Content:

Mittwoch
06.06.2018

Vermarktung

Nach dem Kollaps der Publicitas hat sich der Touring Club Schweiz (TCS) entschieden, das hauseigene Magazin «Touring» künftig selber zu vermarkten. Dazu wurden drei vormalige P-Mitarbeitende übernommen.

Seit Anfang Juni hat das neue Team um Sales Manager Cumi Karagülle, Key Account Manager Roger Müller und Chantale Hofer (Verkaufsinnendienst) die Tätigkeit für den TCS aufgenommen. Sie alle waren bereits in Diensten der Publicitas für das «Touring»-Magazin zuständig.

Am Dienstag informierte Verlagsleiter Reto Kammermann seine Geschäftspartner über die neuen Kontaktpersonen. «Wir freuen uns, dass sich das bewährte Team entschlossen hat, für den TCS zu arbeiten.»

Alle Abläufe konnten in der kurzen Zeit noch nicht automatisiert werden, so Kammermann. Doch der «Touring»-Verlag werde alles daran setzen, seine Kunden zu ihrer vollsten Zufriedenheit zu bedienen.