Content:

Donnerstag
21.03.2019

Am 17. September 1984 begannen 27 junge Journalistinnen und Journalisten den ersten MAZ-Grundkurs in der Villa Krämerstein in Kastanienbaum. Am 21. März feiert die Journalisten-Schmiede ihr 35-Jahr-Jubiläum.

Seither ist viel passiert: Das Internet wurde erfunden, Smartphones, Facebook und Twitter. Und die Medienbranche wurde gebeutelt durch Streiks, «Konsolidierungswellen» und Massenentlassungen. 

Jahr für Jahr bildet das MAZ mit der Diplomausbildung rund 40 Journalistinnen und Journalisten aus. «Junge Berufsleute, die für selbstbewussten, starken Journalismus stehen», schreibt die Journalistenschule. Aber auch «gestandene Berufsleute» aus Journalismus und Kommunikation bilden sich am MAZ weiter. 

Dass das MAZ sein 35-jähriges Bestehen feiern kann, sei «nicht selbstverständlich»: «Dank gebührt nicht nur den Stiftern, Dozierenden und Mitarbeitenden, sondern auch den Redaktionen und Verlagen, die Wert auf gut ausgebildete Mitarbeitende legen.»

Die MAZ-Jubiläumsfeier findet statt am Donnerstag, 21. März 2019, ab 18.00 Uhr im Neubad an der Bireggstrasse 36 in Luzern. Anmeldung online bis am 21. Februar 2019, Platzzahl beschränkt.