Content:

 

12:32

Sonntag
03.11.2019, 12:32

Digital

Fahrverbot für Uber in Genf

Genf hat Uber auf seinem Kantonsgebiet Fahrverbot erteilt. Aus Optik der Gewerkschaften ein kleiner Erfolg im Kampf gegen die «Zersetzung der Arbeitsbedingungen in der Logistikbranche».

Ein Verbot des amerikanischen Fahrdienstvermittlers ... weiter lesen

Genf hat Uber auf seinem Kantonsgebiet Fahrverbot erteilt. Aus Optik der Gewerkschaften ein kleiner Erfolg im Kampf gegen die «Zersetzung der Arbeitsbedingungen in der Logistikbranche».

Ein Verbot des amerikanischen Fahrdienstvermittlers führe dazu, «dass andere Firmen nicht mehr ... weiter lesen

11:02

Sonntag
11.08.2019, 11:02

Digital

Uber verzeichnet 5,2 Milliarden Dollar Verlust

Der Fahrdienstvermittler Uber muss in seinem ersten Quartal als börsenkotiertes Unternehmen einen Verlust von 5,2 Milliarden Dollar ausweisen.

Ein Hoffnungsschimmer bleibt die Uber-Eats-Sparte, die im Gegensatz zum Mutterunternehmen ... weiter lesen

Der Fahrdienstvermittler Uber muss in seinem ersten Quartal als börsenkotiertes Unternehmen einen Verlust von 5,2 Milliarden Dollar ausweisen.

Ein Hoffnungsschimmer bleibt die Uber-Eats-Sparte, die im Gegensatz zum Mutterunternehmen 72 Prozent ... weiter lesen

10:05

Mittwoch
31.07.2019, 10:05

Marketing / PR

Uber streicht über 400 Marketingstellen

Der Privattaxi-Vermittler Uber will jede dritte Stelle in seiner Marketingabteilung streichen: Insgesamt würden so über 400 Mitarbeitende des Unternehmens mit Sitz in San Francisco ihren Job verlieren.

Laut Informationen ... weiter lesen

Der Privattaxi-Vermittler Uber will jede dritte Stelle in seiner Marketingabteilung streichen: Insgesamt würden so über 400 Mitarbeitende des Unternehmens mit Sitz in San Francisco ihren Job verlieren.

Laut Informationen der Deutschen Presseagentur (dpa) gab das Unternehmen die Meldung am Montagabend ... weiter lesen

08:20

Donnerstag
21.12.2017, 08:20

IT / Telekom / Druck

Europäischer Gerichtshof: Ubers Geschäftsmodell vor dem Aus

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat den Fahrdienstermittler Uber als Taxidienst eingestuft. Die Geschäftstätigkeiten fallen laut Urteil unter die Verkehrsdienstleistungen der EU. Damit könnte Uber verpflichtet werden ... weiter lesen

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat den Fahrdienstermittler Uber als Taxidienst eingestuft. Die Geschäftstätigkeiten fallen laut Urteil unter die Verkehrsdienstleistungen der EU. Damit könnte Uber verpflichtet werden, Lizenzen für eigene Fahrer vorzuweisen.

Das Urteil vom Mittwoch trifft den Fahrdienstvermittler schwer: Nachdem Uber in London die Lizenz entzogen wurde, könnten die ... weiter lesen

12:20

Dienstag
28.11.2017, 12:20

IT / Telekom / Druck

Uber droht Fahrverbot in Israel

Auch in Israel droht Uber ein generelles Fahrverbot: Ein Gericht in Tel Aviv verbietet den Dienst, wenn der Fahrdienstvermittler nicht bis Mittwoch eine zusätzliche Versicherung abschliesst. Geklagt haben die ... weiter lesen

Auch in Israel droht Uber ein generelles Fahrverbot: Ein Gericht in Tel Aviv verbietet den Dienst, wenn der Fahrdienstvermittler nicht bis Mittwoch eine zusätzliche Versicherung abschliesst. Geklagt haben die Taxifahrer.

Bevor der israelische Berufsverband der Taxifahrer und die ... weiter lesen

13:20

Donnerstag
23.11.2017, 13:20

IT / Telekom / Druck

Uber vertuschte Millionen-Datenklau

Der Fahrdienstvermittler Uber hat einen Hackerangriff auf die eigene Datenbank verschwiegen: Bereits vor einem Jahr wurden Daten von 57 Millionen Nutzerinnen und Nutzern gestohlen. Erst jetzt gab das Unternehmen die ... weiter lesen

Der Fahrdienstvermittler Uber hat einen Hackerangriff auf die eigene Datenbank verschwiegen: Bereits vor einem Jahr wurden Daten von 57 Millionen Nutzerinnen und Nutzern gestohlen. Erst jetzt gab das Unternehmen die Sicherheitspanne zu.

Etwa 50 Millionen Fahrgäste sind vom Uber-Datenklau betroffen: Ihnen wurden Namen, E-Mail-Adressen und Telefonnummern ... weiter lesen

08:04

Dienstag
14.11.2017, 08:04

IT / Telekom / Druck

Softbank steigt bei Uber ein

Der japanische Telekommunikations- und Medienkonzern Softbank ist beim Autofahrdienst Uber eingestiegen. Mit einem von Softbank und Dragoneer geführten Konsortium habe man sich gemäss Uber auf ein «potenzielles Investment ... weiter lesen

Der japanische Telekommunikations- und Medienkonzern Softbank ist beim Autofahrdienst Uber eingestiegen. Mit einem von Softbank und Dragoneer geführten Konsortium habe man sich gemäss Uber auf ein «potenzielles Investment geeinigt».

Softbank ist im Breitbandfernsehen, Festnetz- ... weiter lesen

10:09

Montag
25.09.2017, 10:09

IT / Telekom / Druck

Uber geht gegen Lizenzentzug in London vor

Die Verkehrsbehörde Transport for London (TfL) will die Ende September auslaufende Lizenz für den Fahrdienst Uber nicht verlängern. Dagegen wehrt sich das US-Unternehmen mit einer Petition, die ... weiter lesen

Die Verkehrsbehörde Transport for London (TfL) will die Ende September auslaufende Lizenz für den Fahrdienst Uber nicht verlängern. Dagegen wehrt sich das US-Unternehmen mit einer Petition, die bis am Sonntag bereits mehr als 640 000 Unterschriften gesammelt hat.

Uber fehle es an unternehmerischer Verantwortung, was sich potenziell auf die öffentliche Sicherheit auswirken könne, so die ... weiter lesen

16:20

Donnerstag
15.06.2017, 16:20

IT / Telekom / Druck

Sorge bei Uber: «Mehr Gerede», wenn Frauen im Top-Management sind

Dass Frauen nicht so gut autofahren können, ist bekannt (Spässchen). Dass Frauen zuviel reden, ist auch bekannt (Spässchen).

Aus Spass wurde nun aber Ernst: Auf einer Betriebsversammlung ... weiter lesen

Dass Frauen nicht so gut autofahren können, ist bekannt (Spässchen). Dass Frauen zuviel reden, ist auch bekannt (Spässchen).

Aus Spass wurde nun aber Ernst: Auf einer Betriebsversammlung des Fahrdienstes Uber, bei der es um die Verbesserung der Unternehmenskultur ging, erklärte Internet-Unternehmerin Arianna Huffington ... weiter lesen

16:15

Mittwoch
14.06.2017, 16:15

IT / Telekom / Druck

Uber-Manager wechselt zu Pegasus Digital

Rasoul Jalali verlässt Uber und stösst zur Pegasus Digital AG: An der Schweizer Ideenwerkstatt mit Sitz im Schwyzerischen Freienbach beteiligt er sich als Aktionär und wird Mitglied ... weiter lesen

Rasoul Jalali verlässt Uber und stösst zur Pegasus Digital AG: An der Schweizer Ideenwerkstatt mit Sitz im Schwyzerischen Freienbach beteiligt er sich als Aktionär und wird Mitglied des Verwaltungsrats.

Jalali war seit 2014 für den US-amerikanischen Fahrdienstvermittler Uber tätig, wo er zuletzt als General Manager die Märkte ... weiter lesen

15:44

Montag
22.05.2017, 15:44

Vermarktung

Uber mit neuem Geschäftsfeld in den USA

Der in Europa umstrittene Taxi-Dienstleister Uber will in den USA ein neues Geschäftsfeld eröffnen. Über die Uber-App können Lastwagenchauffeure Güter abrufen und transportieren, wie das Unternehmen ... weiter lesen

Der in Europa umstrittene Taxi-Dienstleister Uber will in den USA ein neues Geschäftsfeld eröffnen. Über die Uber-App können Lastwagenchauffeure Güter abrufen und transportieren, wie das Unternehmen am Wochende aus San Francisco meldet.

In einem ersten Versuch werde der neue Dienst nur in den ... weiter lesen

08:05

Freitag
03.03.2017, 08:05

IT / Telekom / Druck

Taxifahrer: Neue App soll Uber Paroli bieten

Im Kundenkampf zwischen Taxifahrern und Uber schlagen die Taxis zurück: Mit der «ersten richtigen Taxi-App der Schweiz» werden lizenzierte Chauffeure nun ebenfalls per Fixpreis vermittelt. Die App «go!» soll ... weiter lesen

Im Kundenkampf zwischen Taxifahrern und Uber schlagen die Taxis zurück: Mit der «ersten richtigen Taxi-App der Schweiz» werden lizenzierte Chauffeure nun ebenfalls per Fixpreis vermittelt. Die App «go!» soll zudem in die Reiseplaner-App der SBB integriert werden.

Zwei Dinge zeichnen den rationalen Taxikunden aus: Das Streben nach einem fairen Preis und die Bequemlichkeit. Deshalb sind ihm ... weiter lesen