Content:

 

12:40

Donnerstag
08.09.2022, 12:40

Medien / Publizistik

Die Journalistin und Medienanwältin Regula Bähler ist gestorben

Wie die Gewerkschaftszeitung «Work» in einem aktuellen Nachruf schreibt, starb Regula Bähler Anfang August unerwartet an einer Krebserkrankung.

Bähler lehrte Medienrecht an mehreren Fachhochschulen, engagierte sich als Mitglied ... weiter lesen

Vertrat die Gewerkschaftszeitung «Work» vor Gericht: Regula Bähler verstarb am 5. August. (Bild © Work / Matthias Luggen)

Wie die Gewerkschaftszeitung «Work» in einem aktuellen Nachruf schreibt, starb Regula Bähler Anfang August unerwartet an einer Krebserkrankung.

Bähler lehrte Medienrecht an mehreren Fachhochschulen, engagierte sich als Mitglied der Demokratischen Juristinnen und ... weiter lesen

12:02

Donnerstag
01.09.2022, 12:02

Medien / Publizistik

Schöner schreien: WOZ mit neuem Web-Appeal

Ab Mittwochabend rattert die Website der «Wochenzeitung» (WOZ) mit neuem Design durchs World Wide Web. 

«Wenn schon Geschrei im Netz, dann richtig»: Unter diesem Motto startet die WOZ auf ihrer ... weiter lesen

«Wenn schon Geschrei im Netz, dann richtig»: Ihre neue Online-Rubrik nennt die WOZ «Zoo». (Bild zVg)

Ab Mittwochabend rattert die Website der «Wochenzeitung» (WOZ) mit neuem Design durchs World Wide Web. 

«Wenn schon Geschrei im Netz, dann richtig»: Unter diesem Motto startet die WOZ auf ihrer Website eine neue Rubrik namens «Zoo». Ab Donnerstag werden ... weiter lesen

13:16

Dienstag
16.11.2021, 13:16

Medien / Publizistik

40 Jahre WOZ: Neuer Claim, neue Jubiläumssujets und neue Kampagne

Die «Wochenzeitung» (WOZ) wird dieses Jahr 40 Jahre alt. Aus diesem Anlass hat das linke Blatt gemeinsam mit der Agentur Publicis Zürich ihren kommunikativen Auftritt erneuert. Dazu startet am ... weiter lesen

Bei der Kampagne kommen DOOH-Plakate, Hängekartons im ÖV, Kino-Dias sowie Inserate in einigen Printtiteln zum Einsatz...

Die «Wochenzeitung» (WOZ) wird dieses Jahr 40 Jahre alt. Aus diesem Anlass hat das linke Blatt gemeinsam mit der Agentur Publicis Zürich ihren kommunikativen Auftritt erneuert. Dazu startet am 15. November eine neue Kampagne der Zeitung.

Konkret wurden mit der Publicis ein neuer ... weiter lesen

11:21

Freitag
29.10.2021, 11:21

Medien / Publizistik

Medienpreis real21: Reportagen aus Beirut, Nigeria und Albanien ausgezeichnet

Seit 2015 fördert der Verein «real21 die Welt verstehen» Reportagen über Themen der globalen Entwicklung. In diesem Jahr hat die unabhängige Fachjury drei Beiträge mit ihrem Medienpreis ... weiter lesen

Der Verein «real21 – die Welt verstehen» wird getragen vom MAZ und Alliance Sud, der Denkfabrik der Schweizer Entwicklungsorganisationen...   (Screenshot Webseite)

Seit 2015 fördert der Verein «real21 die Welt verstehen» Reportagen über Themen der globalen Entwicklung. In diesem Jahr hat die unabhängige Fachjury drei Beiträge mit ihrem Medienpreis ausgezeichnet, wie der Verein mitteilt.

Meret Michel gewinnt den diesjährigen real21 ... weiter lesen

14:46

Donnerstag
23.09.2021, 14:46

Kino

Prix Pathé am ZFF geht an Filmkritiker Florian Keller

Der Kulturredaktor der «WOZ – Die Wochenzeitung» ist mit dem Prix Pathé ausgezeichnet worden. Florian Keller darf sich somit auf 10’000 Franken freuen.

Der Prix Pathé zeichnet insbesondere journalistische Arbeiten ... weiter lesen

Prix Pathé zum Zweiten: Florian Keller...

Der Kulturredaktor der «WOZ – Die Wochenzeitung» ist mit dem Prix Pathé ausgezeichnet worden. Florian Keller darf sich somit auf 10’000 Franken freuen.

Der Prix Pathé zeichnet insbesondere journalistische Arbeiten im Bereich des Filmschaffens aus. Der Preis wird von Pathé Schweiz und Pathé Films AG gestiftet und am ... weiter lesen

14:10

Montag
17.05.2021, 14:10

Medien / Publizistik

Bewegung im Literaturbetrieb: Annette Hug ersetzt Etrit Hasler im A*dS-Vorstand

Beim Berufsverband Autorinnen und Autoren der Schweiz (A*dS) ersetzt die Autorin Annette Hug den zurückgetretenen Spoken-Word-Poeten Etrit Hasler als neue Vizepräsidentin. Der St. Galler Richi Küttel ... weiter lesen

Beim Berufsverband Autorinnen und Autoren der Schweiz (A*dS) ersetzt die Autorin Annette Hug den zurückgetretenen Spoken-Word-Poeten Etrit Hasler als neue Vizepräsidentin. Der St. Galler Richi Küttel stösst neu in den Vorstand.

Gerade im März ist der vierte Roman «Tiefenlager» von Annette Hug erschienen, die als Kolumnistin ... weiter lesen

21:45

Mittwoch
24.02.2021, 21:45

Medien / Publizistik

Bis vors Bundesgericht: WOZ-Recherche zu Waffenexporten gewinnt «Prix Transparence 2020»

Der «Prix Transparence 2020» geht an die WOZ-Journalisten Jan Jirát, Kaspar Surber und Lorenz Naegeli für eine Recherche zu Waffenexporten, für die sie bis vor Bundesgericht gingen ... weiter lesen

Blumen für Kaspar Surber und Jan Jirát (v. l.): Per Bundesgerichtsurteil brachten sie die Behörden zur Herausgabe von Firmennamen. (Bild: zVg)

Der «Prix Transparence 2020» geht an die WOZ-Journalisten Jan Jirát, Kaspar Surber und Lorenz Naegeli für eine Recherche zu Waffenexporten, für die sie bis vor Bundesgericht gingen.

Aus zehn vom Verein Öffentlichkeitsgesetz.ch nominierten Beiträgen kürte eine Jury aus Chefredaktoren ... weiter lesen

23:42

Mittwoch
10.02.2021, 23:42

Medien / Publizistik

«WOZ-NZZ-Doppelagent» wird Mediensprecher unter Wirtschaftsminister Guy Parmelin

Markus Spörndli arbeitet neu als Mediensprecher und stellvertretender Leiter Kommunikation im Eidgenössischen Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung (WBF). Zuletzt hatte er als Journalist für die ... weiter lesen

Markus Spörndli schrieb für die WOZ und die NZZ: In der Berichterstattung über Afrika spielen die ideellen Unterschiede «keine grosse Rolle», sagt er. (Bild zVg)

Markus Spörndli arbeitet neu als Mediensprecher und stellvertretender Leiter Kommunikation im Eidgenössischen Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung (WBF). Zuletzt hatte er als Journalist für die «Wochenzeitung» (WOZ) und die «Neue Zürcher Zeitung» (NZZ) aus Kenia berichtet.

«Wahrscheinlich war ich der erste Journalist, der gleichzeitig für die WOZ und die NZZ schrieb», sagte ... weiter lesen

18:02

Mittwoch
09.09.2020, 18:02

Medien / Publizistik

Tamedia-Feuilleton in der Kritik: «Kulturberichterstattung hat nach wie vor einen hohen Stellenwert»

Der neu lancierte «Züritipp», das reorganisierte Super-Ressort «Leben» oder der Artikel-Import von der «Süddeutschen Zeitung»: Die Kulturberichterstattung der Tamedia-Zeitungen stand in letzter Zeit immer wieder in der Kritik ... weiter lesen

«Selbstverständlich wird die Berichterstattung über das lokale Bühnenschaffen von unserer Redaktion in Zürich bearbeitet», sagt «Tagi»-Co-Chefredaktorin Priska Amstutz.

Der neu lancierte «Züritipp», das reorganisierte Super-Ressort «Leben» oder der Artikel-Import von der «Süddeutschen Zeitung»: Die Kulturberichterstattung der Tamedia-Zeitungen stand in letzter Zeit immer wieder in der Kritik. 

Vor allem in Theaterkreisen regte sich in den letzten Monaten Unmut. Das Zürcher «sogar theater» sprach ... weiter lesen

15:10

Montag
06.07.2020, 15:10

Medien / Publizistik

«Die Wirkung des Presserats ist grösser als wir Journalistinnen und Journalisten zugeben»

Die WOZ-Journalistin Susan Boos ersetzt Dominique von Burg als Präsidentin des Schweizerischen Presserats.

Der Klein Report hat sich mit der Journalistin über den «Hüter des kategorischen Imperativs im ... weiter lesen

«Der Presserat ist der einzige Ort, wo sehr konkret und alltagstauglich über die delikaten Auswirkungen der medialen Umwälzungen diskutiert wird», sagt die frisch gewählte Präsidentin Susan Boos.

Die WOZ-Journalistin Susan Boos ersetzt Dominique von Burg als Präsidentin des Schweizerischen Presserats.

Der Klein Report hat sich mit der Journalistin über den «Hüter des kategorischen Imperativs im Journalismus» unterhalten.

Was möchten Sie konkret bewirken als neue ... weiter lesen

21:10

Samstag
04.07.2020, 21:10

Medien / Publizistik

Susan Boos wird neue Präsidentin des Presserats

Der Stiftungsrat des Schweizer Presserats hat die WOZ-Journalistin Susan Boos zur neuen Präsidentin gewählt. Auf den 1. Januar 2021 wird sie die Nachfolge des zurücktretenden Dominique von ... weiter lesen

Der Stiftungsrat des Schweizer Presserats hat die WOZ-Journalistin Susan Boos zur neuen Präsidentin gewählt. Auf den 1. Januar 2021 wird sie die Nachfolge des zurücktretenden Dominique von Burg übernehmen.

«Susan Boos hat uns unter anderem mit ihrer zukunftsgerichteten Vorstellung, wie sich der ... weiter lesen

16:00

Donnerstag
28.05.2020, 16:00

Medien / Publizistik

Online-Reichweiten: Medien-Websites im kollektiven Höhenflug

Fast ohne Ausnahme bauten die Schweizer Medien-Websites im vierten Quartal 2019 ihre Reichweite deutlich aus, wie aus der neuen Online-Währungsstudie von Net Metrix hervorgeht.

Mit einem Plus von 6 ... weiter lesen

Gerangel auf den ersten Plätzen: SRF-Webangebot überholt die Deutschschweizer Version von 20min.ch, bluewin.ch fällt hinter die «Neue Zürcher Zeitung» zurück.

Fast ohne Ausnahme bauten die Schweizer Medien-Websites im vierten Quartal 2019 ihre Reichweite deutlich aus, wie aus der neuen Online-Währungsstudie von Net Metrix hervorgeht.

Mit einem Plus von 6,3 Prozent konnte die «Neue Zürcher Zeitung» unter den Top Ten am stärksten ... weiter lesen

21:32

Freitag
08.05.2020, 21:32

Medien / Publizistik

Medienförderung: Verband Medien mit Zukunft fordert 20 Millionen mehr für Online-Medien

Der Verband Medien mit Zukunft (VMZ) fordert eine Gleichbehandlung von Online- und Print-Medien im neuen Förderinstrument, das nächste Woche in der Fernmeldekommission des Ständerats beraten wird. 

Die ... weiter lesen

«Den proportional kleinsten Anteil erhalten sollten Medienhäuser mit vielen Titeln, die von einer Zentralredaktion bespielt werden», schreibt der Verband der Kleinverlage.

Der Verband Medien mit Zukunft (VMZ) fordert eine Gleichbehandlung von Online- und Print-Medien im neuen Förderinstrument, das nächste Woche in der Fernmeldekommission des Ständerats beraten wird. 

Die allgemeine Stossrichtung der Botschaft zur Medienförderung, die der Bundesrat letzte Woche ... weiter lesen

19:02

Freitag
10.04.2020, 19:02

Medien / Publizistik

Bundesrat kippt Nothilfe-Paket für Zeitungen, Radios und Keystone-SDA

Paket fertig geschnürt, aber nicht abgeschickt: Ein 78-Millionen-Franken-Rettungspaket von Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga als Soforthilfe für ZeitungenRadios und die Nachrichtenagentur Keystone-SDA ist im Bundesrat deutlich gescheitert.

Vorgesehen ... weiter lesen

Vorschlag per Notverordnung von Bundesrätin Simonetta Sommaruga: 78 Millionen Franken für Medien wurde im Bundesrat grossmehrheitlich abgeschmettert... (© Live-Stream BAG zu COVID-19)

Paket fertig geschnürt, aber nicht abgeschickt: Ein 78-Millionen-Franken-Rettungspaket von Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga als Soforthilfe für ZeitungenRadios und die Nachrichtenagentur Keystone-SDA ist im Bundesrat deutlich gescheitert.

Vorgesehen war, dass per 2. April zwei Notverordnungen in Kraft treten, um den Medien in der aktuellen ... weiter lesen

20:30

Freitag
22.11.2019, 20:30

Medien / Publizistik

JournalismusTag.19: «Jahrelang hat man sich mit Klimaleugnern auseinandergesetzt. Das ist völliger Bullshit!»

Journalismus, quo vadis? Das Rollenbild des neutralen Journalisten, der im Stile eines objektiven Beobachters möglichst ausgewogen fremde Meinungen niederschreibt, ist am Donnerstagmorgen am JournalismusTag.19 in Winterthur kritisch hinterfragt ... weiter lesen

Stämpfli, Lüthi, Prinzing und Stern haben die Aufgabe von Journalisten kritisch hinterfragt...

Journalismus, quo vadis? Das Rollenbild des neutralen Journalisten, der im Stile eines objektiven Beobachters möglichst ausgewogen fremde Meinungen niederschreibt, ist am Donnerstagmorgen am JournalismusTag.19 in Winterthur kritisch hinterfragt worden.

SRF-«Club»-Moderatorin Barbara Lüthi, die Politologin Regula Stämpfli und Daniel Stern von der ... weiter lesen

08:08

Donnerstag
21.11.2019, 08:08

TV / Radio

Armin Köhli wird Geschäftsführer der Radioschule klipp+klang

Armin Köhli wird auf Anfang März 2020 die Geschäftsführung der Radioschule klipp+klang übernehmen. Liselotte Tännler wird sich auf die Schulleitung konzentrieren.

«Ich sehe meine ... weiter lesen

Köhli: «Radio behält seinen eigenen Reiz»

Armin Köhli wird auf Anfang März 2020 die Geschäftsführung der Radioschule klipp+klang übernehmen. Liselotte Tännler wird sich auf die Schulleitung konzentrieren.

«Ich sehe meine Rolle als Geschäftsleiter primär im Fundraising», sagte Armin Köhli am Dienstag gegenüber dem Klein Report. Es gehe vor allem darum, die ... weiter lesen

14:02

Freitag
15.11.2019, 14:02

Medien / Publizistik

WOZ darf nicht ans WEF

Wenn die Reichen und Mächtigen wieder zu Gast in Davos sind, muss die linke WOZ auf die eigene Berichterstattung vor Ort verzichten: Das Weltwirtschaftsforum (WEF) hat der Wochenzeitung (WOZ ... weiter lesen

Wenn die Reichen und Mächtigen wieder zu Gast in Davos sind, muss die linke WOZ auf die eigene Berichterstattung vor Ort verzichten: Das Weltwirtschaftsforum (WEF) hat der Wochenzeitung (WOZ) den Zutritt zu seiner Jahreskonferenz im Januar 2020 verweigert.

Das Akkreditierungs-Mail der Zeitung sei gemäss WEF «wegen interner Abläufe zu spät gesehen worden» ... weiter lesen

10:55

Freitag
01.11.2019, 10:55

Medien / Publizistik

«real21»-Medienpreis: Markus Spörndli und Michael Schilliger ausgezeichnet

Bei der vierten Verleihung des «real21»-Medienpreises hat der freie Journalist Markus Spörndli den Hauptpreis gewonnen. Der Förderpreis geht an Michael Schilliger von der «Neuen Zürcher Zeitung ... weiter lesen

Bei der vierten Verleihung des «real21»-Medienpreises hat der freie Journalist Markus Spörndli den Hauptpreis gewonnen. Der Förderpreis geht an Michael Schilliger von der «Neuen Zürcher Zeitung».

Markus Spörndli wurde für seine Reportage «Die Eltern auf dem Bildschirm» mit dem 10’000 Franken dotierten ... weiter lesen

10:02

Donnerstag
10.10.2019, 10:02

Medien / Publizistik

WOZ setzt positives Ausrufezeichen im kollektiven Print-Tiefflug

Die «Wochenzeitung» (WOZ) hat ihre Print-Reichweite erneut ausgebaut: Mit neu 97'000 Leserinnen und Lesern knabbert die Zeitung erstmals an einer sechsstelligen Publikumszahl.

Laut «MACH Basic 2019-2» bedeutet das f ... weiter lesen

13'000 neue WOZ-Leserinnen und Leser, was einem Plus von 15,4 Prozent entspricht...

Die «Wochenzeitung» (WOZ) hat ihre Print-Reichweite erneut ausgebaut: Mit neu 97'000 Leserinnen und Lesern knabbert die Zeitung erstmals an einer sechsstelligen Publikumszahl.

Laut «MACH Basic 2019-2» bedeutet das für die linksalternative WOZ einen Leserzuwachs um 15,4 Prozent ... weiter lesen

23:18

Freitag
26.04.2019, 23:18

Medien / Publizistik

Bundesgericht: WOZ zwingt Staatssekretariat für Wirtschaft in die Knie

Aus dem ungleichen Duell der «Wochenzeitung» (WOZ) gegen das Staatssekretariat für Wirtschaft (Seco) und das Eidgenössische Wirtschaftsdepartement ist die Zeitung vor dem Bundesgericht als Sieger hervorgegangen.

Es geht ... weiter lesen

WOZ vs.  Staatssekretariat für Wirtschaft: Urteil nach vierjähriger Verfahrensschlacht

Aus dem ungleichen Duell der «Wochenzeitung» (WOZ) gegen das Staatssekretariat für Wirtschaft (Seco) und das Eidgenössische Wirtschaftsdepartement ist die Zeitung vor dem Bundesgericht als Sieger hervorgegangen.

Es geht um die Herausgabe einer Liste von Schweizer Waffenexporteuren aus dem Jahr 2014, wogegen ... weiter lesen

11:30

Donnerstag
24.01.2019, 11:30

Medien / Publizistik

WOZ mit neuer Beilage «wobei»

Die «Wochenzeitung» (WOZ) bringt ab dem 24. Januar sechs Mal pro Jahr die neue Beilage «wobei» heraus. Sie ersetzt die bisher viermalig erschienene Kulturbeilage, die im Zeitungslayout konzipiert war.

Das ... weiter lesen

«wobei» erscheint sechs Mal pro Jahr

Die «Wochenzeitung» (WOZ) bringt ab dem 24. Januar sechs Mal pro Jahr die neue Beilage «wobei» heraus. Sie ersetzt die bisher viermalig erschienene Kulturbeilage, die im Zeitungslayout konzipiert war.

Das Redaktionskollektiv will sich in «wobei» mit Themen beschäftigen, die sonst keinen Platz im Blatt ... weiter lesen

16:20

Dienstag
08.01.2019, 16:20

Medien / Publizistik

WOZ erhöht Einheitslohn auf 5400 Franken

Erfreuliche Post für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der «WOZ – Die Wochenzeitung»: Die genossenschaftlich organisierte Zeitung steht nach eigener Aussage finanziell betrachtet besser da denn je zuvor. Deshalb gibt es ... weiter lesen

Redaktion, Verlag, Freie: Mehr Lohn für alle

Erfreuliche Post für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der «WOZ – Die Wochenzeitung»: Die genossenschaftlich organisierte Zeitung steht nach eigener Aussage finanziell betrachtet besser da denn je zuvor. Deshalb gibt es ab Januar mehr Lohn für alle.

«Die Zeitungsbranche leidet, doch bisher trotzt die WOZ der ... weiter lesen

21:35

Donnerstag
18.10.2018, 21:35

Medien / Publizistik

Paula Scheidt und Meret Michel werden mit «real21-Medienpreis» ausgezeichnet

Der zum dritten Mal vergebene «real21-Medienpreis» geht an Paula Scheidt und Meret Michel.

Scheidt erhält den Hauptpreis für ihre Reportage «Krieg oder Frieden?». Die Reportage, die mit Fotos ... weiter lesen

Paula Scheidt und Meret Michel

Der zum dritten Mal vergebene «real21-Medienpreis» geht an Paula Scheidt und Meret Michel.

Scheidt erhält den Hauptpreis für ihre Reportage «Krieg oder Frieden?». Die Reportage, die mit Fotos von Muhammad Fadli in ... weiter lesen

11:32

Freitag
17.08.2018, 11:32

Medien / Publizistik

SRF, RTS, Tamedia, WOZ, «Die Zeit», «Republik» und Watson lancieren «Die Schweiz spricht»

Unter der Federführung der Schweizer Ausgabe der «Zeit» spannen SRF, RTS, die «Republik», Tamedia, die «Wochenzeitung» (WOZ) und Watson zusammen. Initiiert von Zeit Online und finanziert von Google kommt ... weiter lesen

schweiz-spricht

Unter der Federführung der Schweizer Ausgabe der «Zeit» spannen SRF, RTS, die «Republik», Tamedia, die «Wochenzeitung» (WOZ) und Watson zusammen. Initiiert von Zeit Online und finanziert von Google kommt das Debattier-Projekt «My Country Talks» nun auch in die Schweiz.

Die Idee der ganzen Aktion ist es, Leserinnen und Leser mit ... weiter lesen

22:02

Freitag
20.07.2018, 22:02

Medien / Publizistik

Daniel Ryser geht von der WOZ zur «Republik»

Der preisgekrönte Reportagejournalist und Autor Daniel Ryser hat die «Wochenzeitung» (WOZ) auf Ende Juni verlassen und arbeitet neu bei der «Republik».

Nach vier Jahren an der Zürcher Hardturmstrasse ... weiter lesen

Ryser war «Schweizer Journalist des Jahres»

Der preisgekrönte Reportagejournalist und Autor Daniel Ryser hat die «Wochenzeitung» (WOZ) auf Ende Juni verlassen und arbeitet neu bei der «Republik».

Nach vier Jahren an der Zürcher Hardturmstrasse zieht ... weiter lesen