Content:

Freitag
05.07.2019

Werbung

Neue «Leitidee»: «Im Rahmen des Agenturwettbewerbs hat Schweiz Tourismus nach einer 'Big Idea' gefragt.»

Die Kreativen von der Uetlibergstrasse 132 in Zürich haben in einem mehrstufigen Auswahlverfahren von Schweiz Tourismus das Rennen gemacht. Es ging um die «Findung einer neuen kommunikativen Leitidee», informierte Wirz Communications am Donnerstag.

Nach Angaben der Agentur handle es sich um eine «enge Partnerschaft» mit Schweiz Tourismus, deren Früchte erstmals bei der nächsten Sommerkampagne im Frühjahr 2020 sichtbar würden.

Eine eigentliche Leadagentur habe Schweiz Tourismus aber nicht gesucht, erklärte Mediensprecher André Aschwanden auf Nachfrage des Klein Reports. «Im Rahmen des Agenturwettbewerbs hat Schweiz Tourismus nach einer 'Big Idea' gefragt, welche für die nächsten Jahre die Basis und Klammer für die Kampagnen darstellen wird.»

Wirz sei für die «Big Idea» zuständig, präzisierte Aschwanden gegenüber dem Klein Report frühere interne Kommunikationsaussagen. Die Umsetzung dieser «Big Idea» werde erstmals im Rahmen der nächsten Sommerkampagne im Frühjahr 2020 sichtbar werden.

Zu Details des Budgets und des Vertrags mit Wirz Communications gab der Mediensprecher von Schweiz Tourismus keine Auskunft.