Onlineportal Toasted. hat nach eigenen Angaben das Angebot von Roger Schawinski in der Höhe von 784 534 Franken beim Bieterprozess der Konzession für Radio 105 überboten. Die Höhe des Angebotes will Andrej Vojna, Leiter Redaktion & PR von Toasted., nicht nennen, «Sie können aber davon aus gehen, dass es sich um ein konkurrenzfähiges ernst zu nehmendes Angebot handelt.» Ein neues Höchstangebot muss das bisherige um mindestens 15 000 Franken übertreffen, im Fall von Toasted. also mindestens knapp 800 000 Franken betragen.

In der Sonntagspresse und auch in einem Blogeintrag von Roger Schawinski wurde ... weiter lesen

14:25

Dienstag
28.01.2014, 14:25

TV / Radio

Radio 105: Toasted. überbietet nach eigenen Angaben Roger Schawinski

Toasted. ist nach eigenen Angaben weiterhin im Rennen um die Konzession von Radio 105. Man habe am Wochenende beim Konkursverwalter in Oerlikon ein Übernahmeangebot eingereicht, welches das bisherige Höchstangebot ... weiter lesen

Toasted. ist nach eigenen Angaben weiterhin im Rennen um die Konzession von Radio 105. Man habe am Wochenende beim Konkursverwalter in Oerlikon ein Übernahmeangebot eingereicht, welches das bisherige Höchstangebot von Radio-1-Betreiber Roger Schawinski übertreffe, teilte das Schweizer Schweizer Jugend- und Studentenportal am Montag mit. Somit kämpft das Unternehmen weiterhin für die Möglichkeit, in Zürich ein UKW-Radio für Jugendliche zu betreiben.

Die Onlineplattform Toasted. ist ein Serviceportal für junge Menschen und versteht sich derzeit vor allem als ... weiter lesen

12:13

Donnerstag
23.01.2014, 12:13

TV / Radio

Skepsis über Zukunft von Radio 105 auf DAB+

Beim Streit von Roger Schawinski und Dani Büchi geht es auch um UKW gegen DAB+. Energy-Geschäftsführer Büchi will nur noch auf DAB+ senden, weil Ringier bereits ... weiter lesen

Energy-Geschäfsführer Dani Büchi

Beim Streit von Roger Schawinski und Dani Büchi geht es auch um UKW gegen DAB+. Energy-Geschäftsführer Büchi will nur noch auf DAB+ senden, weil Ringier bereits zwei Konzessionen besitzt. Der Radio-1-Chef dagegen gehört zu den grössten Skeptikern der neuen Übertragungstechnologie.

Schawinski gab schon im November 2013 bekannt, vorerst auf die Verbreitung über DAB+ zu verzichten. Die Gruppe, die sich im Namen der Hörer für die Konzession bewerben will, strebt dagegen ... weiter lesen

23:45

Mittwoch
22.01.2014, 23:45

TV / Radio

Roger Schawinski und Dani Büchi liefern sich offenen Schlagabtausch

Roger Schawinski inszeniert seine Rettungsaktion, die er für Radio 105 auf die Beine gestellt hat, seit Bekanntwerden des Konkurses des Jugendsenders mit viel Aktivismus. Mit Mitteilungen, mit Interviews, indem ... weiter lesen

Inszeniert und manipuliert hemmungslos

Roger Schawinski inszeniert seine Rettungsaktion, die er für Radio 105 auf die Beine gestellt hat, seit Bekanntwerden des Konkurses des Jugendsenders mit viel Aktivismus. Mit Mitteilungen, mit Interviews, indem er ankündigt, die Frequenz zu kapern, und nicht zuletzt auch mit gütiger Mithilfe von Journalisten.

Zuletzt erhielt er am Wochenende von der Schweizerischen Depeschenagentur (SDA) Schützenhilfe im Bieterstreit. Roger Schawinski konnte ... weiter lesen

23:34

Montag
20.01.2014, 23:34

TV / Radio

Konkursamt schlägt in erster Bieterrunde 105-Konzession Radio 1 zu

Roger Schawinski (68) hat vom Konkursamt Zürich-Oerlikon den provisorischen Zuschlag für die Konzession des Senders Radio 105 erhalten. Dies behauptete Radio 1 am Sonntag gegenüber der Nachrichtenagentur ... weiter lesen

schawinski-klein-report

Roger Schawinski (68) hat vom Konkursamt Zürich-Oerlikon den provisorischen Zuschlag für die Konzession des Senders Radio 105 erhalten. Dies behauptete Radio 1 am Sonntag gegenüber der Nachrichtenagentur SDA in einer Mail. Laut dem zuständigen Redaktor der SDA habe sich die Nachrichtenagentur am Freitag bei Radio 1 nach dem Stand der Dinge erkundigt, worauf sie am Sonntag informiert wurde.

Radio 1 schrieb der SDA selbstbewusst: «Roger Schawinskis Angebot ist vom Konkursverwalter als ... weiter lesen

22:10

Dienstag
17.12.2013, 22:10

TV / Radio

Schawinski-Quoten: Im Herbst eingebrochen, leichte Erholung im November

Roger Schawinski bestreitet am 16. Dezember die 100. Ausgabe seiner Talksendung «Schawinski». Für einmal nimmt er nicht seine Interviewpartner ins Kreuzverhör, sondern wird von «Rundschau»-Moderator Sandro Brotz ... weiter lesen

Sandro Brotz und Roger Schawinski

Roger Schawinski bestreitet am 16. Dezember die 100. Ausgabe seiner Talksendung «Schawinski». Für einmal nimmt er nicht seine Interviewpartner ins Kreuzverhör, sondern wird von «Rundschau»-Moderator Sandro Brotz selbst «über sein Leben und Wirken» befragt, wie das Schweizer Fernsehen SRF schreibt.

In den Medien war noch im Oktober von sinkenden Quoten der Sendung die Rede. «Die Quote ist nicht alles», kommentierte Schawinski und erklärte, dass Relevanz und ... weiter lesen

22:06

Dienstag
17.12.2013, 22:06

TV / Radio

Zuschauer halten Roger Schawinski für unsympathisch, aber schlagfertig

Schon hundert Mal hat Roger Schawinski in seinem Studio Gäste wie Christoph Blocher, Mike Shiva oder seinen Hassfreund Roger Köppel mit seinen Fragen gelöchert und genervt. Die ... weiter lesen

schawinski_und_koppel

Schon hundert Mal hat Roger Schawinski in seinem Studio Gäste wie Christoph Blocher, Mike Shiva oder seinen Hassfreund Roger Köppel mit seinen Fragen gelöchert und genervt. Die Talksendung «Schawinski» wird am 16. Dezember auf SRF 1 zum 100. Mal ausgestrahlt.

Der Klein Report befragte in Zürich nach dem Zufallsprinzip 16 Leute zu ihrer Meinung zur Sendung. «Roger Schawinski nimmt sich selbst zu wichtig», «selbstverliebt» und «Schawinski ist halt ... weiter lesen

07:32

Montag
09.12.2013, 07:32

TV / Radio

Roger Schawinski widersetzt sich mit DAB+-Ausstieg dem Branchentrend

Radio-1-Chef Roger Schawinski sieht den Durchbruch von DAB+ noch in zu weiter Ferne. Deshalb hat er sich nach einem Jahr entschieden, Radio 1 nicht mehr über den neuen Standard verbreiten ... weiter lesen

Schawinski-Roger-Klein-Report

Radio-1-Chef Roger Schawinski sieht den Durchbruch von DAB+ noch in zu weiter Ferne. Deshalb hat er sich nach einem Jahr entschieden, Radio 1 nicht mehr über den neuen Standard verbreiten zu lassen. Die DAB+-Hörer würden aber nicht ausgeschlossen, da die DAB-Radios heute gleichzeitig mit UKW ausgerüstet seien.

Der DAB+-Konsum sei «weiterhin marginal und unter fünf Prozent der gesamten Tagesreichweite», heisst es bei Radio 1. Es handle sich zudem um eine «sehr teure» Übergangstechnologie ... weiter lesen

00:00

Donnerstag
01.09.2005, 00:00

TV-Star 2005 geht an Roger Schawinski

Eine Genugtuung für Roger Schawinski: Der langjährige Fernsehjournalist und Unternehmer ist am Donnerstagabend mit dem Schweizer Fernsehpreis TV-Star in der Kategorie National ausgezeichnet worden.

Die Jury des Fernsehmagazins ... weiter lesen

NULL

Eine Genugtuung für Roger Schawinski: Der langjährige Fernsehjournalist und Unternehmer ist am Donnerstagabend mit dem Schweizer Fernsehpreis TV-Star in der Kategorie National ausgezeichnet worden.

Die Jury des Fernsehmagazins «TV-Star» hat sich für Schawinski entschieden ... weiter lesen