Content:

 

13:29

Freitag
17.06.2022, 13:29

Medien / Publizistik

Datenhehlerei: Bundesverfassungsgericht in Deutschland stärkt Pressefreiheit

Das Bundesverfassungsgericht in Deutschland hat klargestellt, dass sich Journalistinnen und Journalisten nicht strafbar machen, wenn sie «geleakte» Daten entgegennehmen.

Das Gericht nahm zwar formal eine Verfassungsbeschwerde gegen den Straftatbestand  weiter lesen

Das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe will mehr Freiheiten für die Medien…        (Bild: RSF)

Das Bundesverfassungsgericht in Deutschland hat klargestellt, dass sich Journalistinnen und Journalisten nicht strafbar machen, wenn sie «geleakte» Daten entgegennehmen.

Das Gericht nahm zwar formal eine Verfassungsbeschwerde gegen den Straftatbestand  ... weiter lesen

16:00

Montag
13.06.2022, 16:00

TV / Radio

Netflix Spanien und Türkei: feministisch, modern, preisgekrönt

Schon im «Haus des Geldes» bewies Netflix Spanien, wie man aus einer zeitgenössischen Serie zum globalen Finanzmarkt Kasse macht.

Nun beweist der Streamingdienst erneut, wie nah am Puls er ... weiter lesen

«Der Vogel und die Löwin» - ästhetisch, interessant, feministisch, am Zeitgeist entlang: Netflix Türkei...           (Screenshot Netflix)

Schon im «Haus des Geldes» bewies Netflix Spanien, wie man aus einer zeitgenössischen Serie zum globalen Finanzmarkt Kasse macht.

Nun beweist der Streamingdienst erneut, wie nah am Puls er inhaltlich tickt: Mit ... weiter lesen

11:10

Montag
13.06.2022, 11:10

TV / Radio

Facebook, Instagram, Spotify: «Algorithmische Sonderstellung für Qualitätsjournalismus» gefordert

Soziale Netzwerke sind für SRG, ARD oder ZDF unverzichtbar geworden. In Deutschland zählt eine neue Studie nicht weniger als 270 Formate, die die Öffentlich-Rechtlichen auf Facebook, Twitter oder ... weiter lesen

Erst wurden Facebook und Twitter gehypt, dann Instagram und nun Spotify: Jährlich neu lancierte Social-Media-Accounts von ARD und ZDF (Bild Screenshot OBS-Studie)

Soziale Netzwerke sind für SRG, ARD oder ZDF unverzichtbar geworden. In Deutschland zählt eine neue Studie nicht weniger als 270 Formate, die die Öffentlich-Rechtlichen auf Facebook, Twitter oder Youtube ausspielen.

Das Ziel dabei ist sonnenklar: Auf den privaten ... weiter lesen

12:04

Dienstag
07.06.2022, 12:04

TV / Radio

Öffentlicher Auftrag: ARD und ZDF haben jetzt offiziell Erlaubnis für «Streaming first»

Nach rund sechsjährigen Verhandlungen haben sich die deutschen Bundesländer kurz vor Pfingsten auf eine Reform des Auftrags der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten verständigt.

«Wir machen den öffentlich-rechtlichen Rundfunk fit ... weiter lesen

Die Reform des Auftrags bedeutet vor allem mehr Streaming-Inhalte im Internet...

Nach rund sechsjährigen Verhandlungen haben sich die deutschen Bundesländer kurz vor Pfingsten auf eine Reform des Auftrags der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten verständigt.

«Wir machen den öffentlich-rechtlichen Rundfunk fit für die Zukunft», erklärte ... weiter lesen

14:02

Dienstag
31.05.2022, 14:02

TV / Radio

«Lost in Diversity»: Fernsehalltag ums Jahr 2030

Netflix, Amazon und Apple produzieren eigene Filme und Serien, SRF oder die CH-Media-Sender streamen, youtuben und tiktoken drauflos: Der TV-Markt wird derzeit kräftig aufgemischt. Und alle rudern und machen ... weiter lesen

Da war das Programm noch übersichtlich: Fernsehabend in einer US-Familie in den 1950er Jahren. (Bild Wikipedia)

Netflix, Amazon und Apple produzieren eigene Filme und Serien, SRF oder die CH-Media-Sender streamen, youtuben und tiktoken drauflos: Der TV-Markt wird derzeit kräftig aufgemischt. Und alle rudern und machen und wollen vorne mit dabei sein.

Doch wohin geht die Reise überhaupt? Was wird schon bald wieder verpuffen? Und was wird sich ... weiter lesen

15:32

Montag
30.05.2022, 15:32

TV / Radio

Fehlende Gebühren und Digitalisierung: BBC streicht 1000 Stellen

Wer in England kein Fernsehgerät besitzt, muss keine Haushaltsabgabe zahlen. Das bekommt die BBC derzeit mit dramatischen Folgen zu spüren.

Eine Million Zuschauende mehr als noch vor einem ... weiter lesen

Wozu TV-Gebühren zahlen, wenn ich auch auf der Online-Plattform des Senders alles finde...            (Screenshot BBC-Webseite)

Wer in England kein Fernsehgerät besitzt, muss keine Haushaltsabgabe zahlen. Das bekommt die BBC derzeit mit dramatischen Folgen zu spüren.

Eine Million Zuschauende mehr als noch vor einem Jahr geben an, dass sie sich nur noch über Computer oder ähnliche Devices in das TV-Programm einklicken. Mit dieser Aussage können sie die ... weiter lesen

23:02

Montag
23.05.2022, 23:02

TV / Radio

Grosse Worte: SRG, ARD, ORF feiern die Vielfalt

«Leipziger Impuls» heisst das Bekenntnis zu Diversität, das die öffentlichen Rundfunkstationen des deutschsprachigen Raumes am Freitag publiziert haben.

Darin verpflichten sie sich zu ihrer «Verantwortung für Vielfalt als ... weiter lesen

Wenn man an die Sexismus-Affäre bei Radio Télévision Suisse (RTS) denkt, spürt der Klein Report gelinde gesagt einen «Strech» zwischen den grossen Worten und der Realität...       (Bild © SRG)

«Leipziger Impuls» heisst das Bekenntnis zu Diversität, das die öffentlichen Rundfunkstationen des deutschsprachigen Raumes am Freitag publiziert haben.

Darin verpflichten sie sich zu ihrer «Verantwortung für Vielfalt als Schlüsselkategorie einer modernen, offenen und pluralistischen Gesellschaft», wie aus dem vierseitigen Dokument hervorgeht, das neben ... weiter lesen

07:32

Donnerstag
05.05.2022, 07:32

Medien / Publizistik

Kritik an «Sofa-Pazifismus»: «Offener Brief» an Olaf Scholz: So berichten die Medien

Der «offene Brief» von über zwei Dutzend deutscher Intellektuellen spaltet weiterhin die politische Diskussion rund um den Ukrainekrieg. Der Klein Report schaute sich einige Statements genauer an.

Einerseits wurde der ... weiter lesen

«offene Brief» schaffte es auch zu «Lanz»...

Der «offene Brief» von über zwei Dutzend deutscher Intellektuellen spaltet weiterhin die politische Diskussion rund um den Ukrainekrieg. Der Klein Report schaute sich einige Statements genauer an.

Einerseits wurde der Brief, von dem der Soziologe Armin Nassehi in einem ... weiter lesen

14:38

Montag
25.04.2022, 14:38

Medien / Publizistik

Es wird eng für Ringier-Berater: Vitali Klitschko fordert Sanktionen für Gerhard Schröder

Das Interview des ehemaligen deutschen Bundeskanzlers Gerhard Schröder in der Zeitung «The New York Times» sorgt weiter für Empörung.

Aus der Ukraine hat sich am Montag über ... weiter lesen

Ein Interview mit Folgen...             (Screenshot New York Times)

Das Interview des ehemaligen deutschen Bundeskanzlers Gerhard Schröder in der Zeitung «The New York Times» sorgt weiter für Empörung.

Aus der Ukraine hat sich am Montag über «Bild» auch der Kiewer Bürgermeister und frühere Schwergewichts-Boxweltmeister Witali Klitschko gemeldet ... weiter lesen

12:25

Montag
25.04.2022, 12:25

TV / Radio

«Ideenimport» bei der ARD: Neuer Auslandspodcast lanciert

Ein neuer Auslandspodcast der ARD will den Blick über den sprichwörtlichen Tellerrand weiten und mit frischen Ideen für neuen Input in politischen und gesellschaftlichen Debatten sorgen.

Am Freitag ... weiter lesen

Für den neuen Podcast arbeiten Korrespondentinnen und Korrespondenten von 30 Auslandsstudios der ARD...               (Bild: ARD)

Ein neuer Auslandspodcast der ARD will den Blick über den sprichwörtlichen Tellerrand weiten und mit frischen Ideen für neuen Input in politischen und gesellschaftlichen Debatten sorgen.

Am Freitag wurde die erste Folge von «Ideenimport» ins Netz gestellt und soll jeden zweiten ... weiter lesen

18:22

Samstag
09.04.2022, 18:22

Medien / Publizistik

Medienpropaganda: Was geschieht im Horror-Lockdown von Shanghai?

Seit dem 3. April 2022 sind die 26 Millionen Einwohnerinnen und Einwohner Shanghais durch die Behörden der Volksrepublik China eingesperrt.

Shanghai ist die kosmopolitischste und grösste Stadt Chinas ... weiter lesen

Tagesschau vom 29.3. in Shanghai (Bild©ARD)

Seit dem 3. April 2022 sind die 26 Millionen Einwohnerinnen und Einwohner Shanghais durch die Behörden der Volksrepublik China eingesperrt.

Shanghai ist die kosmopolitischste und grösste Stadt Chinas. Laut Presseberichten werden die Menschen ... weiter lesen

09:34

Donnerstag
07.04.2022, 09:34

TV / Radio

Bayerns Regierungschef Markus Söder will weniger Unterhaltung bei ARD und ZDF

CSU-Chef Markus Söder fordert von ARD und ZDF mehr Mut zu Selbstbeschränkung. 

«Zu ihrem Auftrag gehört in gewissem Umfang Unterhaltung – aber nicht alles. Der Comedian ist bei ... weiter lesen

«Es ist leider leichter, den Papst zu wählen, als den Rundfunkstaatsvertrag zu ändern», kritisiert Markus Söder die laufenden Gespräche. (Bild Wikipedia)

CSU-Chef Markus Söder fordert von ARD und ZDF mehr Mut zu Selbstbeschränkung. 

«Zu ihrem Auftrag gehört in gewissem Umfang Unterhaltung – aber nicht alles. Der Comedian ist bei einem Privatsender genauso gut aufgehoben», sagt Söder ... weiter lesen

22:15

Freitag
11.03.2022, 22:15

TV / Radio

Berichten wieder aus Moskau: ARD und ZDF umgehen Putins Zensur

Die Zensur des Kremls bringt auch die Korrespondenten westlicher Medienhäuser in die Zwickmühle. Mit einem publizistischen Trick berichten ARD und ZDF wieder direkt aus Moskau.

«Wir nehmen in ... weiter lesen

Berichterstattung über Krieg wird separiert (Bild © WDR)

Die Zensur des Kremls bringt auch die Korrespondenten westlicher Medienhäuser in die Zwickmühle. Mit einem publizistischen Trick berichten ARD und ZDF wieder direkt aus Moskau.

«Wir nehmen in den kommenden Tagen die Berichterstattung aus unseren Studios ... weiter lesen

09:12

Mittwoch
09.03.2022, 09:12

TV / Radio

«Lex Netflix»: Alain Berset spurt Abstimmungskampf vor

Zwei Monate vor der anstehenden Abstimmung über die «Lex Netflix» hat Kulturminister Alain Berset schon mal klar Deck gemacht und seine Pro-Argumente vor den Medien präsentiert.

Wenn das Referendum ... weiter lesen

Durch die Investitionspflicht sollen jährlich 18 Millionen Franken von Netflix und Co. ins Schweizer Filmschaffen zurückfliessen: Key Visual des Ja-Komitees (Bild © ja-zum-filmgesetz.ch)

Zwei Monate vor der anstehenden Abstimmung über die «Lex Netflix» hat Kulturminister Alain Berset schon mal klar Deck gemacht und seine Pro-Argumente vor den Medien präsentiert.

Wenn das Referendum auch formell zustande kommt, stimmt das Stimmvolk am 15. Mai über ... weiter lesen

09:48

Montag
07.03.2022, 09:48

TV / Radio

Schweizer Kriegsreporter Kurt Pelda harrt weiter aus in Charkiw

Während die offiziellen Korrespondentinnen und Korrespondenten aus dem Westen ihre Arbeit in Russland aufgeben mussten, harren ein paar journalistische Einzelkämpfer weiter in der Ukraine aus.

In der Spezialsendung ... weiter lesen

Kurt Pelda meldete sich am Samstag in einem ARD-Bericht aus der Ukraine…  (Screenshot «Im Brennpunkt»)

Während die offiziellen Korrespondentinnen und Korrespondenten aus dem Westen ihre Arbeit in Russland aufgeben mussten, harren ein paar journalistische Einzelkämpfer weiter in der Ukraine aus.

In der Spezialsendung «Im Brennpunkt» zum Thema «Krieg gegen Ukraine» bei der ... weiter lesen

09:32

Montag
07.03.2022, 09:32

TV / Radio

ARD und ZDF setzen Berichterstattung aus Moskau vorerst aus

«Wladimir Putin will sämtliche Inhalte verbieten, die der staatlichen Propaganda widersprechen. Dass er nun auch die ausländischen Medien direkt ins Visier nimmt, ist eine neue Qualität, war ... weiter lesen

ARD-und-ZDF-stoppen-Berichterstattung-aus_Moskau-Klein-Report

«Wladimir Putin will sämtliche Inhalte verbieten, die der staatlichen Propaganda widersprechen. Dass er nun auch die ausländischen Medien direkt ins Visier nimmt, ist eine neue Qualität, war aber angesichts der dramatischen Entwicklungen der vergangenen Tage zu erwarten», schreibt Reporter ohne Grenzen am Samstagnachmittag zur Ankündigung der beiden öffentlich-rechtlichen Sender ARD und ZDF, dass sie ihre Berichterstattung aus den Moskauer Studios erst einmal aussetzen.

Beide Sender prüfen zurzeit die Folgen ... weiter lesen

23:32

Donnerstag
10.02.2022, 23:32

TV / Radio

Frauenbild in deutschen Filmen: Jung, schlank und Partnerin

Die Malisa-Stiftung von Maria und Elisabeth Furtwängler hat eine neue Studie vom Institut für Medienforschung der Uni Rostock publiziert. Befund: durchzogen.

So hat der Anteil von Frauen auf ... weiter lesen

artikel_audiodivfortschrittsstudie

Die Malisa-Stiftung von Maria und Elisabeth Furtwängler hat eine neue Studie vom Institut für Medienforschung der Uni Rostock publiziert. Befund: durchzogen.

So hat der Anteil von Frauen auf der Leinwand seit 2017 zwar zugenommen, doch in immer ... weiter lesen

10:58

Donnerstag
03.02.2022, 10:58

TV / Radio

Deutsche Medienaufsicht stoppt Putin-nahen TV-Sender

In einem Medien- und Technologiepark in Berlin, von wo aus einst das DDR-Fernsehen sendete, befindet sich seit sieben Jahren die Adresse eines ebenfalls staatlichen Medienunternehmens: die RT DE Productions GmbH ... weiter lesen

Seit Dezember ist der russische Auslandsender in Berlin on Air: Das Studio des Fernsehsenders Russia Today in Moskau. (Bild © rt.de.com)

In einem Medien- und Technologiepark in Berlin, von wo aus einst das DDR-Fernsehen sendete, befindet sich seit sieben Jahren die Adresse eines ebenfalls staatlichen Medienunternehmens: die RT DE Productions GmbH. 

Die Tochterfirma des russischen Staatssenders TV Novosti betreibt in der deutschen ... weiter lesen

09:42

Donnerstag
03.02.2022, 09:42

TV / Radio

TV-Messung: Mediapulse wirft Disney+ und Apple TV+ aus dem Programm

Mediapulse hat seinen vierten Bericht zu den Nutzungsdaten der Streaming-Dienste veröffentlicht. Weil Streaming-Plattformen wie Disney+, Amazon Prime oder Apple TV+ zu wenig Reichweite erzielten, hat sie die Forschungsorganisation aus ... weiter lesen

Die gute alte Glotze ist im Wonnemonat Mai wie im Nebelmond-November einsam an der Spitze: Tagesreichweite je Quartal. (Bild © Mediapulse Streaming Data)

Mediapulse hat seinen vierten Bericht zu den Nutzungsdaten der Streaming-Dienste veröffentlicht. Weil Streaming-Plattformen wie Disney+, Amazon Prime oder Apple TV+ zu wenig Reichweite erzielten, hat sie die Forschungsorganisation aus dem Messraster geschmissen.

Neu an dem aktuellen Quartalsbericht ist, dass Mediapulse zum ersten mal die Streaming-Daten ... weiter lesen

13:25

Donnerstag
13.01.2022, 13:25

TV / Radio

Mediapulse: TV-Reichweite sinkt zurück auf Niveau vor Corona

Die neue Mediapulse-Zahlen zeigen: Die Rekord-Reichweiten, die der Pandemie-Ausbruch 2020 dem TV bescherte, sind definitiv passé. 

Als das unbekannte Coronavirus vor fast zwei Jahren die Menschen nervös machte, nahm ... weiter lesen

SRF, ARD, RTL und dann lange nichts: Als erster Schweizer Privatsender schaffte es 3+ auf Platz 10 mit 1,7 Prozent Marktanteil in der Deutschschweiz. (Bild © SRF)

Die neue Mediapulse-Zahlen zeigen: Die Rekord-Reichweiten, die der Pandemie-Ausbruch 2020 dem TV bescherte, sind definitiv passé. 

Als das unbekannte Coronavirus vor fast zwei Jahren die Menschen nervös machte, nahm die Nachfrage nach ... weiter lesen

14:00

Montag
27.12.2021, 14:00

TV / Radio

TV-Werbemarkt: Deutsches Gericht kippt Schutz der Regionalsender

Ein neues Gerichtsurteil bringt Bewegung in den Verteilkampf auf dem deutschen TV-Werbemarkt: Bundesweite Fernsehsender wie Pro Sieben dürfen in Zukunft auch regionale Werbung ausspielen.

Ein entsprechendes Verbot verstosse gegen ... weiter lesen

Ein Schutz der Medienvielfalt sei mit einem regionalen Werbeverbot «nur bruchstückhaft» zu erreichen, argumentiert das Gericht. (Bild Screenshot ProSieben)

Ein neues Gerichtsurteil bringt Bewegung in den Verteilkampf auf dem deutschen TV-Werbemarkt: Bundesweite Fernsehsender wie Pro Sieben dürfen in Zukunft auch regionale Werbung ausspielen.

Ein entsprechendes Verbot verstosse gegen das Europarecht, urteilte das Landgericht Stuttgart ... weiter lesen

21:42

Dienstag
14.12.2021, 21:42

Medien / Publizistik

Impfpflicht in Deutschland: Blutige Drohbriefe an Politiker und Medien

Die Corona-Debatten spitzen sich weiter zu: «Blutiger Widerstand» gegen die geplante Impflicht wird in den Drohschreiben angekündigt, die Politiker und Medien in Deutschland erhalten haben.

Alle Sendungen enthielten ein ... weiter lesen

Die Drohbriefe enthielten ein Stück Fleisch, das «mit ausstrahlenden Covid-19 Viren und mit Zyklon B durchseucht» sei. (Screenshot ARD)

Die Corona-Debatten spitzen sich weiter zu: «Blutiger Widerstand» gegen die geplante Impflicht wird in den Drohschreiben angekündigt, die Politiker und Medien in Deutschland erhalten haben.

Alle Sendungen enthielten ein Stück Fleisch, das in Alufolie eingewickelt war, wie das ... weiter lesen

09:02

Freitag
26.11.2021, 09:02

TV / Radio

RTL vereint diverse Quizshows im «Gipfel der Quizgiganten»

Das Lagerfeuer ist spätestens mit dem Revival von «Wetten, dass…?» mit Thomas Gottschalk wieder entfacht worden. Jetzt soll der wärmende Platz vor dem TV in der Stube kontinuierlich ... weiter lesen

Palina Rojinski, Günther Jauch, Johannes B. Kerner und Guido Cantz treten im Januar in «Gipfel der Quizgiganten» gemeinsam auf…                     (Bild: RTL)

Das Lagerfeuer ist spätestens mit dem Revival von «Wetten, dass…?» mit Thomas Gottschalk wieder entfacht worden. Jetzt soll der wärmende Platz vor dem TV in der Stube kontinuierlich am Schwelen gehalten werden.

Diese Strategie darf jedenfalls vermutet werden, wenn RTL jetzt zum «Gipfel der Quizgiganten» ... weiter lesen

23:48

Mittwoch
03.11.2021, 23:48

TV / Radio

Mediapulse: TV-Währung wird hybrid

Der Verwaltungsrat der Mediapulse AG hat beschlossen, die TV-Nutzungsforschung per 1. Juli auf hybrid umzustellen. Das neue Mess-System kombiniert die bisherige Panelforschung mit den Daten von digitalen Set-Top-Boxen. 

Die digitale ... weiter lesen

Set-Top-Box meets Panel-Forschung: Mit der neuen Misch-Messung sollen die TV-Nutzungs-Daten feinkörniger werden. (Bild zVg)

Der Verwaltungsrat der Mediapulse AG hat beschlossen, die TV-Nutzungsforschung per 1. Juli auf hybrid umzustellen. Das neue Mess-System kombiniert die bisherige Panelforschung mit den Daten von digitalen Set-Top-Boxen. 

Die digitale Seite der TV-Medaille heisst «Hi-Res TV Boost Data». Mehrere Jahre hat Mediapulse ... weiter lesen

12:28

Dienstag
02.11.2021, 12:28

Medien / Publizistik

Wenn das Handy klingelt: Eine ungewöhnliche «Tagesschau»-Panne am Sonntagabend

Pannen sind menschlich, selbstverständlich. Und eigentlich sind die meisten auch nicht erwähnenswert. Diese Panne von Grossbritannien-Korrespondentin Annette Dittert am Sonntagabend in der deutschen «Tagesschau» war aber doch etwas ... weiter lesen

Ein unpassender Anruf. Wer das war, ist nicht bekannt... (Screenshot ARD)

Pannen sind menschlich, selbstverständlich. Und eigentlich sind die meisten auch nicht erwähnenswert. Diese Panne von Grossbritannien-Korrespondentin Annette Dittert am Sonntagabend in der deutschen «Tagesschau» war aber doch etwas ungewöhnlich.

Im Beitrag zum aktuellen Klimagipfel in Glasgow ... weiter lesen