Content:

Mittwoch
11.1.2017

IT / Telekom / Druck

Nach der XL-Panne bei Postfinance vom Wochenende hat es jetzt auch die SBB erwischt: Zugreisende mussten sich am Dienstag in Geduld üben.

An verschiedenen Billettautomaten der Schweiz bildeten sich grosse Schlangen. Und auch wer sein Ticket über die App oder online kaufen wollte, hatte kein Glück, wie verschiedene Medien berichteten.

«Im Rahmen eines Umzugs einer Datenbank und damit verbundenen Wartungsarbeiten sind in der Nacht auf Dienstag bei einer Datenbank der SBB grössere Probleme aufgetreten. Diese konnten von den Fachleuten am Mittag behoben werden», sagte SBB-Sprecher Reto Schärli gegenüber dem Klein Report.

Von der technischen Störung war auch der Kauf von Abos und der SwissPass sowie der SBB-Ticketshop und SBB Mobile betroffen.

«Die SBB bedauert die Unannehmlichkeiten. Kunden konnten ihr Billett zuschlagsfrei im Zug lösen», sagte der SBB-Sprecher abschliessend.