Content:

Mittwoch
19.12.2018

TV / Radio

Liniger wechselte von MySports zu SRF

Stephan Liniger wird neuer Tennis- und Handball-Kommentator bei SRF. Ende Oktober hatte Liniger seinen Chefredaktoren-Posten beim UPC-Sender My-Sports abgegeben und war als Produzent zu SRF Sport gewechselt.

Seine neue Funktion als Kommentator übernehme Stephan Liniger zusätzlich zu seiner Aufgabe als Produzent, schreibt das Schweizer Radio und Fernsehen (SRF). Im Tennis ergänzt er das Team um die Kommentatoren Stefan Bürer und Manuel Köng sowie den SRF-Experten Heinz Günthardt. Die Handballspiele begleitet Stephan Liniger im Wechsel mit Kommentator Paddy Kälin.

In den Journalismus eingestiegen war Liniger 2006 bei Radio Energy. Ab 2009 arbeitete er in verschiedenen Funktionen für den Pay-TV-Sender Teleclub, unter anderem als Livekommentator im Tennis, Handball, Fussball und Eishockey, heisst es in einer Mitteilung vom Dienstag. 

Vor seinem Wechsel zu SRF Sport arbeitete Stephan Liniger während eineinhalb Jahren für den UPC-Sportsender MySports, wo er als Chefredaktor Deutschschweiz sowie zusätzlich als Kommentator, Moderator und Produzent tätig war. Diesen Wechsel im November hatte das SRF noch nicht kommuniziert.

Liniger hat einen Bachelorabschluss in Journalismus und Organisationskommunikation der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) in Winterthur.