Content:

Montag
29.07.2019

Werbung

«Digitales Ökosystem» aus vielen Stückchen

Sir Mary hat eine digitale Content-Kampagne für Sunrise entwickelt. Um die Jungen zu erobern, setzt die Zürcher Agentur auf Social Media und ein «Trigger-Konzept».

Der Auftrag von Sunrise lautete, den Telekomanbieter bei den Unter-30-Jährigen «langfristig als starke Marke zu verankern». Entwickelt hat Sir Mary ein «digitales Ökosystem» aus unterschiedlichen Content-Elementen: Vom unterhaltsamen Post bis zur 3-Minuten-IGTV-Doku werden Sunrise-Themen über verschiedene Kanäle zu einer Geschichte orchestriert.

Insbesondere auf Instagram wird der «Sunrise Freedom Young»-Content zu sehen sein, wobei vor allem mit Videos und Influencer Marketing gearbeitet wird.

Zudem entwickelte die Agentur ein «Trigger-Konzept», um die jungen Smartphone-User dort abzuholen, wo sie grad sind: «Triggers» sind zum Beispiel ein auslaufender Abovertrag, ein zersprungener Screen oder die tiefere Altersschwelle der Jugendabos anderer Anbieter. 

Verantwortlich bei Sunrise waren Christoph Timm (Director Brand Strategy & Marketing Communication), Sandra Seydel (Senior Marketing Manager) und Marc Halm (Senior Marketing Manager Online & Social Media).

Bei Sir Mary am Projekt beteiligt waren Nicolas Hostettler, Fabian Habisreutinger, Katharina Günther, Iva Bozovic, Jeannine Buscher, Ana Brankovic, Marc Hünerwadel und Maurizio Rugghia.