Content:

Dienstag
02.04.2019

Bereits in zwei Jahren werden laut Prognosen in der Schweiz 50 bis 200 Millionen vernetzte Dinge in Betrieb sein. Der Schweizerische Verband der Telekommunikation (Asut) widmet dem «Internet of Things» eine Tageskonferenz.

Diese rasante Zunahme der Vernetzung stelle hohe Ansprüche an das Know-how der Unternehmen, die verfügbaren Technologien sowie die Infrastrukturen, schreibt der Verband. 

Unter dem Titel «IoT - From Hype to Reality» zeigen CEOs, Experten und Praktiker, welche Entwicklungen und Auswirkungen vom «Internet of Things» zu erwarten sind und welche Rollen Politik und Wirtschaft dabei spielen können. 

Unter den Referenten sind unter anderen Philipp Metzger, Direktor Bundesamt für Kommunikation, Uwe Posautz, Cognitive Solutions Sales bei IBM, Thomas Koch, Head of IoT bei der Post CH AG, und Dirk Hoffmann, CEO V-Zug AG.

Die Tagung findet statt am 2. April 2019 im Berner Kursaal an der Kornhausstrasse 2. Das Programm beginnt um 9.15 Uhr und dauert bis 16.45 Uhr. Anmeldung über die Asut-Webite.