Content:

Mittwoch
9.1.2019

Zum 20. Mal lädt der Verband Schweizer Medien am 9. Januar 2019 zur Dreikönigstagung in den Eventsaal des Zürcher Aura.

Nach einer Ansprache von Verbandspräsident und Tamedia-Verleger Pietro Supino eröffnet CVP-Präsident und Nationalrat Gerhard Pfister die diesjährige Ausgabe des Branchenanlasses mit «Thesen für die ausstehende medienpolitische Grundsatzdebatte». 

Felix Graf, CEO NZZ-Mediengruppe, spricht nach einer Kaffeepause zu «Chancen und Herausforderungen im Qualitätsjournalismus». Am Ende des Vormittags referiert schliesslich Greg Piechota, Senior Research Fellow Reuters Institute / Green Templeton College, University of Oxford. Titel seines Vortrags, den er auf Englisch halten wird: «News Business in the Age of Platforms: How to Respond to the Digital Disruption?»

Nach dem Lunch und einem Intermezzo über «Revival oder Untergang der klassischen Medien-Werbung?» referiert am Nachmittag als erstes Clemens Pig, GF-Vorsitzender und geschäftsführender Vorstand der APA-Austria Presse Agentur Unternehmensgruppe Wien, zum Thema «NewsTech: Am Weg zur Nachrichtenagentur der Zukunft».

Über «Vertrauen in den Medien» diskutieren schliesslich auf dem Podium Luzi Bernet, Chefredaktor der «NZZ am Sonntag», «Weltwoche»-Verleger und Chefredaktor Roger Köppel, Sidonia Küpfer, Mitglied der Redaktionsleitung der «Schaffhauser Nachrichten», sowie «Tages-Anzeiger»-Chefredaktorin Judith Wittwer.

Die Tagung im Aura am Bleicherweg 5 in Zürich beginnt um 9:30 Uhr. Anmeldung über die Website der Verbands Schweizer Medien.