Content:

 

14:26

Dienstag
27.02.2024, 14:26

Medien / Publizistik

«Republik» goes Restaurant

Das Klimalabor, das unter «Challenge Accepted» auftritt, teilte im Newsletter vom Montag mit, dass es in «Hunderten» Cafés und anderen öffentlichen Orten eine Frühjahrsbeilage der Republik aufliegen l ... weiter lesen

Auch beim Kaffeetrinken soll das schlechte Gewissen sich nicht ausruhen...

Das Klimalabor, das unter «Challenge Accepted» auftritt, teilte im Newsletter vom Montag mit, dass es in «Hunderten» Cafés und anderen öffentlichen Orten eine Frühjahrsbeilage der Republik aufliegen lässt.

Auf dem Cover setze man bewusst eine klare Ansage. Die Macher des Projekts zeigten sich im Newsletter ... weiter lesen

10:06

Montag
26.02.2024, 10:06

Medien / Publizistik

«Republik» kämpft gegen Abokündigungen

«Geniessen Sie Ihr Wochenende»: Das Onlinemagazin verabschiedete sich am Samstag in typischer Manier von seiner Leserschaft. Und legte als Lesefutter ein Interview mit einer Schriftstellerin, Bilder aus der Ukraine und ... weiter lesen

Das Onlinemagazin will im Frühling eine neue Kampagne für neue Abonnenten starten...

«Geniessen Sie Ihr Wochenende»: Das Onlinemagazin verabschiedete sich am Samstag in typischer Manier von seiner Leserschaft. Und legte als Lesefutter ein Interview mit einer Schriftstellerin, Bilder aus der Ukraine und einen Wochenkommentar vor.

«Bis Montag wieder, wenn Sie mögen»: nochmals die «Republik». Es sind leider immer weniger ... weiter lesen

11:43

Sonntag
11.02.2024, 11:43

Medien / Publizistik

«Republik» und Nebelspalter im Abstiegskampf

Wenn es kritisch wird, muss das beste Pferd raus. Die vielfach preisgekrönte «Republik»-Journalistin Adrienne Fichter wandte sich vor ein paar Wochen direkt an die Leserinnen und Leser: «Der ... weiter lesen

Gratis-Exemplare am HB Zürich... (Bild: Beni Frenkel)

Wenn es kritisch wird, muss das beste Pferd raus. Die vielfach preisgekrönte «Republik»-Journalistin Adrienne Fichter wandte sich vor ein paar Wochen direkt an die Leserinnen und Leser: «Der Investigativ-Journalismus ist unter Beschuss (…). Mit Ihrer Unterstützung können wir das tun. Kommen Sie an Bord?»

In den letzten Monaten ist die Ellbogenfreiheit ... weiter lesen

13:49

Montag
15.01.2024, 13:49

Medien / Publizistik

Die geheimen Republikaner

«So bleibt Ihre Spende geheim» – das Onlinemagazin «Republik» legte im September 2023 den Finger auf das löchrige System des neuen Gesetzes zur Politikfinanzierung. Fazit: Man kann weiterhin viel spenden ... weiter lesen

Woher stammen die Gelder der «Republik»...? (Bild: Republik)

«So bleibt Ihre Spende geheim» – das Onlinemagazin «Republik» legte im September 2023 den Finger auf das löchrige System des neuen Gesetzes zur Politikfinanzierung. Fazit: Man kann weiterhin viel spenden, ohne ertappt zu werden.

Der Gemütszustand des Redaktors Philipp Albrecht: Empörung. In den Kommentarspalten: Fassungslosigkeit ... weiter lesen

23:03

Donnerstag
28.12.2023, 23:03

Medien / Publizistik

Zur Politisierung der öffentlichen Institutionen

Der rechtsbürgerliche «Nebelspalter» hat recherchiert, die «Republik» hat recherchiert. Beim «Nebelspalter» flog ein linksextremer Beamter im Finanzdepartement auf, bei der «Republik» die rechte Hand Albert Röstis.

Die medialen ... weiter lesen

Der rechtsbürgerliche «Nebelspalter» hat recherchiert, die «Republik» hat recherchiert. Beim «Nebelspalter» flog ein linksextremer Beamter im Finanzdepartement auf, bei der «Republik» die rechte Hand Albert Röstis.

Die medialen Reaktionen waren vorhersehbar. Während die bürgerlichen Medien die «Republik» ... weiter lesen

13:13

Donnerstag
21.12.2023, 13:13

Medien / Publizistik

Presseratsmitglied Dennis Bühler gerügt

Der Presserat hat eine Beschwerde gegen sein prominentes Mitglied Dennis Bühler teilweise gutgeheissen. Bühler habe in seinem Artikel die Privatsphäre eines Badeanstalt-Pächters verletzt, heisst es von ... weiter lesen

Auch Mitglieder des Presserats werden bei Bedarf gerügt....(Bild: Ausschnitt aus LinkedIn-Profilfoto)

Der Presserat hat eine Beschwerde gegen sein prominentes Mitglied Dennis Bühler teilweise gutgeheissen. Bühler habe in seinem Artikel die Privatsphäre eines Badeanstalt-Pächters verletzt, heisst es von Seiten des Rats.

Der Artikel («Der meistgesuchte Badi-Pächter der Welt») erschien im Online-Magazin «Republik» ... weiter lesen

09:06

Dienstag
07.11.2023, 09:06

Medien / Publizistik

Die «Republik» lanciert «Challenge Accepted»

«Ankündigungsjournalismus», das böse Wort begleitete die Anfänge des Klimalabors der «Republik». Auf eine Ankündigung folgte die nächste Ankündigung. Nun machen die jungen Journalisten des ... weiter lesen

Die vielen Köpfe? Das sind die Menschen, die in den nächsten Monaten im Rahmen von «Challenge Accepted» auftreten werden...(Bild: zVg)

«Ankündigungsjournalismus», das böse Wort begleitete die Anfänge des Klimalabors der «Republik». Auf eine Ankündigung folgte die nächste Ankündigung. Nun machen die jungen Journalisten des Magazins aber Nägel mit Köpfen.

Wie sie in ihrer Medienmitteilung schreiben, ist der Name und das Konzept festgelegt worden. Mit «Challenge ... weiter lesen

22:58

Sonntag
05.11.2023, 22:58

Medien / Publizistik

Fünf Angestellte verlassen die «Republik»

Zwei Monate nach der Aufdeckung der sexuellen Übergriffe innerhalb der «Republik»-Redaktion haben gleich fünf Angestellte das Online-Magazin verlassen. Es handelt sich dabei auch um Kaderpositionen, wie in einem ... weiter lesen

Grosser Aderlass auf der Redaktion an der Zürcher Langstrasse... (Bild: Beni Frenkel)

Zwei Monate nach der Aufdeckung der sexuellen Übergriffe innerhalb der «Republik»-Redaktion haben gleich fünf Angestellte das Online-Magazin verlassen. Es handelt sich dabei auch um Kaderpositionen, wie in einem Newsletter zu erfahren ist.

Mit Sharon Funke verliert das Magazin zum Beispiel die Leitung des Tech-Teams. Funke verlasse die Mannschaft ... weiter lesen

16:07

Samstag
04.11.2023, 16:07

Medien / Publizistik

«Republik»-Reporterin Adrienne Fichter: «Ich werde von der Sicherheitsdirektion des Kantons Zürich seit drei Monaten geghostet»

«Republik»-Journalistin Adrienne Fichter rennt seit mehreren Monaten bei der Medienstelle der Sicherheitsdirektion des Kantons Zürich an.

Emails bleiben unbeantwortet, telefonische Anfragen werden an das Generalsekretariat weitergeleitet. Dort bekommt ... weiter lesen

Funkstille: Emails der Journalistin an die Medienstelle bleiben unbeantwortet, telefonische Anfragen werden an das Generalsekretariat weitergeleitet... (Bild Screenshot X)

«Republik»-Journalistin Adrienne Fichter rennt seit mehreren Monaten bei der Medienstelle der Sicherheitsdirektion des Kantons Zürich an.

Emails bleiben unbeantwortet, telefonische Anfragen werden an das Generalsekretariat weitergeleitet. Dort bekommt die Tech-Reporterin dann zu hören, dass man ihr «auch ... weiter lesen

09:42

Samstag
28.10.2023, 09:42

Medien / Publizistik

Belästigungsaffäre bei der «Republik»: Hinweisgeberin wurde harsch behandelt

Eine von Beratern fehlgeleitete Geschäftsführung und eine Hinweisgeberin, die «ohne Wertschätzung» behandelt worden ist: Das sind zwei der Ergebnisse, die die Untersuchungen bei der «Republik» nach den ... weiter lesen

 Die Hinweisgeberin wurde von der Redaktionsleitung zurechtgewiesen, nachdem sie vor dem neu eingestellten «Republik»-Mitarbeiter gewarnt hatte. (Bild Screenshot Bericht)

Eine von Beratern fehlgeleitete Geschäftsführung und eine Hinweisgeberin, die «ohne Wertschätzung» behandelt worden ist: Das sind zwei der Ergebnisse, die die Untersuchungen bei der «Republik» nach den Belästigungsvorwürfen ergeben haben.

Am 24. August ist durch einen Bericht des SRF bekannt geworden, dass sechs Frauen gegen ... weiter lesen

23:44

Donnerstag
05.10.2023, 23:44

Medien / Publizistik

«Republik» entlässt beschuldigten Mitarbeiter

Zu erdrückend scheint das Material zu sein, welches auf der eigens eingerichteten Meldeplattform gegen einen «Republik»-Journalisten eingereicht wurde. «Eine sofortige Trennung war (…) alternativlos», schreibt das Onlineportal am Donnerstag ... weiter lesen

Im Redaktionshaus an der Zürcher Langstrasse soll es unter anderem zu den Übergriffen gekommen sein...(Bild: Beni Frenkel)

Zu erdrückend scheint das Material zu sein, welches auf der eigens eingerichteten Meldeplattform gegen einen «Republik»-Journalisten eingereicht wurde. «Eine sofortige Trennung war (…) alternativlos», schreibt das Onlineportal am Donnerstag in seinem Newsletter.

Man habe sich dazu entschieden, den früheren Mitarbeiter nun fristlos zu entlassen. Zu einem Abschiedsgespräch ... weiter lesen

11:05

Freitag
15.09.2023, 11:05

Medien / Publizistik

«Republik» drückt bei Aufdeckung der sexuellen Missbräuche aufs Gas

Regelmässig informieren, das ist eine der goldenen Regeln im Krisenmanagement. Die «Republik» kann mittlerweile Krise, das hat sie mehrfach bewiesen.

Im jüngsten Skandal um die mutmasslichen sexuellen Übergriffen ... weiter lesen

Kein Stein soll nicht aufgedeckt werden im Skandal um den mutmasslichen sexuellen Belästiger innerhalb der Redaktion... (Foto: Screenshot Republik)

Regelmässig informieren, das ist eine der goldenen Regeln im Krisenmanagement. Die «Republik» kann mittlerweile Krise, das hat sie mehrfach bewiesen.

Im jüngsten Skandal um die mutmasslichen sexuellen Übergriffen innerhalb der Redaktion vergeht kaum eine Woche, ohne dass die Öffentlichkeit nicht über neue ... weiter lesen

14:33

Donnerstag
14.09.2023, 14:33

Medien / Publizistik

Aboverluste bei der «Republik» nach Vorwürfen von sexueller Belästigung

Die «Republik»-Abonnentinnen und -Abonnenten sind ziemlich stoische Leute. Kündigungen, Steueraffären oder Gerichtsverfahren: Kein Ereignis hat sie bisher zur Abbestellung ihres «Republik»-Abonnements geführt.

Nun scheint sich ... weiter lesen

Die Distanz zwischen Anspruch und Wirklichkeit ist wieder etwas grösser geworden...(Bild: zVg)

Die «Republik»-Abonnentinnen und -Abonnenten sind ziemlich stoische Leute. Kündigungen, Steueraffären oder Gerichtsverfahren: Kein Ereignis hat sie bisher zur Abbestellung ihres «Republik»-Abonnements geführt.

Nun scheint sich etwas zu ändern. Seit den Vorwürfen der sexuellen ... weiter lesen

12:08

Mittwoch
26.07.2023, 12:08

Medien / Publizistik

«Nebelspalter»: Investoren werden ungeduldig

Markus Somm trägt eine doppelte Bürde. Er ist reich geboren und der Sohn eines erfolgreichen Unternehmers. Sein 90-jähriger Vater, Edwin Somm, war einst ABB-Schweiz-Chef und hat zuvor ... weiter lesen

«Wir stehen vor dem Ruin»: Als Unternehmer, sagt Markus Somm, leide er den ganzen Tag unter manischer Depression...

Markus Somm trägt eine doppelte Bürde. Er ist reich geboren und der Sohn eines erfolgreichen Unternehmers. Sein 90-jähriger Vater, Edwin Somm, war einst ABB-Schweiz-Chef und hat zuvor die kriselnde BBC gerettet.

Markus Somm fühlt sich ebenfalls als Unternehmer. Seine bisher erfolgreichste Tat: Er brachte 80 Investoren dazu ... weiter lesen

09:32

Samstag
08.04.2023, 09:32

Medien / Publizistik

Vom Wunschdenken bei der «Republik»

Eigentlich ist eine Republik gemäss Definition eine Staatsform, in der das Staatsvolk die oberste Gewalt hat. Der Gegensatz wäre eine absolute Monarchie oder eine Diktatur.

In einer Monarchie ... weiter lesen

Wahlannahmeerklärung vom 16.12.2021

Eigentlich ist eine Republik gemäss Definition eine Staatsform, in der das Staatsvolk die oberste Gewalt hat. Der Gegensatz wäre eine absolute Monarchie oder eine Diktatur.

In einer Monarchie gibt es neben dem König auch einen Adel. Als Kennzeichen eines adligen Namens gilt ... weiter lesen

08:20

Montag
20.02.2023, 08:20

Medien / Publizistik

Auch Redaktion der «Schweizer Familie» kritisiert die Tamedia-Geschäftsleitung

Bei der Geschäftsleitung der Tamedia ist ein neuer Protestbrief eingetroffen.

Wie die Republik in ihrem Wochenend-Newsletter am Samstag publik gemacht hat, kritisiert im Nachgang zu den Anschuldigungen von Anuschka ... weiter lesen

Langsam kommt Licht ins Dunkel über die Vorkommnisse und den Führungsstil im Hause Tamedia...            (Bild: 20 Minuten)

Bei der Geschäftsleitung der Tamedia ist ein neuer Protestbrief eingetroffen.

Wie die Republik in ihrem Wochenend-Newsletter am Samstag publik gemacht hat, kritisiert im Nachgang zu den Anschuldigungen von Anuschka Roshani im «Spiegel» nun auch die Redaktion der ... weiter lesen

10:02

Samstag
26.02.2022, 10:02

Medien / Publizistik

Prix Transparence 2021 geht an Adrienne Fichter für Geschichten zur elektronischen Identität

Mithilfe des Öffentlichkeitsgesetzes hat die Journalistin Adrienne Fichter von der «Republik» Beiträge über die Privatisierung der elektronischen Identität (E-ID) veröffentlicht.

«Mit den Dokumenten konnte ich belegen, dass ... weiter lesen

Adrienne Fichter bei der Preisübergabe in den Redaktionsräumlichkeiten der «Republik»...        (Bild: © Öffentlichkeitsgesetz, zVg.)

Mithilfe des Öffentlichkeitsgesetzes hat die Journalistin Adrienne Fichter von der «Republik» Beiträge über die Privatisierung der elektronischen Identität (E-ID) veröffentlicht.

«Mit den Dokumenten konnte ich belegen, dass der helvetische Sonderweg einer privatisierten E-ID nicht von Beginn an in Stein gemeisselt war. Dahinter steckte ... weiter lesen

10:02

Dienstag
11.01.2022, 10:02

Medien / Publizistik

Christof Moser hört bei der «Republik» als Chefredaktor auf

Nach 1066 Tagen im Amt gibt Christof Moser die Chefredaktion der «Republik» Ende Januar ab. Nachrücken wird Oliver Fuchs, der seit rund drei Jahren sein Stellvertreter war und die ... weiter lesen

Christof Moser ist nach einer Verschnaufpause offen für neue Abenteuer...               (Bild: Republik)

Nach 1066 Tagen im Amt gibt Christof Moser die Chefredaktion der «Republik» Ende Januar ab. Nachrücken wird Oliver Fuchs, der seit rund drei Jahren sein Stellvertreter war und die Chefredaktion ad interim übernimmt, bis eine neue Führungscrew steht. Das schreibt die «Republik» am Montag auf Twitter.

Moser werde die Republik im Übergangsprozess noch einige Monate begleiten. Das bedeute ... weiter lesen

14:38

Mittwoch
24.11.2021, 14:38

Medien / Publizistik

«Republik» lanciert neues Audio-Format mit Nicoletta Cimmino

Die «Republik» hat am Dienstag das neue Audio-Format «Sprachnotiz» lanciert. Dabei handelt es sich um eine Audiokolumne der Journalistin und ehemaligen «Echo der Zeit»-Moderatorin Nicoletta Cimmino.

«Es werden Beobachtungen ... weiter lesen

In der ersten Ausgabe von «Sprachnotiz» geht es darum, wie man «Schläge kassiert – und trotzdem weitermacht» (Bild: Republik)

Die «Republik» hat am Dienstag das neue Audio-Format «Sprachnotiz» lanciert. Dabei handelt es sich um eine Audiokolumne der Journalistin und ehemaligen «Echo der Zeit»-Moderatorin Nicoletta Cimmino.

«Es werden Beobachtungen aus dem Alltag sein, Gedanken zu kleinen und grossen Ereignissen. Mal ... weiter lesen