Content:

Dienstag
09.07.2019

Medien / Publizistik

Pierre Ruetschi soll Club neu positionieren

Pierre Ruetschi, Ex-Chefredaktor der «Tribune de Genève» (TdG), wird per 1. September neuer Direktor des «Club Suisse de la Presse – Geneva Press Club».

Er folgt auf Club-Gründungsmitglied Guy Mettan. Der Genfer CVP-Grossrat und frühere Journalist wird die Organisation Ende des Jahres nach 22 Jahren als Präsident und Direktor verlassen.

Unter Pierre Ruetschi soll eine «Neupositionierung» des Vereins mit Sitz in Genf stattfinden, teilte der «Club Suisse de la Presse» (CSP) am Montag mit. Der frühere TdG-Chefredaktor habe unter anderem die Aufgabe, eine neue Kommunikationsstrategie zuhanden der «institutionellen Partner» des CSP zu erarbeiten – das sind der Bund, der Kanton und die Stadt Genf.

Das Mandat des neuen Direktors sei zunächst bis 31. Dezember 2020 befristet und soll «entsprechend den zukünftigen Entwicklungen» verlängert werden.

Bis Ende Jahr wird Vorgänger Guy Mettan für eine geordnete Übergabe der operativen Aufgaben zur Verfügung stehen, bevor er sich künftig dem Schreiben und seinen weiteren Mandaten widmen wird.