Content:

Donnerstag
11.07.2019

Medien / Publizistik

Mario Stäuble ersetzt Hannes Nussbaumer

Mario Stäuble übernimmt beim «Tages-Anzeiger» auf Anfang Oktober die Leitung des Ressorts «Zürich Politik & Wirtschaft». Er ersetzt Hannes Nussbaumer, der ins Kommunikationsteam der Zürcher Regierungsrätin Jacqueline Fehr wechselt.

Für Stäuble ist der Wechsel ins Zürich-Ressort auch eine Rückkehr: 2011 war er dort als Volontär gestartet. 2013 wurde er Mitglied des neu gegründeten Rechercheteams, für das er bis heute arbeitet.

Der Journalist war bei Tamedia beteiligt an der Artikelserie zu den «Paradise Papers» und erhielt dafür zusammen mit sieben weiteren Kolleginnen und Kollegen den Zürcher Journalistenpreis 2018.

2007 schloss Mario Stäuble sein Jurastudium an der Uni Zürich mit dem Lizenziat ab. Von 2011 bis 2012 absolvierte er den MAZ-Diplomlehrgang.

Die Leitung des neuen Ressorts Zürich Stadtleben, das die Bereiche «Züritipp» und «Bellevue» umfasst, wird nach der Sommerpause bekannt gegeben, heisst es am Mittwoch in einer Mitteilung.